Flüchtlinge Bretten

Beiträge zum Thema Flüchtlinge Bretten

Politik & Wirtschaft
Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat sich offen für die Duldung gut integrierter, aber abgelehnter Asylbewerber gezeigt.

Strobl für Abschiebestopp für gut integrierte Flüchtlinge

Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat sich offen für die Duldung gut integrierter, aber abgelehnter Asylbewerber gezeigt. Ravensburg (dpa/lsw) Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat sich offen für die Duldung gut integrierter, aber abgelehnter Asylbewerber gezeigt. Es gebe bereits auf Bundesebene einen entsprechenden Gesetzesentwurf für Migranten, die einen Job haben, aber deren Asylantrag abgelehnt wurde, sagte Strobl der "Schwäbischen Zeitung". "Das wird in einer überschaubaren Zeit kommen -...

  • Bretten
  • 11.01.19
Politik & Wirtschaft
"Die gesunkenen Zahlen geben uns die Möglichkeit, Vorsorge zu treffen", erklärte Innenminister Thomas Strobl (CDU).

Deutlich weniger Flüchtlinge kommen nach Baden-Württemberg

Die Zahl der Flüchtlinge in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr erneut deutlich gesunken. Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Flüchtlinge in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr erneut deutlich gesunken. 2018 kamen rund 11 000 Flüchtlinge neu im Südwesten an, wie das Innenministerium am Freitag in Stuttgart mitteilte. Damit sinken die Zugangszahlen den Angaben zufolge das dritte Jahr in Folge. 2017 waren es noch 16 000 Menschen. Im Jahr 2016 wurden 33 000 Neuankömmlinge im Land...

  • Bretten
  • 04.01.19
Politik & Wirtschaft
Die Zahl der Flüchtlinge in Baden-Württemberg hat sich im vergangenen Jahr mehr als halbiert.

Zahl der Asylanträge im Südwesten halbiert sich

Die Zahl der Flüchtlinge in Baden-Württemberg hat sich im vergangenen Jahr mehr als halbiert. Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Flüchtlinge in Baden-Württemberg hat sich im vergangenen Jahr mehr als halbiert. 2017 kamen weniger als 16 000 Menschen neu im Südwesten an, wie das Innenministerium am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Zuvor hatten "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" berichtet. Im Jahr 2016 wurden den Angaben zufolge noch 33 000 Neuankömmlinge registriert. Auf dem...

  • Bretten
  • 04.01.18
Soziales & Bildung
„Nikolaus“ Albert Schäfer zusammen mit einem Baby im Weihnachtsmann-Strampler.
2 Bilder

Ein Nikolaus-Fest als interkulturelle Weihnachtsfeier

Bretten. Zum dritten Mal feierte das Netzwerk Flüchtlinge Bretten ein interkulturelles Weihnachtsfest. In diesem Jahr hatte die katholische Pfarrgemeinde St. Laurentius zu einem „Nikolaus-Fest“ in das Bernhardushaus eingeladen. Gleich zu Beginn sorgte der Chor „Gospeltrain“ in großer Besetzung und mit viel Schwung für eine gute Willkommens-Atmosphäre. Gedämpfte Stimmung wegen Ablehnungen und Abschiebungen Das war diesmal besonders wichtig, da die Gemeinschaft der Geflüchteten und der...

  • Bretten
  • 18.12.17
Soziales & Bildung
Kinder des Café International spielen mit dem gespendeten Schwungtuch

Spende der Evang.-Freikirchlichen Gemeinde an das Café International

Die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde in Bretten arbeitet regelmäßig im Netzwerk für Flüchtlinge mit und ist Teil der Aktiven, die das Café International tragen. Da es im Café International freitags nachmittags immer Spiele-Programm für Kinder gibt, werden da auch Spielgeräte gebraucht. Anlässlich des „Himmlischen Festes“ hat nun die Evang.-Freikirchliche Gemeinde ein großes Schwungtuch mit sechs Metern Durchmesser gespendet. Dieses bunte Tuch erzeugt beim Spielen automatisch eine...

  • Bretten
  • 25.10.17
Soziales & Bildung
Personen vlnr: Isabell Augenstein (verdeckt), 
Karin Zentner, Marga Weber, Lena Zentner, Wiebke Eitel, Heidi Veith, Yvonne Hofer.

Spende der „Gruschdler“ an das Café International

Die Peter- und Paul-Gruppe „D'Gruschdler“ wurde vor fast zwanzig Jahren von Marga und Fritz Weber gegründet und besteht aktuell aus 16 Personen. Sie stellen während des Peter-und-Paul-Festes fahrende Händler dar, die im späten Mittelalter auf jedem Markt zu finden waren. In ihrem Karren bieten sie allerlei „Gruschd“ an, der im mittelalterlichen Haushalt Verwendung fand. Und das meiste davon stellen sie selbst her, wie z.B. Kopfbedeckungen, Gürtel, Ledertaschen und sonstiges Gewandzubehör. Den...

  • Bretten
  • 19.09.17
Soziales & Bildung
Oberbürgermeister Wolff begrüßte die Gäste
5 Bilder

Das „Himmlische Fest“ fand großen Zuspruch

Bretten. Das "Netzwerk Flüchtlinge Bretten" hatte anlässlich des einjährigen Bestehens des Café International zu einem „Himmlischen Fest“ auf den Kirchplatz eingeladen. Dieses wurde wetterbedingt in das Gemeindehaus der Stiftskirche verlegt, das dann die Menschenmenge kaum fassen konnte. Zusammen mit vielen Mitwirkenden des Netzwerks begrüßte Oberbürgermeister Wolff alle Anwesenden, bedankte sich bei den Aktiven für ihren Einsatz und wünschte allen ein schönes Fest. Große Gemeinschaft am...

  • Bretten
  • 17.09.17
Politik & Wirtschaft
Der Neubau an der Schießmauer 1 liegt im Plan und kann zum 1. Oktober dieses Jahres bezogen werden.

Wohnbau Bretten: „Bezahlbarer Wohnraum ist Anspruch”

Gerd Lehmann, Geschäftsführer der Wohnbau Bretten, spricht in der Brettener Woche zu Flüchtlingsunterkünften und Investitionen in der Melanchthonstadt. Bretten (wod) Wohnen gehört zu den Grundbedürfnissen der Menschen. In Bretten ist, wie überall, der Wohnungsmarkt „zu”. Will heißen: Bezahlbarer Wohnraum ist Mangelware. Genau der aber fehlt – wie andernorts auch – in der Melanchthonstadt. Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) hat deshalb das Thema in der Liste der sofort...

  • Bretten
  • 11.05.17
Soziales & Bildung
Bombenruine: Mehr als Trümmer sind nicht übrig geblieben vom ehemaligen Zuhause der Familie Jabara in Aleppo.

In Bretten zuhause 2017: Die syrische Flüchtlingsfamilie Jabara hofft auf Anschluss an Einheimische

(ch) Vor einem Jahr haben wir über die syrische Flüchtlingsfamilie Jabara aus Aleppo berichtet. Vater, Mutter und vier Kinder lebten damals gerade erst seit 15 Monaten in einer Altbauwohnung in der Brettener Innenstadt. Ihre Stimmung schien zwischen Erleichterung über die Rettung vor Krieg, Tod und den Strapazen der Flucht, stillem Leiden an der Unfähigkeit, sich auf Deutsch mitzuteilen, und Träumen von einer besseren Zukunft zu schwanken. Wir wollten wissen: Hat sich ihre Situation nach einem...

  • Bretten
  • 04.02.17
Politik & Wirtschaft
Flüchtlinge sollen auch im Neubau „An der Schießmauer“ in Bretten unterkommen.

Bretten nimmt erneut Flüchtlinge in die Anschlussunterbingung auf

Zu Beginn des Jahres hat die Stadt Bretten erneut Flüchtlinge in die Anschlussunterbringung aufgenommen. Mit der Unterbringung dieser hilfsbedürftigen Personen kann die Stadt ihre Verpflichtung aus den Vorjahren nach eigenen Angaben abschließend erfüllen. Bretten (bre) Die Unterbringung von Flüchtlingen stellt viele Gemeinden und Städte vor große Herausforderungen, so auch Bretten. Zu Beginn des Jahres hat die Stadt nun erneut Flüchtlinge in die Anschlussunterbringung (AU) aufgenommen. Mit...

  • Bretten
  • 17.01.17
Sport
Gruppenbild mit den neuen Mitspielern.
2 Bilder

Junge Flüchtlinge bei den A-Junioren des VfB Bretten

Kooperation zwischen der Flüchtlings-Vorbereitungsklasse am Edith-Stein-Gymnasium in Bretten und den Verbandsliga-A-Junioren des VfB Bretten. Bretten (kri) Einer der wichtigsten Integrationsfaktoren ist unbestritten der Sport und dabei vor allem die Mannschaftssportarten wie Fußball. Diesen Umstand nutzten der VfB-Bretten-Jugendleiter Jan Kinder und der Lehrer Philipp Brüggemann vom Edith-Stein-Gymnasium (ESG) in Bretten, um eine Kooperation zwischen der Flüchtlings-Vorbereitungsklasse am ESG...

  • Bretten
  • 09.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.