Anzeige

Die Stadt Kraichtal und ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten
Die Qual der Wahl

Kraichtal Die Arbeit in einer Stadtverwaltung ist langweilig und öde? Ganz im Gegenteil. Eine Stadtverwaltung hat vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben, die von zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewältigt werden. So auch in der Stadtverwaltung Kraichtal. Neben dem Rathaus zählen unter anderem die Eigenbetriebe Bauhof, Wasser und Abwasser, zwei Kindergärten sowie die Schulen zu den städtischen Einrichtungen.
Knapp 200 Beschäftigte in vielfältigen Berufszweigen gestalten die Zukunft der Stadt Kraichtal mit – darunter auch die Auszubildenden. Jährlich bietet die Stadtverwaltung Kraichtal mehrere Ausbildungsstellen in verschiedenen Ausbildungsberufen an. Die Entscheidung fällt bei dieser Auswahl nicht leicht: Neben der „Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten“ besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Studiums „Bachelor of Arts – Public Management“ einen Einblick in die zahlreichen und interessanten Aufgaben einer Stadtverwaltung zu bekommen. Doch auch die Technik- und Handwerksbegeisterten kommen nicht zu kurz: Die Stadtverwaltung bildet regelmäßig zur „Fachkraft für Wasserversorgungstechnik“ und zur „Fachkraft für Abwassertechnik“ aus. Ab September 2021 bietet die Stadtverwaltung zudem die „Ausbildung zu Informatikkaufleuten“ an. Informatikkaufleute betreuen die informations- und telekommunikationstechnischen Systeme und entwickeln diese weiter. Ebenso sind sie für die Beschaffung und Einführung von benötigter Hard- und Software verantwortlich. Sie unterstützen die Verwaltung durch die Möglichkeiten der Technik, betreuen die Endgeräte und stehen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.
Eine Ausbildung im pädagogischen Kleinkindbereich, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten sowie ein Bundesfreiwilligendienst in der Gemeinschaftsschule Kraichtal, im Rathaus oder bei der Freiwilligen Feuerwehr runden das Ausbildungsangebot der Stadtverwaltung Kraichtal ab.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen