Infektionsgeschehen an Schulen in Baden-Württemberg
Lediglich 20 Klassen vorübergehend aus Präsenzbetrieb herausgenommen

Das Infektionsgeschehen an den Schulen in Baden-Württemberg hält sich laut Kultusministerium in Grenzen. Verhältnismäßig wenige Lehrer und Schüler sind in Quarantäne.
  • Das Infektionsgeschehen an den Schulen in Baden-Württemberg hält sich laut Kultusministerium in Grenzen. Verhältnismäßig wenige Lehrer und Schüler sind in Quarantäne.
  • Foto: © Collins Photography - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Kraichgau News

Region (kn) Das baden-württembergische Kultusministerium hat mitgeteilt, dass Stand Freitag, 15. Oktober, an 20 von insgesamt betroffenen 870 Schulen 20 Klassen und Gruppen aufgrund von Fällen einer Infektion mit dem Corona-Virus beziehungsweise des Verdachts auf den Fall einer Infektion mit dem Corona-Virus vorübergehend aus dem Präsenzbetrieb herausgenommen worden sind. In den übrigen, betroffenen Schulen seien lediglich einzelne Schüler und Lehrkräfte infiziert oder in Quarantäne. Zur Relation: In Baden-Württemberg gibt es insgesamt ungefähr 67.500 Klassen und etwa 4.500 Schulen. Derzeit sei keine Schule vollständig geschlossen.

Unter ein Prozent der Lehrkräfte und Schüler in Quarantäne

Die Schulen haben 97 auf Covid-19 positiv getestete Lehrkräfte gemeldet. Dies sind 0,07 Prozent aller Lehrkräfte in Baden-Württemberg. 76 Lehrerinnen und Lehrer befinden sich in Quarantäne, das entspricht 0,06 Prozent aller Lehrer in Baden-Württemberg. Darüber hinaus wurden 1.917 auf Covid-19 positiv getestete Schüler gemeldet, was einem Anteil von 0,13 Prozent der Schüler entspricht. 1.925 Schüler befinden sich in Quarantäne, das entspricht 0,13 Prozent aller Schüler in Baden-Württemberg.

Bitte beachten: Die Zahlen sind kumulativ. Die Zahl der positiv getesteten Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte an einem Tag bedeutet nicht, dass an diesem Tag so viele Personen positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet wurden. Die Schüler und Lehrkräfte bleiben für die Dauer der vom Gesundheitsamt angeordneten Absonderung in der Zählung und werden danach herausgenommen. Für Personen in Quarantäne wird analog verfahren. Für positiv getestete Personen endet die Absonderung gemäß Corona-Verordnung Absonderung in der Regel nach 14 Tagen, für enge Kontaktpersonen zehn Tage nach dem letzten Kontakt.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen