Bretten: FAM startet neuen Kindergarten

Freuen sich über den Start eines neuen Kindergartens für Bretten (von links): Markus Vierling, Geschäftsführer Südbau, Ulrike Stromberger, Verein FAM und Oberbürgermeister Martin Wolff.
  • Freuen sich über den Start eines neuen Kindergartens für Bretten (von links): Markus Vierling, Geschäftsführer Südbau, Ulrike Stromberger, Verein FAM und Oberbürgermeister Martin Wolff.
  • Foto: mk
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Der Verein FAM („Für Alle Menschen“) geht in der Brettener Kernstadt mit einem neuen Kindergarten an den Start. Gebaut wird auf dem Mellert- Fibron-Areal.

Bretten (mk) Der Verein FAM („Für Alle Menschen“) geht in der Brettener Kernstadt mit einem neuen Kindergarten an den Start. Damit übernimmt FAM, mit Ulrike Stromberger an der Spitze, ein Stück Verantwortung, das sonst oftmals von den Städten und Gemeinden übernommen wird. Denn üblicherweise müssen Kommunen selbst neu bauen, wenn sie Bedarf an Betreuungsplätzen haben. Der Startschuss für das neue Projekt fiel am heutigen Montag, 19. Dezember, mit der Unterzeichung des Vertrages zwischen der FAM und der Südbau, vertreten durch Geschäftsführer Markus Vierling, die das Gebäude auf dem Mellert- Fibron-Areal bauen wird.

"Riesiges Glück, dass es FAM gibt"

„Wir haben ein riesiges Glück, dass es in Bretten einen Trägerverein wie FAM gibt, der so aktiv dazu beiträgt, dass die Brettener Kinder gut und verlässlich betreut werden“, sagte Oberbürgermeister Martin Wolff bei der Vertragsunterzeichnung. FAM habe „mit dem eingruppigen Kindergarten in Diedelsheim bereits bewiesen, dass der Verein hervorragende Betreuungsqualität abliefert“, ergänzte Bürgermeister Michael Nöltner.

Platz für 54 Kinder

Der neue Kindergarten soll Platz für 54 Kinder bieten, zehn davon für Kinder unter drei Jahren. So lange der Neubau noch nicht fertig ist, beginnt der Kindergarten im Gebäude des städtischen Kindergartens Drachenburg, zunächst nur mit einer Gruppe. Insgesamt gibt es in Bretten damit rund 1.000 Betreuungsplätze für Kinder im Alter zwischen drei Jahren und dem Schuleintritt. Hinzu kommen knapp 300 Plätze für unter Dreijährige. Möglich wird der neue Kindergarten durch das Engagement von FAM, aber auch durch die Unterstützung der Stadt Bretten, die rund 85 Prozent der laufenden Kosten übernimmt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.