TSV-Titel-Tornado zieht durch den „Goldenen Oktober“

Die Saalbachbogner nach einem langen Turniertag!
Im Morgengrauen des vergangenen Wochenendes machte sich eine große Gruppe Saalbachbogner des TSV Rinklingen auf zum alljährlichen Bogenturnier des VfS Maulbronn. Das weithin bekannte Turnier "Goldener Oktober" feierte in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum und bot über das normale Bogenschießen hinaus noch Glücksschießen mit dem Blasrohr an. Wie es in der Vergangenheit schon (fast) immer war, sollte es auch dieses mal, vom Wetter her, wieder ein Goldener Oktober werden. In den Morgenstunden teilten sich die Teilnehmer in Gruppen auf und suchten ihren Startpunkt auf, was bei dem dichten Nebel zunächst nicht so einfach war. Nach kurzer Zeit verzogen sich die Nebelschwaden und die Sonne strahlte aus allen Knopflöchern. Das Team des VfS hat sich wieder alle Mühe gegeben einen tollen und anspruchsvollen Parcours in die abwechslungsreiche und schöne Landschaft rund um das Schützenhaus am Rand von Maulbronn zu zaubern. Insgesamt gab es 32 Stationen zu schießen und mit maximal drei Pfeilen Punkte zu sammeln. An beiden Tagen zusammen starteten rund 400 Schützen von nah und fern, davon waren auch 23 Bogner für den TSV Rinklingen am Start. Kein anderer Verein hat so viele Schützen ins Rennen geschickt.
Die Bilanz am Ende des Wochenendes ist mit 11(!) Titeln überragend!

1. Platz

Eva Hiller (Schüler weibl. Recurve)
Hannah Jung (Schüler weibl. Langbogen)
Felix Frank (Jugend männl. Recurve)

2. Platz

Peter Sartorius (Senioren männl. Langbogen)
Gerhard Kühner (Senioren männl. Langbogen)
Julia Böttle (Erwachsene weibl. Langbogen)
Sven Busch (Schüler männl. Recurve)
Johannes Frank (Jugend männl. Recurve)
Jan Kloss (Schüler männl. Recurve)

3. Platz

Achim Jung (Erwachsene männl. Langbogen)
Marvin Busch (Schüler männl. Recurve)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.