Anzeige

Fünf Tipps für Urlaub an der niederländischen Küste

Die niederländische Küste ist unglaublich vielfältig.
5Bilder
  • Die niederländische Küste ist unglaublich vielfältig.
  • Foto: Manninx
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die niederländische Küste ist unglaublich vielfältig. Auf 450 Kilometern Länge verbergen sich viele schöne Strände und sehenswerte Orte.

(fb). Die niederländische Küste ist unglaublich vielfältig. Auf 450 Kilometern Länge verbergen sich viele schöne Strände und sehenswerte Orte. Der Küstenstreifen beginnt im Süden in der Provinz Zeeland und führt durch Süd- und Nordholland zu den Nordseeinseln der Niederlande. Geprägt ist die Landschaft von weitläufigen Dünen, die zu ausgedehnten Wanderungen und Radtouren einladen. Doch was gibt es in Holland am Meer noch zu entdecken?

Frische Luft und Ringstechen in Domburg

Domburg liegt mitten in Zeeland, der südwestlichen Provinz der Niederlande, die aus Inseln und Halbinseln besteht. In Domburg gibt es einen der ältesten Strände der Küste. Dieser ist besonders bekannt für seine hölzernen Wellenbrecher im Wasser. Aufgrund der hohen Wasserqualität und der besonders sauberen Luft wurde die Stadt als „heilsamer Badeort“ ausgezeichnet. Ein perfekter Ort zum Durchatmen also.
Für ein bisschen Action sorgt das „Ringstechen“. Dies ist ein traditionelles Spiel, was heute nur noch auf Walcheren, einer der zeeländischen Halbinseln stattfindet. Es erinnert stark an historische Ritterturniere. Der Spieler versucht während er in vollem Tempo auf einem Pferd reitet, hängende Ringe mit einer Lanze aufzustechen und ins Ziel zu bringen. 2018 gibt es Wettkämpfe an ausgewählten Wochenenden zwischen Juni und August.

Touristenauflauf entfliehen in Kijkduin

Kijkduin eignet sich besonders für einen Ausflug, falls man dem Touristenauflauf in der Innenstadt Den Haags entfliehen will. Es ist genauso wie Scheveningen ein Stadtteil von Den Haag, der direkt am Strand liegt. Allerdings ist Kijkduin nicht so touristisch, weshalb der Strandaufenthalt hier ein wenig ruhiger ist. Wenn man genug vom Strand hat, kann man einfach die Düne hinaufgehen und befindet sich auf dem Boulevard. Hier sind viele Restaurants und kleine Läden, die zum Bummeln und Verweilen einladen.
Außerdem liegt sich in den Dünen von Kijkduin das Landschaftskunstwerk „Himmelsgewölbe“. Dies ist ein künstlicher Krater, der mit seinen Ausmaßen beeindruckt und verwundert. Er wurde 1992 zum Internationalen Kongress für Landschaftsarchitektur gebaut und kann heute noch besichtigt werden.

Natur genießen in Meijendel

Meijendel ist ein kleiner Ort ein Stück nördlich von Den Haag. Es ist ein Vorzeigebeispiel für niederländische Natur mit weiten Wiesen, Dünen und Wäldern. Unter anderem befindet sich hier das größte zusammenhängende Dünengebiet der Niederlande. Ebenfalls vielfältig sind die verschiedenen Pflanzen- und Tierarten, die man hier entdecken kann. Zum Beispiel gibt es etwa 250 verschiedene Vogelarten zu beobachten. In den eingezäunten Abschnitten der Dünen Kijfhoek und Bierlap gibt es sogar wilde Fjordpferde und Galloways. Ein Tipp für alle Naschkatzen: es gibt in Meijendel auch einen Pfannkuchen- Bauernhof den man besuchen kann.

Kunst und Kultur in Bergen aan Zee

In Bergen aan Zee kann man die höchste und die breiteste Düne der Niederlande erkunden. Besonders schön sind die Pavillons am Strand, in denen man in romantischer Atmosphäre ein Dinner genießen kann.Kunstliebhaber fühlen sich in der Stadt Bergen, etwa 6 km entfernt, pudelwohl. In diesem Künstlerdorf wurde 1915 die „Bergense School“, ein Vorläufer des Expressionismus, gegründet. Viele Galerien und Museen befinden sich in der Innenstadt und erzählen über die Vergangenheit und Gegenwart der Künstlerszene. Künstler und Schriftsteller besuchen die Stadt und den Küstenort am Meer noch heute für neue Inspirationen. Zum Schlendern bieten sich auch die regelmäßig stattfindenden Künstler- und Handwerksmärkte an. Einen kleinen Ausflug ist der Ort Egmond aan Zee wert. Nur etwa sechs Kilometer von Bergen aan Zee entfernt, ist er auch gut mit dem Rad zu erreichen. Hier steht einer der ältesten Leuchttürme der Niederlande. Man kann ihn noch heute besteigen und die wunderbare Aussicht von oben genießen.

Vielfalt auf der Insel Texel

Die Insel Texel bietet wohl den schönsten Strand Hollands . Man findet auf der Insel eine riesige Dünenlandschaft aber auch große Wälder. Es gibt auch viele außergewöhnliche Pflanzenarten zu bestaunen. Zum Beispiel die vielen bunten Orchideen, die auf Texel sogar am Wegesrand wachsen. Ebenfalls ungewöhnlich sind die Meere von Schneeglöckchen in den Wäldern, die man ungefähr Ende Januar bestaunen kann.
Auch für Vogelfreunde gibt es hier viel zu bestaunen. Durch die Lage der Insel treffen sich hier lokale Arten und viele Zugvögel. Die Insel ist daher Schauort für die größte Vielfalt an Vogelarten in den Niederlanden. Nicht nur die Natur auf Texel ist vielfältig, auch die Vielfalt bei den Freizaitangeboten kann sich sehen lassen. Zum Beispiel gibt es ein Seehundzentrum und ein Luftfahrtmuseum, denen man ein Besuch abstatten kann. Auch kulinarisch wird viel geboten. Man sich entweder traditionell niederländisch einen Käsebauernhof anschauen oder wenn es etwas extravaganter sein soll an einer Austernfahrt teilnehmen. Auch sportlich gibt es viel zu erleben. Texel ist ein Paradies für Segler und Surfer.

Mehr Infos und Buchungsmöglichkeiten unter www.hotelspecials.de.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen