Osiander kommt mit großer Buchhandlung nach Bretten in die Weißhofer Galerie

(Foto: Pixabay, PublicDomainPictures)

Im Sommer 2019 eröffnet das Tübinger Familienunternehmen „Osiander“ in Bretten in der Weißhofer Galerie auf 380 Quadratmetern eine neue große Buchhandlung.

Bretten (kn) „Wir haben schon lange nach einer Ladenfläche in Bretten gesucht, weil bei über 28.000 Einwohnern der Bedarf für eine Buchhandlung in der Innenstadt gegeben ist. Wir haben in den letzten zehn Jahren in Deutschland sechs Millionen Leser verloren, immer mehr Menschen verbringen ihre Zeit am Smartphone, bei Netflix, Whatsapp, youtube oder Facebook, und nehmen sich immer weniger Zeit zum Lesen, da ist jede Buchhandlung auch ein klarer Beitrag für mehr Leseförderung und somit sehr wichtig für unsere Gesellschaft. Wir freuen uns riesig auf Bretten, vor allem, weil Bretten eine wunderschöne Altstadt hat, mitten im Osiander-Gebiet liegt, und weil wir mit den Standorten in Pforzheim (seit 2009), und Eppingen (ab Herbst 2019) in der Region unseren Auftritt festigen und die Marke Osiander bekannter machen können“, so Christian Riethmüller, Inhaber und Geschäftsführer von Osiander.

„Freuen uns, dass sich Osiander für Bretten entschieden hat“

„Bücher gehören genauso wie Spielwaren und Geschenkartikeln zu den sogenannten zentrenrelevanten Sortimenten, die unbedingt in den zentralen Versorgungsbereich einer Innenstadt gehören. Genau dieses Angebot bietet die Firma Osiander, wobei das Hauptsortiment bei den Büchern liegt. Wir freuen uns daher sehr, dass sich das familiengeführte Traditionsunternehmen Osiander für den Standort Bretten entschieden hat“, erläutert Oberbürgermeister Martin Wolff. Sowohl das Einzelhandelsgutachten von Dr. Donato Acocella als auch eine aktuelle Studie der Firma Imakomm komme zur klaren Handlungsempfehlung für die Innenstadt Brettens, einen zusätzlichen Anbieter im Sortiment Bücher neben der bestehenden Buchhandlung anzusiedeln und dies zwingend in der zentralen Innenstadt, ergänzt Wirtschaftsförderer Frank Bohmüller.

Deutschlands zweitälteste Buchhandlung

„Daher sehen wir es natürlich sehr positiv, dass sich die Firma Osiander für eine Anmietung in der Weißhofer Galerie entschieden hat. Dieses Angebot wird den Branchenmix in der Galerie in besonderem Maße aufwerten. Mit den weiteren Mietern Wohn & Co, Fachlädle, Brautmoden und Grillsache konnten in den vergangenen Monaten bereits interessante Angebote für die Galerie gewonnen werden. Dies wird nun durch die Firma Osiander optimal ergänzt“, so Bohmüller weiter. Die Buchhandlung Osiander wurde 1596 in Tübingen von Erhard Cellius gegründet, ist seit 1920 im Familienbesitz der Familie Riethmüller aus Tübingen und wird dort in der vierten Generation von Heinrich Riethmüller, der gleichzeitig Vorsteher des Börsenvereins des deutschen Buchhandels ist, seinem Bruder Hermann-Arndt Riethmüller und dessen Sohn Christian Riethmüller geführt. Mit über 60 Buchhandlungen und einem Jahresumsatz von knapp 100 Millionen Euro ist Osiander Deutschlands fünftgrößte Buchhandlung, gleichzeitig mit seinen 422 Jahren Geschichte Deutschlands zweitälteste Buchhandlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.