Erlebe Bretten

In Bretten zuhause: Ehrenamt in den Stadtteilen
Gemeinschaftsprojekt von Musikverein, OGV und DRK in Büchig

Bauleiter Gerhard Weinkötz (links) war in der Bauzeit von August bis Dezember 2019 fast täglich vor Ort. Mit vielen Mitgliedern wurden so bis heute rund 2.040 Stunden Arbeitsstunden geleistet.
3Bilder
  • Bauleiter Gerhard Weinkötz (links) war in der Bauzeit von August bis Dezember 2019 fast täglich vor Ort. Mit vielen Mitgliedern wurden so bis heute rund 2.040 Stunden Arbeitsstunden geleistet.
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Bretten-Büchig (kn) Bereits seit einigen Jahren hatte der Musikverein Büchig die Absicht, für seine zahlreichen Utensilien und Gerätschaften eine neue „Behausung“ zu finden. Gemäß dem Sinnspruch „es muss sich alles ändern, damit es so bleibt wie es ist!“ entschloss man sich letztlich zum Neubau einer Vereinsgarage in unmittelbarer Nähe der Bürgerwaldhalle. In Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein, der das Grundstück freigab, und dem DRK-Ortsverein, der als direkter Nachbar die Chance zum Ausbau seiner Garage sah, kam es zum Vertragsabschluss. Die Vorsitzenden Gerhard Weinkötz, Jürgen Kirn und Philipp Weinkötz besiegelten nach Rücksprache mit ihren Mitgliedern eine Vereinbarung, die das Projekt „Neubau bzw. Ausbau von Musik- bzw. DRK-Garage“ auf den Weg brachte.
Nachdem ein Bauantrag gestellt worden war und die finanziellen Rahmenbedingungen geklärt waren, stand für alle Beteiligten fest: Nur mit tatkräftiger und kompetenter Eigenleistung aller Mitglieder kann das Vorhaben starten. Mit der Schmid Bauunternehmung GmbH fand man einen professionellen Bauunternehmer, der allen Wünschen nach Mitarbeit entgegenkam und den Baufortschritt professionell begleitete, bei „fundamentalen Arbeiten“ auch unterstützte. „Ganz oben“ kam dann Holzbau Strauß GmbH zu Hilfe, der in gleicher Form die Dacharbeiten durchführte.

2.040 Stunden Arbeitsstunden geleistet

Bauleiter Gerhard Weinkötz war in der Bauzeit von August bis Dezember 2019 fast täglich vor Ort. Mit vielen Mitgliedern wurden so bis heute rund 2.040 Stunden Arbeitsstunden geleistet. Diese verteilen sich vom Erdaushub über Abbrucharbeiten, Maurerarbeiten bis hin zum Einbau von Türen und Toren. Im Frühjahr dieses Jahres wird der Innenausbau – überwiegend auch in Eigenleistung durch beide Vereine – ausgeführt.

Umfangreiches Veranstaltungsprogramm für 2020

Parallel zur eigentlichen, körperlichen Bautätigkeit wurden Rahmenbedingungen zum Sponsoring auf den Weg gebracht, örtliche Feste und Konzertabende organisiert und im Zuge des 100-jährigen Bestehens des Musikvereins ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für 2020 vorgestellt. Ohne finanzielle Unterstützung durch Besucher, Mitglieder und/oder Spenden wäre ein solches Bauvorhaben auch gar nicht möglich.

Mehr Beiträge und Bilder auf unserer Themenseite In Bretten zuhause

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen