SG Sulzfeld/Bretten gewinnt gegen SG Hambrücken/Weiher mit 24:23 (9:11)
Handballer erreichen mit knappem Sieg vorzeitig ihr Saisonziel

Die SG Sulzfeld/Bretten gewinnt gegen SG Hambrücken/Weiher mit 24:23 (9:11).
  • Die SG Sulzfeld/Bretten gewinnt gegen SG Hambrücken/Weiher mit 24:23 (9:11).
  • Foto: vectorfusionart - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten/Sulzfeld (kn) Nach dem Handballkrimi in Neureut hatte sich die erste Handballmannschaft der SG Sulzfeld/Bretten für das Spiel gegen die SG Hambrücken/Weiher vorgenommen, es nicht ganz so spannend zu machen. Leider blieb der Wunsch Vater des Gedankens. So kam es am Samstag im Sparkassen Sportpark in Sulzfeld wieder zu einer spannenden Partie gegen einen motivierten Gegner, der punkten musste, um sich noch die Chance auf den dritten Platz der Vorbereitungsrunde zu sichern. Denn in der Landesliga qualifizieren sich nur die Plätze eins bis drei für die Aufstiegsrunde.

Führung für die SG HaWei zur Pause

Die Anfangsphase war von Nervosität geprägt und keine Mannschaft wollte durch unnötige Fehler früh ins Hintertreffen geraten. Während die Gäste in der 3. Minute mit 0:1 in Führung gingen, ließ sich die SG Sulzfeld/Bretten nicht beirren und Johannes Pitz markierte mit seinem zweiten Treffer in der 6. Minute die 3:1 – Führung. Doch die SG HaWei schaffte es das Blatt zu wenden und glich nicht nur zum 3:3 aus, sondern setzte sich in der 23. Minute mit einer knappen 7:9 Führung auch ein wenig ab. Diese Führung konnte auch bis zum Pausenpfiff beim 9:11 gehalten werden.

Ausgleich durch starken Luis Faulhaber

Offensichtlich fand der Sulufeld/Bretten-Trainer Thiemo Faulhaber in der Kabine allerdings die richtigen Worte und stellte die Mannschaft auf eine hart umkämpfte zweite Halbzeit richtig ein. Luis Faulhaber war es, der mit seinem zweiten Treffer den Startschuss für eine kleine Aufholjagd gab. Der noch angeschlagene Stefan Gottstein und zweimal Bastian Hörner erhöhten dann auf 13:11 in der 37. Minute. Als in der 42. Minute wiederum Johannes Pitz zum 16:13 einnetzte, hätte die SG Sulzfeld/Bretten die Chance gehab, sich  uns weiter abzusetzen und die Partie vorzeitig zu entscheiden. Doch es wurden zu viele Bälle verloren, und die Folge war der erneute Ausgleich zum 17:17 in der 46. Minute. Nach der 21:23 Führung für die Gäste bekam die SG Sulzfeld/Bretten dann einen Strafwurf zugesprochen, den Luis Faulhaber zum 23:23 verwandelte, vorher hatte er auch schon den Anschlusstreffer erzielt.

Sieg in der letzten Sekunde

In einer hochdramatischen Schlussphase war es dann Stefan Gottstein, der buchstäblich in der letzten Sekunde den Ball unhaltbar im gegnerischen Tor unterbrachte und somit die Partie verdient für die SG Sulzfeld/Bretten entschied. Am Ende feierte das Team den Einzug in die Finalrunde, womit auch das Saisonziel Klassenerhalt bereits frühzeitig erreicht wurde. Das letzte Spiel der Qualifikationsrunde geht  gegen die starke Mannschaft des TV Neuthard. Anpfiff ist am Samstag, 27. November um 19.30 Uhr.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen