Alte Trafostation steht erneut zum Verkauf: Kaufvertrag wegen Untätigkeit rückabgewickelt

Steht erneut zum Verkauf: Im Juli entscheidet der Stadtwerke-Aufsichtsrat über die Zukunft der denkmalgeschützten ehemaligen Trafostation. Foto: ch
8Bilder
  • Steht erneut zum Verkauf: Im Juli entscheidet der Stadtwerke-Aufsichtsrat über die Zukunft der denkmalgeschützten ehemaligen Trafostation. Foto: ch
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Seit März 2017 hatte die ehemalige Trafostation in der Pforzheimer Straße einen neuen Eigentümer. Eigentlich. Jetzt steht das denkmalgeschützte Bauwerk überraschend wieder zum Verkauf.

BRETTEN (ch) Seit März 2017 hatte die ehemalige Trafostation in der Pforzheimer Straße einen neuen Eigentümer. Eigentlich. Denn seither herrschte Funkstille. Was der neue Eigentümer mit dem denkmalgeschützten Gebäude vorhatte, war nicht in Erfahrung zu bringen. Jetzt steht der Bau überraschend wieder zum Verkauf.

Stadtwerkechef: Wollen "neuen Ansatz versuchen"

„Wir haben den Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen rückabgewickelt“, bestätigt Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Kleck auf Nachfrage. Der Grund: „Wir haben gemerkt, dass sich nichts tut.“ Aus der Sorge, das Bauwerk könne weiter verfallen, habe man daher „die Reißleine gezogen“ und wolle „einen neuen Ansatz versuchen“, so Kleck. Nach seinen Worten wollte der damalige Käufer zwar eine Gastronomie einrichten, habe sich dann aber „anderweitig engagiert“.

Nur ein Teil der Anlage denkmalgeschützt

Der ältere, aus den Jahren 1923/1924 stammende Teil des Gebäudes ist laut Denkmalbehörde „das älteste erhaltene Zeugnis der Elektrizitätsversorgung der Stadtgemeinde Bretten“ und sowohl wegen seiner einzigartigen neuklassizistischen Bauweise als auch wegen seines vollständigen Erhaltungszustands erhaltenswert. Im Gegensatz dazu dürfe der schmucklose Anbau mit Glasbausteinen aus den 1960er Jahren verändert oder sogar abgerissen werden, so Kleck.

Stadtwerke-Aufsichtsrat entscheidet im Juli

Derzeit bieten die Stadtwerke die Immobilie per Anzeige zum Verkauf an. „Wir haben aber auch schon Interessenten“, sagt der Stadtwerkechef und fügt hinzu: „Ich gehe davon aus, dass vier oder fünf heiße Kandidaten darunter sind.“ Im Juli werde der Aufsichtsrat der Stadtwerke entscheiden, wer den neuerlichen Zuschlag erhalte.

Alle Fotos: ch

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen