Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Blaulicht

Die Respektlosigkeit nimmt zu
Gewalt gegen Polizeibeamte im Südwesten auf Rekordniveau

Stuttgart (dpa/lsw) Die Gewalt gegen Polizeibeamte im Südwesten ist nach den Rekordwerten der vergangenen Jahre ein weiteres Mal gestiegen. Im Jahr 2020 nahm die Zahl der Fälle im Vergleich zum Vorjahr um rund drei Prozent auf 5.151 Taten zu. Das sind etwa 760 Übergriffe mehr als noch vor fünf Jahren, wie aus dem jüngsten Sicherheitsbericht des Innenministeriums hervorgeht. «Keiner dieser Fälle ist akzeptabel», sagte der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Freitag in...

  • Bretten
  • 19.02.21
Politik & Wirtschaft
Sie brechen das Schweigen (von links): Isabel Hansen, Kinga Golomb und Anne Marie Rouvière-Petruzzi – die Integrations-, die Gleichstellungs- und die Behindertenbeauftragte des Enzkreises - unterstützen die Aktion des bundesweiten Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“.

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
„Aufhören, die Schuld bei sich zu suchen“

Region (enz) „Gewalt gegen Frauen hat in unserer Gesellschaft keinen Platz. Wir machen uns stark für Betroffene“, erklären Integrationsbeauftragte Isabel Hansen, Gleichstellungsbeauftragte Kinga Golomb und Behindertenbeauftragte Anne Marie Rouvière-Petruzzi in einer gemeinsamen Stellungnahme anlässlich des Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November. Damit unterstützen sie gleichzeitig die Aktion des bundesweiten Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“, die in diesem Jahr mit dem Aktionsruf „Wir...

  • Bretten
  • 17.11.20
Blaulicht
Lehrer im Südwesten werden immer häufiger Opfer von Gewalt.

251 Schulen im Südwesten befragt
Studie: Lehrer werden immer häufiger Opfer von Gewalt

Stuttgart (dpa/lsw)  Lehrer im Südwesten werden immer häufiger Opfer von Gewalt. Knapp jede vierte Schulleitung berichtet laut einer Umfrage über Fälle von körperlichen Angriffen gegen Lehrer in den vergangenen fünf Jahren. 2018 waren es noch 16 Prozent. Auch bundesweit stiegen die Attacken auf Lehrkräfte. Im Vergleich zum Jahr 2018 nahmen in Baden-Württemberg auch die Fälle zu, in denen Pädagogen beschimpft, bedroht oder gemobbt wurden. Der Landesverband Bildung und Erziehung (VBE)...

  • Region
  • 24.09.20
Soziales & Bildung

Hinweise auf Hilfeangebote
Gleichstellungsbeauftragte befürchten Zunahme häuslicher Gewalt

Enzkreis (stp/enz) Meldungen aus China bestätigen, was Fachberatungsstellen und Gleichstellungsbeauftragte auch in Deutschland befürchten: In der aktuellen Krisensituation und bei den starken Einschränkungen im öffentlichen Leben steigt die Gefahr für Frauen und Kinder, häusliche und sexualisierte Gewalt zu erleiden. Das eigene Zuhause ist dann oft kein sicherer Ort mehr. Verletzungen oder Hilfesuchende fallen weniger auf, wenn Betroffene zum Beispiel nicht mehr in die Schule, zur Arbeit oder...

  • Region
  • 26.03.20
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Gemeinsame Stellungnahme zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März
Mitmenschlichkeit und Menschenwürde achten

BRETTEN/REGION (kn) Der 21. März wurde bereits 1979 von den Vereinten Nationen zum "Internationalen Tag zur Überwindung der Rassendiskriminierung" proklamiert. Das Datum geht auf das Massaker von Sharpeville 1960 in Südafrika zurück, als eine große Menschenmenge gegen die Apartheid-Gesetze protestierte. Heute erleben wir wieder und immer noch auch in Deutschland rassistische Terrorattacken vor allem gegen jüdische und muslimische Menschen.  "Alltäglichen Diskriminierungen entgegentreten"...

  • Bretten
  • 16.03.20
Soziales & Bildung
Teambesprechung in der neuen Lichtblick-Zentrale: Lichtblick-Geschäftsführer Jochen Röckle mit den pädagogischen Fachberaterinnen Melanie Lenz (links) und Inge Stratmann.
3 Bilder

Der private Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe hat jetzt in Diedelsheim erstmals eine Zentrale
Ein „Lichtblick“ für Kinder, Jugendliche und Familien in Not

BRETTEN (ch) Wenn sich wirtschaftliche, soziale oder seelische Belastungen in Familien in Spannungen oder gar Gewalt entladen, dann sind es immer die Schwächsten, die am meisten darunter leiden. Um diese, nämlich um vernachlässigte, überforderte oder misshandelte Kinder und Jugendliche, kümmert sich die seit 2012 bestehende gemeinnützige Lichtblick gGmbH. Seit Oktober hat der vom ehemaligen Hohberghausleiter Jochen Röckle gegründete und geleitete private Träger der freien Kinder-, Jugend- und...

  • Bretten
  • 08.01.20
Blaulicht

Rund um die Uhr im Einsatz unter der Telefonnummer  08000 116 016
Bundesweites Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

KREIS KARLSRUHE (kn) In Ehe und Partnerschaft, bei sexuellen Übergriffen und Vergewaltigung sowie Stalking oder auch im Rahmen von Prostitution - Gewalt gegen Frauen hat viele Ausprägungen. Unter 08000 116 016 und über www.hilfetelefon.de können sich betroffene Frauen, Menschen aus dem sozialen Umfeld der Betroffenen und Fachkräfte zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen beraten lassen. Vertrauliche Beratung Das im März 2013 eingerichtete bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“...

  • Region
  • 24.10.19
Blaulicht
In Reutlingen wurden Polizisten bei einer Weihnachtsveranstaltung angegriffen.

Reutlingen: Gruppe bewirft Polizeibeamte mit gefüllten Plastikbechern

Eine Gruppe von Menschen hat bei einer Weihnachtsveranstaltung in Reutlingen Polizeibeamte angegriffen. Sie bewarfen die Gesetzeshüter unter anderem mit Bechern. (Aktualisiert am 26. Dezember 2017, 12.30 Uhr). Reutlingen (dpa/lsw) Bei der traditionellen Veranstaltung «Heiliger Morgen» in Reutlingen sind Polizeibeamte nach eigenen Angaben am Sonntag, 24. Dezember 2017, geschlagen, getreten und mit Plastikbechern beworfen worden. Die Beamten mussten sich mit Schlagstöcken und Pfefferspray wehren,...

  • Bretten
  • 26.12.17
Sport
Bei Fußballspielen im Südwesten gab es bei der Hinrunde dieser Saison weniger Verletzte.

Weniger Verletzte bei Fußballspielen im Südwesten

Bei Fußballspielen gab es im Südwesten in der Hinrunde dieser Saison weniger Verletzte als im Vergleichszeitraum. Die Polizei war zudem deutlich mehr Stunden im Einsatz. Stuttgart (dpa/lsw) Rund um Fußballspiele der ersten fünf Ligen in Baden-Württemberg hat es in der Hinrunde dieser Saison deutlich weniger verletzte Personen gegeben als noch im Vergleichszeitraum der vorigen Spielzeit. Das Innenministerium bestätigte einen Bericht der «Stuttgarter Nachrichten» (Samstag, 23. Dezember 2017)....

  • Bretten
  • 23.12.17
Blaulicht
In Karlsruhe schlug ein 52-jähriger Mann einem Polizisten ins Gesicht.

Karlsruhe: Mann ruft Polizei und schlägt Beamten ins Gesicht

Weil sein Handy gestohlen wurde, rief ein Mann in Karlsruhe die Polizei. Als die Beamten ihn um seine Personalien baten, schlug er einem von ihnen unvermittelt ins Gesicht. Karlsruhe (dpa/lsw) Ein 52 Jahre alter Mann hat in Karlsruhe einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Beamte musste im Krankenhaus behandelt werden, wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte. Er erlitt eine Prellung und eine Platzwunde. Der mutmaßliche Schläger hatte zuvor die Polizei gerufen, weil in einem...

  • Region
  • 07.09.17
Blaulicht
Die Polizei bitte bei einem Gewaltdelikt um Zeugenhinweise.

Karlsruhe: 37-Jähriger mit schweren Gesichtsverletzungen – Zeugen gesucht

Durch einen Schlag soll ein 37-jähriger Mann schwere Gesichtsverletzungen erlitten haben. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. Karlsruhe (ots) Mit schweren Gesichtsverletzungen kam in der Nacht zum Freitag, 25. August 2017, gegen 3.25 Uhr ein 37 Jahre alter Algerier zum Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt. Der alkoholisierte Mann gab an, zuvor von einem noch unbekannten Mann im Bereich der Kriegs-/Ritterstraße geschlagen worden zu sein. Der Mann kam unter Einsatz der Rettungsdienste zur...

  • Region
  • 25.08.17
Politik & Wirtschaft

Mehr Gewalt in Bussen und Bahnen im Südwesten

Die Gewalt in Bussen und Bahnen im Südwesten nimmt einem Zeitungsbericht zufolge zu. Stuttgart (dpa/lsw) Die Gewalt in Bussen und Bahnen im Südwesten nimmt einem Zeitungsbericht zufolge zu. Die Zahl entsprechender Delikte im öffentlichen Nahverkehr stieg im vergangenen Jahr um fast 9 Prozent auf 4227 Fälle, wie "Mannheimer Morgen" und "Heilbronner Stimme" (Freitag) unter Berufung auf eine Auswertung des Verkehrsministeriums berichten. Hilfspolizisten an Bahnhöfen 2900 Fälle stufte die Polizei...

  • Bretten
  • 18.08.17
Blaulicht
Ein Schwerverletzer, Anzeigen, Platzverweise, Gewahrsam und ein vorzeitiges Ballende sind die Bilanz einer Fastnachtsveranstaltung in Rheinstetten.

Gewalt an Fastnachtsveranstaltung: Ball vorzeitig beendet

Ein Schwerverletzer, Anzeigen, Platzverweise, Gewahrsam und ein vorzeitiges Ballende sind die Bilanz einer Fastnachtsveranstaltung in Rheinstetten (Kreis Karlsruhe). Rheinstetten (dpa/lsw) Nach Angaben der Polizei vom Freitag, 24. Februar, hatten drei junge Männer zunächst einen 29-Jährigen aus einer Stadtbahn gezerrt, die zu einem Sportlerball zum „Schmutzigen Donnerstag“ fuhr. Sie warfen ihn zu Boden, schlugen und traten ihn. Der Mann, der sich zuvor in einen Streit eingemischt hatte, kam mit...

  • Region
  • 24.02.17
Blaulicht
Ein 23-Jähriger ist in Bretten zusammengeschlagen worden.

Bretten: 23-Jähriger krankenhausreif geschlagen

Ein 23-jähriger Mann ist in der Nacht auf Sonntag, 11. Dezember, auf der Melanchthonstraße von einem 32-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt worden. Bretten (uk) Ein 23-jähriger Mann ist in der Nacht auf Sonntag, 11. Dezember, auf der Melanchthonstraße in Bretten vor einem Lokal von einem 32-Jährigen zusammengeschlagen worden. Laut Polizei wurde der junge Mann dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Zeugen gesucht Wie es zu der Eskalation kommen...

  • Bretten
  • 12.12.16
Blaulicht

22-Jähriger beleidigte und bespuckte Polizisten

Ein junger Asylbewerber versuchte, nach einem Ladendiebstahl vor der Polizei zu flüchten. Karlsruhe. (ots) Erheblichen Widerstand leistete ein 22-Jährier Asylbewerber aus Albanien am Mittwochnachmittag auf dem Gelände der LEA in der Felsstraße. Nach einem kurz zuvor begangenen Ladendiebstahl wurde der Mann gegen 17.50 Uhr auf dem Gelände festgestellt. Als er die Polizisten bemerkte, versuchte er zu flüchten. Er konnte eingeholt und festgehalten werden. Dagegen wehrte er sich heftig. Nur mit...

  • Region
  • 21.07.16
Blaulicht

Polizisten gebissen und getreten

Ein unter Alkoholeinfluss stehender Mann widersetze sich seiner Festnahme durch die Polizei mit Gewalt. Karlsruhe. (ots) Erheblichen Widerstand leitete am Samstagmorgen ein 33-Jähriger in der Karl-Friedrich-Straße. Der alkoholisierte Mann randalierte zunächst in einer Gaststätte und wurde kurz nach 5 Uhr vom Sicherheitspersonal "an die Luft gesetzt". Vor der Gaststätte geriet er mit drei Männern in Streit. Gegenüber den eintreffenden Polizisten verhielt er sich aggressiv. Er schlug nach den...

  • Region
  • 18.07.16
Blaulicht

Tankstellen-Angestellte von Betrunkenem brutal zusammengeschlagen

Zu einer massiven Körperverletzung kam es am Sonntagnachmittag bei einer Tankstelle in Oberderdingen. Ein Betrunkener schlägt eine Tankstellen-Mitarbeiterin zusammen und wird noch vor Ort von der Polizei verhaftet. Oberderdingen. Ein 34-jähriger Oberderdinger wollte dort trotz deutlicher Alkoholisierung noch weitere Bierflaschen kaufen, war allerdings bereits so betrunken, dass ihm die Angestellte am Tresen den Verkauf von weiterem Alkohol verweigerte. Daraufhin geriet der Mann völlig in Rage,...

  • Region
  • 18.07.16
Politik & Wirtschaft
Die Gewalt in den Fußballstadien ist in der Saison 2015/16 zurückgegangen.

Gewalt: Positive Bilanz der Fußballsaison 2015/2016

Innenminister Thomas Strobl hat die Polizei-Bilanz der Fußballsaison 2015/16 vorgestellt. Mit einem positiven Fazit. Spiele des Karlsruher SC machten jedoch negative Schlagzeilen. Kraichgau (pm) Gewalt in Fußballstadien ist, wie man auch jetzt wieder leidvoll bei der Europameisterschaft in Frankreich erfahren musste, kein Einzelfall. Dennoch zog der Innenminister des Landes Baden-Württemberg, Thomas Strobl, jetzt eine positive Polizei-Bilanz der Fußballsaison 2015/16. So sei unter anderem die...

  • Bretten
  • 14.06.16
Blaulicht
Ein Streit unter Flüchtlingen in Karlsruhe ist eskaliert.

Streit unter Flüchtlingen eskaliert

In einer Unterkunft für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge ist es gestern zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei musste fünf Heranwachsende festnehmen. Karlsruhe (ots) Mit Verletzungen und einem Polizeieinsatz wurde gestern Mittag, 7. Juni, eine Auseinandersetzung unter Flüchtlingen in Karlsruhe beendet. In der Sophienstraße war es in einer Unterkunft für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge bereits am 6. Juni zu Auseinandersetzungen zwischen bis zu 20 Personen im Flur und...

  • Bretten
  • 08.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.