Juso-Chef hat Stimme zum SPD-Votum noch nicht abgegeben

Juso-Chef Kevin Kühnert
  • Juso-Chef Kevin Kühnert
  • Foto: commons.wikimedia: Mashaviktoriya
  • hochgeladen von Katrin Gerweck
Jetzt Leserreporter werden

Der GroKo-Kritiker und Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert (28) wirbt seit Wochen für ein Nein beim laufenden
SPD-Mitgliederentscheid, hat seine eigene Stimme aber noch nicht
abgegeben.

Karlsruhe (dpa) «Der Brief ist in meinem Rucksack», sagte Kühnert am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in Karlsruhe. Er sei wegen seiner Deutschland-Tour noch nicht zum Abstimmen gekommen. «Ich muss unterwegs einmal einen Briefkasten finden.» Den Stimmzettel habe er aber ausgefüllt, betonte Kühnert. «Selbstverständlich nicht mit Ja.»

Mit 7 000 oder 8 000 SPD-MItgliedern gesprochen

Ein Buch über seine an diesem Dienstag zu Ende gehende Tour plane er nicht, sagte der Juso-Bundesvorsitzende. «Wenn der Tag mehr als 24 Stunden hätte, würde ich vielleicht auch noch ein Buch schreiben», meinte Kühnert. Die Eindrücke würden aber in seine politische Arbeit einfließen. «Wenn die Tour vorbei ist, werde ich mit 7000 oder 8000 SPD-Mitgliedern gesprochen haben. Ein besseres Bild davon, was die Partei umtreibt, kann man nicht bekommen.» Der Mitgliederentscheid hat am vergangenen Dienstag begonnen und läuft bis zum 2. März.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

IRONMAN 70.3 Kraichgau

IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai.

Bürgerfest Gondelsheim

Themenseite zum Bürgerfest in Gondelsheim vom 27. bis 29. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.