Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Berufliche Zukunft in einer bewegten Branche: Bei der Klumpp GmbH sind noch Ausbildungsplätze frei

Die Klumpp Automatendreherei in Bretten: Für 2018 werden noch Ausbildungsplätze angeboten.
  • Die Klumpp Automatendreherei in Bretten: Für 2018 werden noch Ausbildungsplätze angeboten.
  • Foto: Klumpp GmbH
  • hochgeladen von Chris Heinemann
Jetzt Leserreporter werden

Die Klumpp GmbH ist mit drei Standorten und insgesamt fast 600 Mitarbeitern einer der großen Automobilzulieferer Deutschlands. In den Werken in Deutschland und den USA entstehen Drehteile aus verschiedensten Metallen. Es gibt kaum ein Auto, das nicht „powered by Klumpp“ ist.

BRETTEN (pm) Die Klumpp GmbH ist mit drei Standorten und insgesamt fast 600 Mitarbeitern einer der großen Automobilzulieferer Deutschlands. In den Werken in Deutschland und den USA entstehen Drehteile aus verschiedensten Metallen. Es gibt kaum ein Auto, das nicht „powered by Klumpp“ ist.

Interesse an Computertechnologie gefragt

Für die Herstellung der hochpräzisen und komplexen Drehteile zeichnet der Zerspanungsmechaniker mit dem Schwerpunkt Automatendrehtechnik verantwortlich. Hierbei ist aber neben Genauigkeit und handwerklichem Geschick unbedingtes Interesse an Computertechnologie gefragt. „Die Zeiten, in denen man in der Ausbildung monatelang Metallteile gefeilt hat, sind längst vorbei“, so Inhaber Steffen Klumpp. „Die modernen CNC-Drehautomaten werden digital gesteuert und hier brauchen wir junge Menschen, die Freude an Technik haben, um den hohen Anforderungen unserer namhaften Kunden von der Entwicklung bis zum Drehteil in millionenfacher Auflage gerecht zu werden.“

Handwerklich orientierte Ausbildung

Für diesen Schritt kommt dann das Berufsbild des Maschinen- und Anlagenführers ins Spiel. Denn die raumfüllenden Drehautomaten gilt es natürlich regelmäßig zu warten und zu bedienen, um den hohen Teile-Output rund um die Uhr zu gewährleisten. Auch diesen interessanten, eher handwerklich orientierten Ausbildungsberuf kann man bei Klumpp erlernen.

Erstmals Ausbildung zum Industrieelektroniker und Industriekaufmann

In der modernen Ausbildungswerkstatt werden die Grundlagen praxisnah von qualifizierten Ausbildern vermittelt. Aktuell sind 35 Auszubildende am Start. Erstmals werden in diesem Jahr auch Ausbildungsplätze als Industrieelektroniker und als Industriekaufmann angeboten. Und ganz nebenbei bietet die Klumpp GmbH neben der Ausbildungsvergütung zahlreiche Zusatzleistungen wie beispielsweise eine betriebliche Altersvorsorge. Und bei guten Leistungen ist eine Übernahme so gut wie garantiert.
Für 2018 werden noch Auszubildende gesucht. Unter www.klumpp-gmbh.de gibt es weitere Informationen zum Berufsbild und die Möglichkeit zur Bewerbung.

Mehr zum Thema Ausbildung und Beruf finden Sie auf unserer Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.