Erlebe Bretten

FV Viktoria Bauerbach fährt gegen den FC Flehingen II den ersten Saisonsieg mit 4:0 ein

1. Spieltag, 23. August 2015, Bauerbach. Einen Saisonstart nach Maß feierte der FV Bauerbach am vergangenen Sonntag und schickte den Nachbarn FC Flehingen II mit einem deutlichen 4:0 nach Hause.

Die Platzherren waren hoch konzentriert und zeigten sich extrem ballsicher, so dass die Gäste dem Geschehen zumeist hinterherliefen. Eine hochkarätige Doppelchance durch Nico Lohner und Jannik Specht machte Janko Kolar im Gehäuse des FCF noch zunichte, doch in der elften Spielminute hatte er auf Zuspiel von Jannik Specht gegen Spielertrainer Marcel Kugler aus kurzer Dis-tanz das Nachsehen.

Die frühe Führung sorgte für noch mehr Selbstvertrauen im Spiel der Hausherren. Nico Lohner war nur drei Minuten später auf der linken Seite nicht aufzuhalten, den folgenden Flachschuss konnte Janko Kolar nur unzureichend abwehren, und der schnell reagierende Jannik Specht staubte zum 2:0 ab.

Der FV Bauerbach ließ im weiteren Verlauf Ball und Gegner laufen. Jannik Specht hatte das 3:0 auf dem Fuß, beförderte das Spielgerät aus aussichtsreicher Position jedoch über das Tor. Besser wollte es Nico Lohner machen, wurde aber kurz vor dem Einschuss von Janko Kolar regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß nutzte Simon Maurer sicher zur komfortablen 3:0-Führung nach 32 Minuten.

Der Torhunger der Bauerbacher war danach noch immer nicht gestillt. Wiederum nur drei Minuten später war Nico Lohner abermals auf der linken Seite auf und davon und sah in der Mitte den mitgelaufenen Jannik Specht, welcher das Leder souverän in die Maschen schoss.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas, der Gastgeber tat nicht mehr als notwendig, und der FC Flehingen II kam zu etwas mehr Ballbesitz, ohne jedoch das Tor von Simon Lausch, der den urlaubenden Nunziato Brunco vertrat, ernsthaft gefährden zu können. Erst in der 81. Spielminute musste er eingreifen, fischte einen Flachschuss aber reaktionsschnell aus der unteren Ecke.

Die eingewechselten Emanuel Geider, Kevin Dezenter und später Max Brunner fügten sich nahtlos in das Spiel ein, in dem die Kugler-Elf das Tempo in der Schlussphase noch einmal anzog und prompt zu zwei erstklassigen Einschussmöglichkeiten kam. Doch sowohl Kevin Dezenter als auch Max Brunner versagten aus besten Positionen die Nerven. Letztlich blieb es beim hochverdienten 4:0-Sieg des FV Bauerbach.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen