In Bretten zuhause: Die Yoga-Kids an der Pestalozzischule
Besser lernen mit dem Sonnengruß

Neu an der Pestalozzischule: Schülerinnen und Schüler lernen unter Anleitung einer Yoga-Lehrerin sich zu entspannen.
  • Neu an der Pestalozzischule: Schülerinnen und Schüler lernen unter Anleitung einer Yoga-Lehrerin sich zu entspannen.
  • Foto: Pestalozzischule Bretten
  • hochgeladen von Chris Heinemann

BRETTEN (cr) Seit November des aktuellen Schuljahres gibt es an der Pestalozzischule Bretten, "Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum, kurz SBBZ", für Schüler/innen der Klassenstufen 4/5 und 6/7 ein ganz besonderes Angebot. Sie können an einem Yoga-Kurs teilnehmen.

Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung

Der Yoga-Kurs wird von der erfahrenen Yoga-Lehrerin Michaela Jung vom Ayurveda Zentrum in Knittlingen angeleitet und zusammen mit der Schulsozialarbeiterin Silke Alb immer montags im Bewegungsraum der Schule durchgeführt. Insgesamt nehmen sechs Schüler/innen, sowohl Jungen als auch Mädchen, an dem Angebot teil. Die Idee dazu hatte die Schulsozialarbeiterin Silke Alb. „In den letzten Jahren stellen wir an der Schule immer häufiger fest, dass unsere Kinder im oft hektischen Alltag ein großes Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung haben“, sagt die Schulleiterin Monika Czolk.

Übungen mit Spaß

Die Yoga-Stunden beginnen mit einer Aufwärmübung wie dem Kamelritt oder Beckenkreisen. Danach kommt die eigentliche Yoga-Übung, der Sonnengruß. Dieser ist laut Michaela Jung eine der wichtigsten Kinderyoga-Übungen. Der Sonnengruß ist eine Abfolge aus zwölf Bewegungen. Sie fördern die Beweglichkeit, die Koordination und machen einfach Spaß. Die Kinder können den Sonnengruß auch zuhause gut praktizieren, dazu erhalten sie auch eine kleine Bilderanleitung. Den Abschluss jeder Yoga-Stunde bilden eine Meditation, gesprochen oder gesungen, und der leckere Yogitee.

Den Körper bewusst wahrnehmen

Die Schüler/innen am „SBBZ“ weisen häufig allgemeine Entwicklungsverzögerungen, Probleme in unterschiedlichen Wahrnehmungsbereichen, Aufmerksamkeitsdefizite und Schwierigkeiten in der Körpermotorik auf. Diese Kinder profitieren in besonderem Maße von den Yoga- Übungen. Sie lernen sich zu entspannen und den eigenen Körper ganz bewusst wahrzunehmen. Dies ist für viele Schüler/innen oft eine ganz neue Erfahrung, wie Silke Alb immer wieder in den Yoga-Stunden beobachten kann. Ganz nebenbei findet soziales Lernen statt, wenn die Kinder in einer Kleingruppe gemeinsam Yoga üben.

Weiterer Ausbau geplant

Ein Anliegen der Schulleitung der Pestalozzischule ist es, die Yoga-Stunden als festen Bestandteil ins Schulcurriculum mit aufzunehmen und noch weiter auszubauen, sodass noch mehr Schüler/innen Zugang zu diesem wertvollen Angebot erhalten. Finanziert wird das Projekt durch den Förderverein der Pestalozzischule. Dieser ist auf Spenden angewiesen und freut sich immer über neue Mitglieder, die durch ihren Beitrag solche Projekte für die Kinder ermöglichen. Interessierte können sich an das Schulsekretariat der Pestalozzischule wenden: Telefon 072652/958585.
Spendenkonto: Sparkasse Kraichgau, IBAN: DE 6966 3500 3600 0011 4497, BIC: BRUSDE66XXX, Volksbank Bruchsal – Bretten, IBAN: DE 1166 3912 0000 0046 5208, BIC: GENODE61BTT

Mehr Beiträge und Bilder auf unserer Themenseite In Bretten zuhause

Mehr über die Pestalozzischule auf dieser Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen