Kinderecke: Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Die Karte von Großbritannien

Bei der Europameisterschaft spielen England, Wales und Nordirland mit eigenen Mannschaften

Schaut ihr gerade auch die Fußball-Europameisterschaft? Mir ist dabei neulich aufgefallen, dass in Gruppe B in der Vorrunde England und Wales gegeneinander antreten. Nanu? Ich dachte, die würden beide zu Großbritannien gehören, wären also ein Land. Das wäre ja so, als würde Bayern gegen Baden-Württemberg spielen, dachte ich. Aber nein, im "Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland", so der offizielle Name, fahren nicht nur die Autos links, sondern ist auch das ein wenig anders.

Vier Nationalmannschaften

Das Vereinigte Königreich besteht aus England, Schottland, Wales und Nordirland. (Nordirland ist übrigens mit einer eigenen Mannschaft in Gruppe C, in der sie auch gegen Deutschland antreten.) Die waren früher mal unabhängige Staaten, was man heute noch an den Fußballverbänden sehen kann. Es gibt nämlich keine britische Fußball-Nationalmannschaft, sondern traditionell eine walisische, eine englische, eine schottische (die sich für die EM dieses Jahr nicht qualifizieren konnte) und eine nordirische. England gilt als "Mutterland" des modernen Fußballs. 1863 wurde in London der erste Fußballverband der Welt gegründet. Darauf bezieht sich auch das Lied "Football's coming home", das 1996 entstand, als die EM in England stattfand.

Großbritannien ist eine Monarchie

Großbritannien ist der größte Insel-Staat Europas. Staatsoberhaupt ist Königin Elisabeth II., die dieses Jahr ihren 90. Geburtstag feierte. Sie ist die am längsten amtierende britische Monarchin überhaupt. Der Regierungschef ist der Premierminister David Cameron. Diese Staatsform nennt sich konstitutionelle Monarchie. Der britische Monarch hat theoretisch die Befugnis, die Regierung abzusetzen. Das ist aber bisher noch nie geschehen.

Ehemalige Kolonialmacht

Die Briten sind ein Volk von Seefahrern und Eroberern. Das brititsche Weltreich war das größte Kolonialreich der Geschichte. 1922 gehörte ein Viertel der Landfläche der Erde zu Großbritannien. Noch immer ist die Queen auch Staatoberhaupt von den Commonwealth Realms, dazu gehören zum Beispiel so große Länder wie Australien und Kanada, aber auch kleine Inseln wie die Bahamas, Barbados und Tuvalu. Zur Zeit ist Großbritannien auch häufig wegen eines möglichen "Brexit" in den Medien. Das ist ein Kunstwort aus britain für Britannien und exit für Ausstieg und bedeutet, dass Großbritannien möglicherweise aus der Europäischen Union austritt. Am Donnerstag, den 23. Juni, stimmen die Bürger des Vereinigten Königreichs darüber ab. (ger)

Alle Kinderecken finden Sie auf der Themenseite Kinderecke

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen