E-Mail von wod-Woche: Senioren in die Stadt!

Liebe Bürgervertreterinnen und Bürgervertreter,

ein Lärmgutachten soll Ihnen die Entscheidung erleichtern, das Areal neben der Bahnlinie auf dem Fibron-Mellert-Gelände umzuwidmen. Dann kann dort die Caritas ihr Altenheim bauen. Ich bin da mal spätabends hin und hab den donnernden Lärm der Güterzüge auf mich einwirken lassen. Und gemerkt, wie viele dort fahren. Da brauch ich kein Gutachten, um zu merken, dass diese Gegend nicht wirklich zum Wohnen taugt.
Ich finde, dass die Caritas aus Ettlingen nicht die Kommunalpolitik in unserer Stadt bestimmen sollte! Es gibt Alternativen zu dem Heim neben der Bahnlinie.
Wir wollen unsere Alten bei uns haben. Mittendrin. Und es sage mir keiner, das geht nicht. Wer etwas will, findet einen Weg. Wer etwas nicht will, findet Gründe. Das quadratisch praktische Heim am Bahnrain hat Vorteile, zweifellos. Dort kann man planen, ohne auf die Umgebung Rücksicht nehmen zu müssen. Schnell bauen. Schnell belegen. Aber zu welchem Preis!
Bauen Sie Ihre Entscheidung nicht auf ein Lärmgutachten. Vertrauen Sie ihren Ohren. Gehen Sie mal hin! Der Lärm eines Güterzugs ist immens. Das Argument, auf der anderen Seite wohnen doch auch Leute, zieht nicht. Die haben dort günstig gebaut. Freiwillig.
Machen Sie nicht den Weg frei für das Ökonomitas-Projekt der Caritas! Ich glaube, dass die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger dort kein Altenheim will. Sie werden sehen: Wenn Sie nicht umwidmen, werden neue Überlegungen notwendig. Das ist gut für die Senioren in der Stadt!

Herzlichst,
Ihr Wod Woche

P.S. Meiner Meinung? Freut mich. Nicht meiner Meinung? Dann schreiben Sie mir. Natürlich per E-Mail. Ganz einfach an wodwoche@brettener-woche.de.

Alle E-Mails von Wod Woche finden Sie auch in unserem großen Dossier „Wod Woche“.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.