Coronavirus Schulen

Beiträge zum Thema Coronavirus Schulen

Soziales & Bildung
Kultusministerin Susanne Eisenmann hält aus pädagogischen Gründen wenig von einer Maskenpflicht im Unterricht.

Aber Maske außerhalb der Klassenräume
Auch nach den Sommerferien keine Maskenpflicht im Unterricht

Stuttgart (dpa/lsw)  Auch nach den Sommerferien soll es in baden-württembergischen Schulen keine Maskenpflicht im Unterricht geben. «Ich halte aus pädagogischen Gründen wenig von einer Maskenpflicht im Unterricht», sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann der Deutschen Presse-Agentur. Gerade im Unterricht sei es wichtig, klar kommunizieren zu können. «Stellen Sie sich zum Beispiel mal den Französischunterricht mit Maske vor, das ist schon schwierig», sagte Eisenmann. Maskenpflicht auf...

  • Region
  • 07.08.20
Soziales & Bildung
An den Beruflichen Schulen Bretten fand ein Teil der Zeugnisübergaben bereits statt. Die Schüler wurden einzeln aufgerufen und nahmen sich ihr Zeugnis vom Tisch.
  2 Bilder

1.087 Brettener Schüler werden in Bretten in diesem Jahr recht still ihren Abschluss erhalten
Ein Lebensabschnitt geht zu Ende

Bretten (swiz/bea) Es ist ein einschneidendes Erlebnis im Laufe eines jeden Schülerlebens: die Übergabe des lang ersehnten Abschlusszeugnisses. Gleichzeitig geht mit der Schule ein wichtiger Zeitabschnitt im Leben eines jeden jungen Erwachsenen zu Ende. „Diesmal ist es ein grober Schnitt“, sagt Wolfgang Mees, Rektor der Schillerschule. Die unpersönliche Übergabe, die wegen Corona ohne kräftigen Händedruck und ein Schulterklopfen stattfinden muss, stimmt ihn traurig. Stattdessen werden die...

  • Bretten
  • 22.07.20
Soziales & Bildung
Knapp jeder dritte Lehrer hält die vollständige Wiedereröffnung der weiterführenden Schulen nach dem Sommer für falsch.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Jedem dritten Lehrer geht die Schulöffnung zu schnell

Stuttgart (dpa/lsw) Knapp jeder dritte Lehrer hält die vollständige Wiedereröffnung der weiterführenden Schulen nach dem Sommer für falsch. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage unter Lehrern an Grund- und weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg hervor, die der Verband Bildung und Erziehung in Auftrag gegeben hat und am Donnerstag, 16. Juli, vorstellte. Viele Lehrer halten sich für nicht ausreichend geschützt 31 Prozent der Befragten sind der Meinung, man sollte mit der...

  • Region
  • 16.07.20
Blaulicht
In der Landeshauptstadt Stuttgart haben nach Corona-Verdacht Tests von Lehrern und Schülern an fünf Schulen begonnen. Auch in Göppingen gibt es wieder Verdachtsfälle an zwei Schulen und einem Kindergarten.

Nach Kontakt zu Infizierten
Corona-Tests an fünf Stuttgarter Schulen und in Göppingen

Stuttgart (dpa/lsw)  In der Landeshauptstadt Stuttgart haben nach Corona-Verdacht Tests von Lehrern und Schülern an fünf Schulen begonnen. Pädagogen und Schüler einzelner Klassen seien betroffen, weil einzelne Kinder Kontakt zu einem infizierten Menschen hatten, teilte die Stadt mit. Die Tests am Stuttgarter Klinikum sollten bis Dienstag andauern. Das Gesundheitsamt hatte 140 Abstriche empfohlen, 98 waren am Montag genommen worden. Die Ergebnisse werden für Mittwochabend erwartet. Die...

  • Region
  • 14.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Corona in der Region
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe sind am 13. Juli insgesamt 1.549 Menschen (+1 im Vergleich zum 10. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.397 Menschen (+11) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 57 (-10) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung somit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 447 Corona-Fälle (+1) bestätigt. Davon sind 35 (-3) aktiv. In Bretten gibt es 274 Corona-Fälle (+0), fünf Personen...

  • Region
  • 13.07.20
Soziales & Bildung
 Die grün-schwarze Landesregierung erwägt eine Maskenpflicht für ältere Schüler, um mögliche Corona-Ansteckungen in Schulen zu verhindern.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Unterricht mit Maske? Land prüft Maßnahmen zum Corona-Schutz

Stuttgart (dpa/lsw) Die grün-schwarze Landesregierung erwägt eine Maskenpflicht für ältere Schüler, um mögliche Corona-Ansteckungen in Schulen zu verhindern. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte am Dienstag in Stuttgart, man diskutiere, ob so eine Pflicht sinnvoll sei und wie sie umgesetzt werden könnte. Die Wissenschaft rate dazu, dass die Schüler in ihren Gruppen zusammenblieben. "Das ist aber bei unserem Kurssystem der Oberstufe nicht möglich. Also wird man da, denke ich,...

  • Region
  • 07.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 7. Juli)
Corona in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 7. Juli sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 1.544 Menschen (+3 im Vergleich zum 6. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.376 Menschen (+0) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 73 (+3) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung aktiv. Coronavirus in der Region In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 443 Corona-Fälle (+2) bestätigt. Davon sind 40 (+2) aktiv. In Bretten gibt es 274 Corona-Fälle (+1), fünf Personen (+1) haben einen...

  • Region
  • 07.07.20
Politik & Wirtschaft
Anders als Bayern bietet Baden-Württemberg keine flächendeckenden, kostenlosen Corona-Tests für die Bürger an.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Baden-Württemberg testet nur anlassbezogen auf Corona

Stuttgart (dpa/lsw) Anders als Bayern bietet Baden-Württemberg keine flächendeckenden, kostenlosen Corona-Tests für die Bürger an. Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Sozialminister Manne Lucha (beide Grüne) begründeten dies am Dienstag mit den Kosten und auch damit, dass Tests für jedermann bei der derzeitigen Infektionslage nicht angebracht seien. Lucha erklärte, Baden-Württemberg halte am Grundprinzip fest, anlassbezogen zu testen. "Alles andere ist Fischen im Trüben mit einer...

  • Region
  • 30.06.20
Soziales & Bildung
 Viel Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme ist gefragt, wenn am Montag die Schulen nach den Pfingstferien wieder öffnen.

Vollständige Öffnung der Grundschulen bis Ende Juni geplant
Ab Montag wieder Schule: Unterricht im «rollierenden System»

Stuttgart (dpa/lsw)   Viel Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme ist gefragt, wenn am Montag die Schulen nach den Pfingstferien wieder öffnen. Möglicherweise läuft nicht alles rund. Nach den Schulschließungen wegen des Coronavirus sollen jetzt alle Schüler zeitweise wieder in den Schulen unterrichtet werden. Beim geplanten «rollierenden System» sind die Schüler nicht gleichzeitig in der Schule, sondern die Jahrgangsstufen wechseln sich ab. "Schulen gut vorbereitet" Kultusministerin...

  • Region
  • 11.06.20
Politik & Wirtschaft
Zum Fahrplanwechsel am 14. Juni treten einige Änderungen auf Bus-Linien des KVV im nördlichen Landkreis Karlsruhe in Kraft.

Nach den Pfingstferien wieder eingeschränkter Schulbetrieb
Anpassungen im Busverkehr treten zum Fahrplanwechsel am 14. Juni in Kraft

Region (kn) Zum Fahrplanwechsel am 14. Juni treten einige Änderungen auf Bus-Linien des KVV im nördlichen Landkreis Karlsruhe in Kraft. Ein Teil der Änderungen betrifft den Schülerverkehr (dann ab 15. Juni) und ist dem geänderten Bedarf angepasst. Ab dem 15. Juni startet der teilweise Schulbetrieb nach den coronabedingten Schließungen. Folgende Änderungen gelten auf den einzelnen Linien: Linie 135 Neuenbürg – Oberöwisheim Es gibt einen neuen Zubringer auf die Stadtbahn ab Neuenbürg um 9.22...

  • Region
  • 07.06.20
Soziales & Bildung
Schüller können in der Corona-Krise bald wieder regelmäßig die Schule besuchen.

In Baden-Württemberg wechseln sich Präsenz- und Fernunterricht ab
Fahrplan für weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs steht

Region (kn) Die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann hat heute, 6. Mai, den Fahrplan für eine umfassende Öffnung des des Schul- und Kitabetriebs im Land vorgestellt. „Die Eltern fordern zu Recht, dass wir den Schulbetrieb weiter öffnen und auch den Kitas eine greifbare Perspektive für einen Betrieb über die erweiterte Notbetreuung hinaus geben“, betont die Ministerin. Und weiter: „Wir wollen die Schulen und Kitas zügig, aber schrittweise und besonnen öffnen. Das...

  • Region
  • 06.05.20
Soziales & Bildung
15 Minuten vor Unterrichtsbeginn hielten die Schüler am ESG noch ausreichend Abstand. Dieser verringerte sich jedoch, als sich die Anzahl der Schüler kurz vor Schulbeginn auf dem Gehweg vervielfachte.
  2 Bilder

Die Schulen sind wieder geöffnet
„So viel Verantwortung hat bisher noch kein Schüler getragen“

Bretten (bea) Montagmorgen, 7.20 Uhr an Brettens Schulen. Nach der Corona-Pause hat am Montag, 4. Mai, wieder der Unterricht für alle Schüler aus den Abschlussklassen und für diejenigen begonnen, die im kommenden Jahr ihren Abschluss machen möchten. Insgesamt durften 704 Schüler der Brettener Schulen und 734 Schüler der Beruflichen Schulen des Landkreises Karlsruhe wieder die Schule besuchen. Zwei Klassenzimmer und zwei Lehrer pro Klasse Dennoch war am frühen Montagmorgen kaum ein Schüler vor...

  • Bretten
  • 06.05.20
Soziales & Bildung
Die SPD dringt auf einen Start des Unterrichts für Schüler der Abschlussklassen im Südwesten noch im April.

Kritik an Landesregierung
SPD fordert früheren Schulstart

Stuttgart (dpa/lsw)  Die SPD dringt auf einen Start des Unterrichts für Schüler der Abschlussklassen im Südwesten noch im April. «Die Antworten der grün-schwarzen Landesregierung in Sachen Bildung und stufenweiser Einstieg in den Schulbesuch sind völlig unbefriedigend», sagte SPD-Fraktions- und Landeschef Andreas Stoch am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. «So ist die Entscheidung nicht nachvollziehbar, dass die Abschlussklassen erst am 4. Mai wieder in den Präsenzunterricht an den Schulen...

  • Region
  • 18.04.20
Soziales & Bildung
Der Landesschülerbeirat dringt darauf, nur noch Gesundheitsexperten darüber entscheiden zu lassen, ob Abschlussprüfungen an den Schulen stattfinden und wann und in welcher Form die Schulen wieder geöffnet werden.

Landesschülerbeirat: Kombilösung für Abschlussprüfungen

Stuttgart (dpa/lsw)   Der Landesschülerbeirat dringt darauf, nur noch Gesundheitsexperten darüber entscheiden zu lassen, ob Abschlussprüfungen an den Schulen stattfinden und wann und in welcher Form die Schulen wieder geöffnet werden. «Sollten die Gesundheitsbehörden und das Robert Koch-Institut dies aufgrund des Infektionsschutzes für unzumutbar einstufen, können die Abschlussprüfungen nicht stattfinden», teilte der Vorsitzende des Landesschülerbeirats Baden-Württemberg, Leandro Cerqueira...

  • Region
  • 13.04.20
Freizeit & Kultur
Salvatore Catarraso hat vor kurzem erst eine Zweigstelle seines Cafés Nerone an der Pforzheimer Straße 71 (neben Norma) eröffnet.
  3 Bilder

Italien ist derzeit das Zentrum der Corona-Pandemie in Europa
„Bleibt zuhause! Das ist keine einfache Grippe!“

Bretten/Italien (ger) Das Coronavirus hat die ganze Welt im Griff. Europa ist inzwischen das Zentrum der Pandemie, vor allem in Italien ist das Geschehen dramatisch. Ein Bild, das besonders erschreckt hat, sind Militärlaster, die bei Nacht Särge mit Verstorbenen abtransportieren. Wie geht es den Menschen in Bretten und der Region, die italienische Wurzeln oder einen engen Kontakt zu Italien haben? Und wie geht es den Menschen in Italien selbst? Redakteurin Katrin Gerweck hat mit einigen...

  • Bretten
  • 01.04.20
Politik & Wirtschaft
Eine Pflicht, Masken oder anderen Mund- und Nasenschutz zu tragen, wird es in Baden-Württemberg auch weiterhin nicht geben.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht drohende Verknappung
Vorerst keine Mundschutz-Pflicht im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) Eine Pflicht, Masken oder anderen Mund- und Nasenschutz zu tragen, wird es in Baden-Württemberg auch weiterhin nicht geben. "Es ist erstmal nicht vorgesehen, das zu einer Pflicht zu machen, denn wir brauchen die hochwertigen Schutzmasken für den medizinischen Bereich, den Pflegebereich und Menschen in anderen wichtigen Institutionen", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag, 31. März, in Stuttgart. Es wäre jetzt, da die Materialien ohnehin schon...

  • Bretten
  • 31.03.20
Blaulicht
Im Südwesten haben sich nachweislich weitere 721 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt.

Coronavirus in Deutschland
12.257 Corona-Infektionen im Südwesten: 163 Tote

Stuttgart (dpa/lsw) Im Südwesten haben sich nachweislich weitere 721 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Damit steige die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg auf mindestens 12 257, teilte das Gesundheitsministerium am Montag, 30. März, mit (Stand: 16 Uhr). Das Durchschnittsalter betrage 49 Jahre. 163 infizierte Menschen seien im Zusammenhang mit Corona bislang im Südwesten gestorben: 111 Männer und 52 Frauen. Das Alter lag zwischen 41 und 98 Jahren. 63 Prozent der Gestorbenen waren...

  • Region
  • 31.03.20
Blaulicht
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

30 Corona-Fälle in Bretten
526 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 30. März gibt es 526 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 161 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nehmen die Städte Ettlingen und Stutensee den traurigen Platz des Spitzenreiters mit inzwischen jeweils 40 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die...

  • Bretten
  • 30.03.20
Blaulicht
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

27 Corona-Fälle in Bretten
363 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 26. März gibt es 363 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 111 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nimmt die Stadt Ettlingen den traurigen Platz des Spitzenreiters mit 31 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die Stadt Bretten mit derzeit 27...

  • Bretten
  • 26.03.20
Blaulicht
Der DRK-Kreisverband Karlsruhe hat in der derzeit vorherrschenden Corona-Krise einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung gerichtet und darum gebeten, bei einem Notruf das genaue Krankheitsbild zu schildern und keine Symptome zu verschweigen.

DRK richtet in Corona-Krise Appell an die Bevölkerung des Stadt- und Landkreis Karlsruhe
"Krankheitsbild wahrheitsgetreu schildern"

Region (kn) Der DRK-Kreisverband Karlsruhe hat in der derzeit vorherrschenden Corona-Krise einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung gerichtet und darum gebeten, bei einem Notruf das genaue Krankheitsbild zu schildern und keine Symptome zu verschweigen. Hintergrund sei der aktuelle Sachverhalt, dass Hilfesuchende den Disponenten der Integrierten Leistelle verheimlichten, dass sie grippeähnliche Symptome haben. „Vermutlich handeln die Personen so, weil sie die Befürchtung haben, dass...

  • Region
  • 26.03.20
Politik & Wirtschaft
Ein Plakat an einer Hauswand lobt die "Helden der Krise".
  2 Bilder

Die für die Versorgung wichtigen Berufe erfahren während der Corona-Einschränkungen verstärkte Anerkennung
Viel Lob für die Alltags-Helden in der Corona-Krise

Bretten/Region (ch/hk) In den zurückliegenden Tagen ist das öffentliche Leben auch in Bretten und der Region schrittweise eingeschränkt worden. Das Ziel haben Landes- und Bundesregierung klar benannt: Die Ausbreitung des Coronavirus, im Fachjargon kurz Covid-19 genannt, soll verlangsamt werden, damit Ärzte und Krankenhäuser nicht mit zu vielen Schwerkranken auf einmal überlastet werden. Deshalb sind inzwischen die allermeisten Beschäftigten nach Hause geschickt worden. Aber was ist mit all...

  • Bretten
  • 25.03.20
Soziales & Bildung
Der Neulinger Bürgermeister Michael Schmidt fordert, dass die Notbetreuung in den Osterferien nicht allein von den Kommunen gestemmt wird.

Notfallbetreuung in Kindergärten und Schulen
Wie geht es in den Osterferien weiter?

Region (ger) Seit einer Woche, genau seit Dienstag, 17. März, sind alle Schulen und Kindergärten im Land wegen der Corona-Krise geschlossen. Eine Notbetreuung gibt es nur für Kinder bis einschließlich Klassenstufe 6, deren Eltern alleinerziehend sind oder deren Eltern beide in systemrelevanten Berufen arbeiten. Als systemrelevant gelten unter anderem Tätigkeiten im Gesundheitswesen, Polizei, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, in der Lebensmittelbranche (nicht nur in der Produktion, sondern auch...

  • Region
  • 25.03.20
Blaulicht
Nun beklagt auch die Region den ersten Todesfall in Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Mann mit schwerer Vorerkrankung aus Ötisheim verstorben
Erster Todesfall in der Region in Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Ötisheim/Enzkreis (kn) Nun beklagt auch der Enzkreis den ersten Todesfall in Zusammenhang mit dem Corona-Virus: Am Dienstag, 24. März, ist ein über 70 Jahre alter Mann im Helios-Klinikum in Pforzheim gestorben. Das hat das Sozialministerium mitgeteilt. Der Mann aus Ötisheim litt unter einer schweren Vorerkrankung.  „Wir sind tief bestürzt über diese Nachricht, dass es den ersten Toten im Enzkreis gibt und dass es sich um einen Bürger aus Ötisheim handelt“, sagte Bürgermeister Werner Henle in...

  • Region
  • 25.03.20
Politik & Wirtschaft
Nach den Worten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) steht Baden-Württemberg noch am Beginn der Corona-Krise.

Coronavirus in Deutschland
Kretschmann: Stehen erst am Beginn der Corona-Krise

Stuttgart (dpa/lsw) Nach den Worten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) steht Baden-Württemberg noch am Beginn der Corona-Krise. Obwohl man drastische Maßnahmen ergriffen habe, steige die Zahl der infizierten Menschen noch an, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. "Es gilt nach wie vor Alarmstufe Rot." Baden-Württemberg bereite Reha-Einrichtungen und Hotels vor, um dort Menschen medizinisch versorgen zu können. "Das Virus ist eine enorme Herausforderung für die...

  • Region
  • 24.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.