Neue Aufgaben für MdL Kößler

Der CDU-Landtagsabgeordnete des Wahkreises Bretten-Kraichgau-Hardt, Joachim Kößler,  wurde  Vorsitzender des CDU-Fraktionsarbeitskreises Europa und Internationales.
  • Der CDU-Landtagsabgeordnete des Wahkreises Bretten-Kraichgau-Hardt, Joachim Kößler, wurde Vorsitzender des CDU-Fraktionsarbeitskreises Europa und Internationales.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Der CDU-Landtagsabgeordnete des Wahkreises Bretten-Kraichgau-Hardt wurde Vorsitzender des CDU-Fraktionsarbeitskreises Europa und Internationales sowie Mitglied im Finanzausschuss und Mitglied im Präsidium des Landtags.

Bretten. Der CDU-Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Bretten-Kraichgau-Hardt, Joachim Kößler, wurde diese Woche von seiner Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg zum Vorsitzenden des Arbeitskreises „Europa und Internationales“ gewählt. Der Arbeitskreis umfasst insbesondere alle grundsätzlichen Themen und Fragestellungen der Europäischen Union, deren Zukunftsfähigkeit, die Erweiterung und Finanzierung der EU – aber auch grenzüberschreitende und regionale Zusammenarbeit.
Joachim Kößler wurde in der heutigen Plenarsitzung neben dem Ausschuss „Europa und Internationales“ auch als ordentliches Mitglied in den Ausschuss „Finanzen“ gewählt. "Dies waren die von mir favorisierten Ausschüsse“, sagte der ehemalige Direktor der Bundesbank in Karlsruhe nach seiner Wahl, "hier kann ich meine vielfältigen beruflichen Erfahrungen auf hervorragende Weise einbringen. Als neues Mitglied im Präsidium des Landtags von Baden-
Württemberg steuert Joachim Kößler künftig den Ablauf der Parlamentsarbeit mit. So entscheidet er über die Schwerpunktsetzung einer Sitzung, über die Reihenfolge der Themen und die Redezeiten mit. Das Präsidium ist zudem für alle grundsätzlichen Fragen in den Beziehungen des Parlaments zur Landesregierung zuständig.

Autor:

Gabriele Meyer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen