Kinderstück „FlussPferde“: Zufriedenheit oder Ehrgeiz?

Pforzheim (sz) Ein Flusspferd verbringt selbstzufrieden seine Tage am Wasser. Es ist stolz auf seinen dicken, glänzenden Körper und darauf, wie gut es der Fluss trägt. Sein Lebenszweck besteht für ihn aus Gelassenheit und Daseinsfreude. Doch dann taucht ein Eindringling auf: Ein Rennpferd, voller Bewegungslust und Freiheitsdrang, elegant, ehrgeizig und eitel. Und es kann tanzen. Zwischen den beiden entflammt ein Streit, wer von ihnen das wahre Pferd ist. Insgeheim machen sich Selbstzweifel breit. Bald will jeder so sein wie der andere.

In „FlussPferde“ geht es um zwei vermeintlich grundverschiedene Geschöpfe. Der Wunsch, wie der andere zu sein, verführt sie zu den lustigsten Aktivitäten: das Flusspferd macht Diät und das Rennpferd Schwimmtraining für Anfänger. Doch nach und nach steigern sich die beiden so intensiv in ihre neue Rolle, bis sie Leib und Leben riskieren. Im Moment der größten Gefahr finden die beiden Pferde einen Weg, von dem anderen zu lernen und doch sich selbst treu zu bleiben.

Die Produktion ist als mobiles Theaterstück für Schulen und Kitas ab sofort buchbar (Kosten: 3,50 Euro pro Kind, mindestens 150 Euro,, Spieldauer: etwa 70 Minuten, ideal für 40 bis 60 Zuschauer).  Weitere Informationen gibt es beim Jungen Theater Pforzheim.Sichtveranstaltung für interessierte Pädagogen: Mittwoch, 20. Dezember um 18 Uhr; Anmeldung beim Jungen Theater (anja.noel@stadtpforzheim.de; 0 72 31-39-14 73).

Premiere am Samstag, 23. Dezember um 18 Uhr im Podium . Weitere Vorstellungen: Di., 26. Dezember, Sa., 3., So., 4., Sa., 10. Februar 2018 und zu individuell vereinbarten Terminen. 

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.