Professionelle ehrenamtliche Ersthelfer
DRK Ortsverein Bretten stellt nun auch ein Helfer-vor-Ort-System

Bretten (kn) Sie sind gut ausgebildete Ersthelfer aus der Nachbarschaft: Die Helfer-vor-Ort oder auch First Responder. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken. Damit übernehmen die Helfer-vor-Ort, die ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Funktion in der Rettungskette. Die Bereitschaft des DRK Ortsverein Bretten hat in den letzten Monaten intensiv an der Genehmigung und Aufbau dieses Systems gearbeitet und hat am 22. November die Genehmigung erhalten. Am Samstagnachmittag waren dann die Vorarbeiten abgeschlossen und die Einheit Helfer-vor-Ort für die Kernstadt Bretten konnte einsatzbereit gemeldet werden. Im Laufe des Sonntags erfolgte dann der erste Einsatz.

Weitere Freiwillige ausbilden

Helfer-vor-Ort kommen immer dann zum Einsatz, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Ort eines Notfalls schneller erreichen können als der Rettungsdienst oder aber, wenn das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz ist. Die Ehrenamtlichen übernehmen die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Sie führen lebenserhaltende Sofortmaßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung durch und betreuen die Patienten. Dabei steht jedem Helfer-vor-Ort eine komplette Notfallausrüstung zur Verfügung, die unter anderem ein Blutdruck- sowie Blutzuckermessgerät, Verbandmaterial und Geräte zur Beatmung enthält. Die nächsten Aufgaben der Bereitschaft sind nun, ein spezifisches Fahrzeug für diese Herausforderung zu entwickeln und zusammen mit Sponsoren zu beschaffen. Gleichzeitig gilt es weitere Freiwillige für diese Arbeit zu motivieren und auszubilden. Dafür kommt jede Person in Frage, die eine medizinische Ausbildung beim DRK durchlaufen möchte oder bereits durchlaufen hat.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.