Erlebe Bretten

SV Philippsburg wird seiner Favoritenrolle gerecht
FC Neibsheim verliert beim Spitzenreiter mit 4:1

Vier mal zappelte der Ball am Sonntag im Neibsheimer Netz
  • Vier mal zappelte der Ball am Sonntag im Neibsheimer Netz
  • hochgeladen von Thomas Klein

Am dritten Spieltag reiste der FC Neibsheim zum Tabellenführer SV Philippsburg. Erneut musste FC-Trainer Marcus Wörner ein kniffeliges Personalpuzzle lösen, denn diesmal fehlten neben den verletzten Philipp Hauk und Özgürcan Tosun noch Andreas Frank, Niklas Hauk, Florian Strobel und Hochzeiter Marcel Löffler. Die Heimelf hingegen war bestens aufgestellt und bestimmte wie erwartet das Geschehen. Durch Pressing und frühes Stören schon beim Neibsheimer Spielaufbau zwang der SVP die Gäste zu Fehlern und eroberte so die Bälle. Dann ging es schnell nach vorne. Schon nach 16 Minuten gelang dem Spitzenreiter die 1:0-Führung, als Spielertrainer Taylan Kurt einen Foulelfmeter verwandelte. Der FC Neibsheim schlug nach einer halben Stunde zurück. Adrian Loris eroberte geschickt das Leder, setzte Nico Metzner in Szene und dieser bediente Philipp Schneider. Aus spitzem Winkel traf Schneider zum 1:1, nachdem er zuvor den Torwart umkurvt hatte. Noch vor dem Pausenpfiff ging der SV wieder in Führung. Ismail Akdag ließ bei seinem Freilauf in der 33. Spielminute FC-Torhüter Andreas Vogel keine Chance und erzielte das 2:1. In die zweiten 45 Minuten startete der FC Neibsheim mit viel Mut. Doch Philippsburg nutzte jeden Fehler gnadenlos aus und erhöhte nach einer Stunde durch Samet Türkel auf 3:1. Jetzt entblößten die Gäste ihre Abwehr und versuchten, dem Spiel eine Wende zu geben. Der SV nutzte die freien Räume zu schnellen Kontern, scheiterte aber mehrmals am starken FC-Torwart Andreas Vogel. Salman Dinckurt traf in den Schlussminuten noch zum 4:1. Insgesamt eine verdiente Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten SV Philippsburg. Auch die 2. Mannschaft unterlag bei ihrem Auswärtsauftritt. Bei der 5:3-Niederlage beim FV Neuthard 2 sorgten David Pitz, Manuel Wieland und Danny Pitz für die Neibsheimer Treffer. Am Sonntag, 04.10.2020 gibt es wieder zwei Heimspiele. Um 12 Uhr spielt der FC Neibsheim 2 gegen den FC Weiher 2. Und um 15 Uhr trifft die 1. Mannschaft im Talbachstadion auf den FC Weiher.

Autor:

Thomas Klein aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen