Raum Bretten betroffen
Bericht: Riskante Signalstörungen auf Bahnstrecken

Auf Bahnstrecken im Raum Bretten (Kreis Karlsruhe) sollen einem Medienbericht zufolge mehrere Signale über Jahre nicht korrekt funktioniert haben.
  • Auf Bahnstrecken im Raum Bretten (Kreis Karlsruhe) sollen einem Medienbericht zufolge mehrere Signale über Jahre nicht korrekt funktioniert haben.
  • Foto: Pixabay, Didgeman
  • hochgeladen von Kraichgau News

Stuttgart/Karlsruhe (dpa/lsw)  Auf Bahnstrecken im Raum Bretten (Kreis Karlsruhe) sollen einem Medienbericht zufolge mehrere Signale über Jahre nicht korrekt funktioniert haben. Der SWR berichtete am Mittwoch von gravierenden Störungen, die laut Akten des Eisenbahnbundesamtes (EBA) «zu Zusammenstößen von Zügen mit den damit verbundenen Risiken für Leib und Leben» hätten führen können.

"Bahn kommt den Anordnungen fristgerecht nach"

Die Bahn sei dabei, die komplexe Fehlersituation aufzuarbeiten, sagte eine EBA-Sprecherin. «Nach unserem Kenntnisstand kommt die Bahn bislang den Anordnungen, die das EBA in verschiedenen Bescheiden getroffen hat, fristgerecht nach und wird auch ihrer gesetzlich verankerten Betreiberverantwortung gerecht.» Details könnten mit Blick auf das laufende Verwaltungsverfahren nicht mitgeteilt werden. Die Deutsche Bahn in Stuttgart war dazu zunächst nicht zu erreichen.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.