Die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten verdoppelte das Spendenbudget für ihr Hilfsprojekt
120.000 Euro für 54 Vereine der Region

Die Freude und Dankbarkeit der Vereine war groß.
  • Die Freude und Dankbarkeit der Vereine war groß.
  • Foto: Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten
  • hochgeladen von Beatrix Drescher

Region/Bretten (kn) Das Jahr 2020 ist gezeichnet von Herausforderungen der Corona-Pandemie. Und nicht nur für Wirtschaft und Unternehmen, sondern auch für gesellschaftliches Engagement und das Ehrenamt. Sportvereine konnten keine Trainings mehr durchführen, Musik- und Gesangvereine keine Proben. Kulturelle Veranstaltungen mussten abgesagt werden, Einnahmen blieben aus.

Große Resonanz der Vereine

Die Stiftung hat die Not der regionalen Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen erkannt und im April 2020 ihr „Corona-Hilfsprojekt“ ausgerufen. Dieses richtet sich an alle gemeinnützigen Institutionen der Region, die aufgrund der Corona-Pandemie kulturelle Veranstaltungen nicht durchführen und finanzielle Engpässe zur Finanzierung ihrer Projekte und Vorhaben erleiden. Und die Resonanz war groß: Insgesamt 54 Vereine haben sich im Corona-Hilfsprojekt um eine Unterstützung der Stiftung beworben. „Wir wussten um die Not der Vereine in Zeiten der Corona-Pandemie, aber mit einer solchen Resonanz haben wir nicht gerechnet!“, so Roland Schäfer am Projektende.

Budget auf 120.000 Euro aufgestockt

Ursprünglich hatte die Stiftung das Projekt mit einem Budget von 60.000 Euro ausgerufen. „Wir haben beim Sichten der Anträge schnell gemerkt, dass unser angedachtes Budget nicht ausreichen würde, um allen Vereinen gerecht zu werden“, führt Schäfer weiter aus. Daher entschied die Stiftung bei ihrem Projektabschluss im Juli, das Budget zu verdoppeln und damit 54 Vereine mit insgesamt über 120.000 Euro zu unterstützen.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen