Neun Gegentreffer beim Auswärtsspiel
Neibsheimer Blamage beim FC Kirrlach II

Neun Gegentore in einem Spiel gab es wohl noch nie
  • Neun Gegentore in einem Spiel gab es wohl noch nie
  • Foto: FCN-Archiv
  • hochgeladen von Thomas Klein
Jetzt Leserreporter werden

Bretten-Neibsheim (kn) Der FC Neibsheim reiste am Sonntag zum Auswärtsspiel in der Fußball Kreisklasse A nach Kirrlach und unterlag dort gegen die Verbandsliga-Reserve des FC Kirrlach mit 9:0. Nach einer desolaten Leistung der Neibsheimer Elf fuhr man mit der höchsten Niederlage seit Jahrzehnten heim und verharrt weiterhin im Tabellenkeller und in größter Abstiegsgefahr. Die Hausherren, derzeit Tabellendritter boten einen starken Kader auf und legten los wie die Feuerwehr. Der FC Neibsheim fand über die gesamten 90 Minuten nicht ins Spiel und agierte viel zu zögerlich. So war die Partie schon nach einer halben Stunde beim Stand von 3:0 entschieden.

Mit FC Weiher wartet der nächste dicke Brocken

Nach dem Seitenwechsel war bei den Gästen keine Besserung in Sicht und der FC Kirrlach netzte noch sechs mal ein. Neibsheims Torhüter Philipp Mindler wurde von seinen Mannschaftskameraden dabei sträflich im Stich gelassen und musste den Dreierpack von Mario Zelic, die Doppelpacks von Dustin Hammer und Jannis Hendriks sowie die Tore durch Maik Oberacker und Martin Dylla hinnehmen. Kirrlach behauptete sich auf Platz drei, während der FC Neibsheim auf den zehnten Rang abrutschte und mit dem FC Weiher am Sonntag den nächsten dicken Brocken zum Gegner hat.

Damen-Team freut sich über drei Punkte

Die zweite Mannschaft spielte bereits am Freitagabend im Talbachstadion gegen den Spitzenreiter FC Fatihspor Oberderdingen und unterlag den spielstarken Gästen mit 0:3. Nach dem Schlusspfiff feierten die Oberderdingen Spieler mit ihrem Anhang die Meisterschaft, die ihnen nur noch theoretisch zu nehmen ist. Das Damenteam der SpG Büchig/Neibsheim konnte sich am Wochenende über drei Punkte freuen, denn gegen den TSV Dürrenbüchig gelang am Samstagnachmittag ein souveräner 3:1-Sieg. Ein Doppelpack von Jenny Westermann und ein Treffer von Michelle Müller sorgten für den Verbleib an der Tabellenspitze. Zuvor hatte die D-Jugend des FC Neibsheim den FC Heidelsheim II mit 11:0 besiegt.

Am Wochenende spielen alle FC-Teams beim Sportfest im Talbachstadion auf. Das Damenteam der SpG Büchig/Neibheim trifft bereits am Donnerstag, 19. Mai, um 19.30 Uhr im Neibsheimer Talbachstadion auf den TSV Helmstadt. Das ausführliche Sportfest-Programm gibt es unter fcneibsheim.de.

Autor:

Thomas Klein aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.