Mehr Verkehrstote: Jeder vierte ein Motorradfahrer

Die Zahl der Verkehrstoten im Südwesten ist nach Angaben des Landes im ersten Halbjahr deutlich um fast 16 Prozent auf 221 nach oben geschnellt. Jeder vierte Verkehrstote (58) war demnach ein Motorradfahrer, wie das Innenministerium am Dienstag, 1. August, mitteilte.

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Verkehrstoten im Südwesten ist nach Angaben des Landes im ersten Halbjahr deutlich um fast 16 Prozent auf 221 nach oben geschnellt. Jeder vierte Verkehrstote (58) war demnach ein Motorradfahrer, wie das Innenministerium am Dienstag, 1. August, mitteilte. Das bedeutet einen Anstieg um 87 Prozent. Mehr als die Hälfte dieser Unfälle wurde demnach selbst verursacht. "Motorradfahrer sollten sich vor jeder Fahrt bewusst machen, wie gefährlich Motorradfahren ist, um unnötige Risiken zu meiden", sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU).

Unfallursache Nummer eins: Überhöhtes Tempo

Wie aus der Bilanz für das erste Halbjahr weiter hervorgeht, bleibt überhöhtes Tempo Unfallursache Nummer eins bei tödlichen Verkehrsunfällen. Zunehmend an Bedeutung gewinne die Ablenkung: Der Blick aufs Handy bedeutet bei 50 Stundenkilometern etwa 14 Meter Blindflug pro Sekunde, warnte das Ministerium. Knapp 30 Prozent der Getöteten waren im Auto nicht angeschnallt, knapp 63 Prozent der getöteten Fahrradfahrer trugen keinen Fahrradhelm. Insgesamt kam es im ersten Halbjahr 2017 zu fast 155.600 Unfällen (plus 1,9 Prozent). Gut 18.500 Menschen wurden leicht, knapp 4100 schwer verletzt. "Die Gefahren des Straßenverkehrs sind allseits bekannt und werden dennoch zu oft unterschätzt", erklärte Strobl.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.