Walzbachtal: Christian Jung MdB zu Gast im Rathaus

Führten Gespräche im Rathaus: Gemeinderat Werner Schön, Bürgermeister Karl-Heinz Burgey, Christian Jung MdB und FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn (v.l.).
2Bilder
  • Führten Gespräche im Rathaus: Gemeinderat Werner Schön, Bürgermeister Karl-Heinz Burgey, Christian Jung MdB und FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn (v.l.).
  • Foto: Gemeinde Walzbachtal
  • hochgeladen von Freie Demokraten FDP / Region Bretten

Walzbachtal (PM Gemeinde Walzbachtal). Am vergangenen Freitag, 09.02.2018, war der neu gewählte Bundestagsabgeordnete der FDP, Dr. Christian Jung, erstmals zu Gast im Rathaus. Dr. Jung wurde begleitet von Herrn Werner Schön (FDP-Ortsverband) und Herrn Heiko Zahn (FDP-Kreisverband).

Bürgermeister Burgey stellte im Gespräch die Gemeinde und die aktuellen Aufgabenschwerpunkte vor, wie z.B. Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit, Infrastrukturprojekte, Haushalt und Finanzausgleich.

Hauptthema des Besuches war die geplante Ortsumgehung Jöhlingen der B293. Bürgermeister Burgey verwies darauf, dass die B293 sehr stark befahren ist (ca. 16.000 – 18.000 Fahrzeuge täglich, davon 1.600-1.700 schwere LKW) und nicht zu erwarten ist, dass durch die vorgesehene Mauterfassung die Verkehrszahlen zurückgehen. Durch dieses Verkehrsaufkommen wird der gesamte Ort massiv belastet. Die Gemeinde wird die geplante Ortsumgehung mit allem Nachdruck unterstützen und eine baldige Realisierung einfordern. Dazu gehört die Erwartung, dass das Regierungspräsidium Karlsruhe im Frühjahr 2018 das öffentliche Genehmigungsverfahren („Planfeststellung“) einleiten wird.

Herr Dr. Jung zeigte sich gut informiert über den aktuellen Planungsstand, er sieht ebenfalls großen Handlungsbedarf, da in den nächsten Jahren eine weitere Steigerung des Verkehrsaufkommens zu erwarten ist („Der LKW-Verkehr wird sich in wenigen Jahren verdoppeln…“). Er sieht auch gute Chancen auf baldige Realisierung des Projektes. Dr. Jung hat zugesagt, in seiner Funktion als Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages alle Möglichkeiten zu nutzen, um eine zügige Planfeststellung zu erreichen. Dazu gehört zunächst eine eigene enge Abstimmung mit Landkreis, Regionalverband und Regierungspräsidium Karlsruhe.

Führten Gespräche im Rathaus: Gemeinderat Werner Schön, Bürgermeister Karl-Heinz Burgey, Christian Jung MdB und FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn (v.l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen