Nächtlicher Stromausfall in Bruchsal und Stadtteilen
Fehlerquellen exakt eingegrenzt

BRUCHSAL (kn) Die Netzwerktechniker der Stadtwerke Bruchsal haben die beiden Fehler im 20 kV-Mittelspannungsnetz mittlerweile exakt eingrenzen und damit ausfindig machen können. Das haben die Stadtwerke Bruchsal mitgeteilt. Demnach sind die Stromausfälle sowohl in der Mittelspannungsschaltanlage der Trafostation „Schindgasse“, die sich zwischen Bruchsal und Untergrombach befindet, als auch in einer Mittelspannungsmuffe im Netz an der B 35, Ecke Christian-Behr-Straße entstanden. Die fachlichen Einschätzungen, wo der Fehler zuerst aufgetreten ist, ob in der Trafostation oder in der Kabelmuffe, gehen auseinander. Da die Auslösung in Millisekunden erfolgt, spielt diese Frage allerdings auch nur eine untergeordnete Rolle.

Knapp zwei Stunden kein Strom

Die beiden Fehler, die um 1.45 beziehungsweise 1.47 Uhr in der Stadtwerke-Leitwarte registriert wurden, hatten in der Nacht zum Mittwoch, 15. Januar, zu einem großflächigen Stromausfall in Bruchsal und seinen Stadtteilen geführt. Um 2.34 Uhr, nach nicht einmal einer Stunde, waren die Kernstadt und die Stadtteile – mit Ausnahme von Untergrombach – größtenteils bereits wieder mit Strom versorgt. Um 3.35 Uhr war laut Stadtwerken das gesamte Stadtgebiet wieder am Netz.

Mehr auf unserer Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen