Lesertelefon Brettener Woche

Beiträge zum Thema Lesertelefon Brettener Woche

Wellness & Lifestyle

Aktinische Keratosen: Hautärzte berieten am Lesertelefon
„Der Übergang zu Hellem Hautkrebs ist fließend, aber vermeidbar“

(pr-nrw) Zuviel Sonne schadet der Haut, vor allem wenn es um die Langzeitbelastung durch UV-Strahlung geht. In unserer Haut summieren sich die Sonnenstunden zu einer UV-Lebenszeitdosis – und je höher diese ausfällt, umso höher ist auch das Risiko für Aktinische Keratosen (AK), eine Vorstufe des Hellen Hautkrebses. Besonders betroffen sind Menschen, die viele Sonnenstunden „gesammelt“ haben und beruflich oder in der Freizeit viel Zeit in der Sonne verbringen. Menschen mit heller Haut, mit...

  • Region
  • 04.07.19
Wellness & Lifestyle
„Wie kriege ich den bloß wieder hin?“ – das fragen sich viele Gartenbesitzer zu Beginn der warmen Jahreszeit angesichts ihres Rasens.

Gartenprofis gaben Tipps für die Pflege strapazierter Rasenflächen
„Ist der Rasen ständig auf Diät, macht er schneller schlapp“

pr-nrw. „Wie kriege ich den bloß wieder hin?“ – das fragen sich viele Gartenbesitzer zu Beginn der warmen Jahreszeit angesichts ihres Rasens. In diesem Jahr sind viele Rasenflächen besonders von Lücken, Moos und strapazierten Böden betroffen. Grund dafür sind die Folgen des Rekordsommers 2018 mit monatelanger Trockenheit und sengender Hitze. Was der Rasen jetzt braucht und wie man ihn fit für den Fall einer neue Hitzeperiode macht, dazu informierten Gartenprofis am Lesertelefon. Die wichtigsten...

  • Region
  • 28.06.19
Senioren

Lesertelefon der Brettener Woche
Fit und gesund älter werden: Was bringen Impfungen gegen Gürtelrose & Co.?

(pr-nrw) Gesund, vital und fit bleiben – danach streben in der Generation „50 plus“ fast alle Menschen, wenn man sie nach ihren Wünschen fürs Alter fragt. Und viele von ihnen sind bereit, dafür einiges zu tun: Sie ernähren sich gesund, verzichten aufs Rauchen und treiben Sport. Doch bestimmte Alterungsprozesse lassen sich nicht aufhalten. Die Haut verliert an Elastizität, die Anzahl der Muskelfasern, die Muskelmasse und die Festigkeit der Knochen nehmen ab. Auch die Immunabwehr lässt nach –...

  • Region
  • 05.06.19
Wellness & Lifestyle
Die Brettener Woche hatte jüngst ein anonymes Lesertelefon zum Alkoholmissbrauch angeboten.

Telefonaktion Alkohol
Viele Fragen zu einem Tabu-Thema

Region (kn) Die Brettener Woche hatte jüngst ein anonymes Lesertelefon zum Alkoholmissbrauch angeboten.  Rund 9,5 Millionen Deutsche im Alter von 18 bis 64 Jahren trinken laut aktueller Statistik so viel Alkohol, dass sie ihre Gesundheit gefährden. Während der Telefonaktion gab es zu dem Thema viele Informationen sowie guten Rat von den Expertinnen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Brigitte Hennings und Marie-Luise Theunissen-Spitzley. Im Folgenden einige ausgewählte Fragen...

  • Region
  • 22.05.19
KFZ & Zweirad

Lesertelefon zu Schlafstörungen
Schlafstörungen erhöhen das Risiko für Sekundenschlaf

(pr-nrw) Wer nachts schlecht schläft, ist am nächsten Tag müde, unkonzentriert und weniger leistungsfähig. Wer jedoch auf Dauer Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen hat, muss mit mehr als nur einem schlechten Tag rechnen. Eine Insomnie erhöht das Risiko für schwere organische Erkrankungen oder eine Depression – und ist gleichzeitig ein Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr. Menschen in Schichtarbeit leiden häufig unter einem gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus. Doch wann liegt überhaupt eine...

  • Region
  • 16.05.19
KFZ & Zweirad
Völlig gerädert im Straßenverkehr? Wenn mangelnde Schlafqualität zum Sicherheitsrisiko wird

Lesertelefon
Völlig gerädert im Straßenverkehr? Wenn mangelnde Schlafqualität zum Sicherheitsrisiko wird

(pr-nrw) Gut geschlafen? Diese Frage kann hierzulande nicht jeder bejahen, wie der DAK-Gesundheitsreport 2017 feststellt . Demnach leiden mehr als 80 Prozent der Erwerbstätigen zwischen 35 und 65 Jahren unter Schlafproblemen. Schlafmangel und vor allem Schlafstörungen gehen nicht nur zu Lasten der Lebensqualität, sie bedeuten auch ein Sicherheitsrisiko vor allem im Straßenverkehr. Wie sich eine gesunde Schlafhygiene erreichen und Schlafstörungen erkennen lassen, wie sich die Lebensqualität...

  • Region
  • 16.05.19
Senioren
Die Lebensqualität von Menschen mit Parkinson hängt entscheidend von der Wirksamkeit der Medikamente ab, die den Dopaminmangel im Gehirn ausgleichen sollen.

„Alle therapeutischen Möglichkeiten ausschöpfen“ - Neurologen berieten am Welt-Parkinson-Tag

Die Lebensqualität von Menschen mit Parkinson hängt entscheidend von der Wirksamkeit der Medikamente ab, die den Dopaminmangel im Gehirn ausgleichen sollen. pr-nrw. Die Lebensqualität von Menschen mit Parkinson hängt entscheidend von der Wirksamkeit der Medikamente ab, die den Dopaminmangel im Gehirn ausgleichen sollen. Während viele Patienten zu Beginn der Therapie medikamentös gut eingestellt und entsprechend beweglich sind, kommt es im späteren Verlauf oft zu Wirkungsschwankungen und...

  • Region
  • 12.04.19
Wellness & Lifestyle
„Immuntherapie bei allergischem Asthma ist sinnvoll“: Expertentipps rund um Pollenallergie und Asthma.

„Immuntherapie bei allergischem Asthma ist sinnvoll“

„Immuntherapie bei allergischem Asthma ist sinnvoll“: Expertentipps rund um Pollenallergie und Asthma. (pr-nrw) 22 Grad im Schatten, 10 Stunden Sonne am Stück, eine leichte Brise – so muss der Frühling sein. Doch nicht jeder freut sich über den Beginn der warmen Jahreszeit. Rund 16 Prozent der Bevölkerung leiden nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabunds (DAAB) an einer Pollenallergie – das sind über 13 Millionen Kinder und Erwachsene. Was bisweilen als Lappalie abgetan wird, kann...

  • Bretten
  • 22.03.19
Freizeit & Kultur

Kastration beim Hund nur nach Einzelfallentscheidung

Kastration beim Hund nur nach Einzelfallentscheidung. Verhaltenstherapie und Hormonimplantate als bewährte Alternativen. (pr-nrw) Bei der Entscheidung, ihren Hund kastrieren zu lassen, spielt für viele Hundebesitzer das Ziel eine Rolle, unerwünschte Verhaltensweisen ihres Vierbeiners zu beeinflussen. Doch das Tierschutzgesetz zieht enge Grenzen für eine Kastration von Hunden, handelt es sich dabei doch um eine Amputation von Körperteilen des Tieres. Umso wichtiger ist die Aufklärung über...

  • Bretten
  • 23.11.18
KFZ & Zweirad
Schadenfreie Jahre sind das A und O bei der Kfz-Versicherungg. Expertentipps für Fahranfänger und zum Versicherungswechsel.

Schadenfreie Jahre sind das A und O bei der Kfz-Versicherung

Schadenfreie Jahre sind das A und O bei der Kfz-Versicherungg. Expertentipps für Fahranfänger und zum Versicherungswechsel. (pr-nrw) Wenn es um die Höhe des Beitrags für die Kfz-Versicherung geht, spielt ein Faktor eine besonders große Rolle: die Schadenfreiheitsklasse oder SF-Klasse. Fahranfänger bekommen das besonders zu spüren, weil sie noch keinen Rabatt für schadenfreien Jahre bekommen und in eine teure SF-Klasse eingestuft werden. Doch auch Autofahrer, die schon lange unfallfrei fahren,...

  • Bretten
  • 09.11.18
KFZ & Zweirad
Immer besser: Assistenzsysteme im Auto. Das Unfallrisiko sinkt, doch die Verantwortung bleibt beim Fahrer.

Immer besser: Assistenzsysteme im Auto

Immer besser: Assistenzsysteme im Auto. Das Unfallrisiko sinkt, doch die Verantwortung bleibt beim Fahrer. (pr-nrw) Sicher und entspannt ankommen – das wünscht sich jeder, der in ein Auto steigt, wenn er den Zündschlüssel umdreht und losfährt. Doch Verkehrsaufkommen, Wetter, Tagesform und Straßenzustand machen es Autofahrern oft schwer, unbeschadet „durchzukommen“. Hilfe und Unterstützung bekommen sie seit einigen Jahren von so genannten Fahrerassistenzsystemen. Und die werden immer...

  • Bretten
  • 09.11.18
Wellness & Lifestyle

Organspende: Eine Altersgrenze gibt es nicht

Bretten (kn) Es sind über 10.000 Menschen, die in Deutschland auf ein Spenderorgan warten. Nur damit können sie überleben beziehungsweise ihre Lebensqualität entscheidend verbessern. Doch die Zahl derer, die sich für eine Organsspende entscheiden ist demgegenüber viel zu gering. Dass sich nicht mehr für eine Organspende entscheiden, liegt auch an der fehlenden Auseinandersetzung mit dem Thema Beate Gray und Heike Groh vom Info-Telefon der Deutschen Stiftung Organtransplantation und der...

  • Bretten
  • 26.09.18
KFZ & Zweirad
Andreas Grünewald
5 Bilder

Lesertelefon: Die große Freiheit auf zwei Rädern

Die große Freiheit auf zwei Rädern. So kommen Biker sicher durch die Motorradsaison. Expertentelefon in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat DVR am Donnerstag, 17. Mai, von 15 bis 18 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 2811811. (pr-nrw) Den Fahrtwind spüren, die wärmende Sonne auf der Lederkombi, jede Kurve genießen, Freiheit erleben und mit anderen teilen. Wen die Leidenschaft fürs Motorradfahren gepackt hat, für den zählt das bevorstehende Pfingstwochenende zu den...

  • Bretten
  • 16.05.18
Wellness & Lifestyle
Dr. med. Albrecht von Schrader-Beielstein
4 Bilder

Lesertelefon: Andere Länder – andere Viren - Expertentipps zu Reisegesundheit und Impfschutz

Lesertelefon: Andere Länder – andere Viren. Expertentipps zu Reisegesundheit und Impfschutz. Reisemediziner am Expertentelefon am Donnerstag, 26. April, von 10 bis 16 Uhr. Gebührenfreie Rufnummer unter 0800 0909290.  pr-nrw. Ob im Alpenvorland oder in Andalusien, auf Bali oder den Balearen – ihren Sommerurlaub wollen Reisende möglichst ohne Zwischenfälle genießen. Deshalb überlassen die meisten Deutschen bei der Urlaubsplanung nichts dem Zufall: Hotels werden Monate im Voraus gründlich...

  • Region
  • 26.04.18
Wellness & Lifestyle
Für die rund 450.000 Menschen, die in Deutschland mit Parkinson leben, hängt die Lebensqualität entscheidend von der medizinischen Behandlung ab.

Parkinson: Wirkungsschwankungen können und müssen behandelt werden

Für die rund 450.000 Menschen, die in Deutschland mit Parkinson leben, hängt die Lebensqualität entscheidend von der medizinischen Behandlung ab. Denn Parkinson ist nach wie vor nicht heilbar – einzig die Symptome lassen sich mit Medikamenten und begleitenden Therapieangeboten kontrollieren. (pr-nrw). Für die rund 450.000 Menschen, die in Deutschland mit Parkinson leben, hängt die Lebensqualität entscheidend von der medizinischen Behandlung ab. Denn Parkinson ist nach wie vor nicht heilbar –...

  • Bretten
  • 18.04.18
Wellness & Lifestyle

„Eine Depression kann und muss behandelt werden“

„Eine Depression kann und muss behandelt werden.“ Wie Medikamente, Psychotherapie und Online-Angebote helfen können. (pr-nrw) Depressive Störungen gehören nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums zu den häufigsten und am meisten unterschätzten Erkrankungen. Weltweit wird die Zahl der Betroffenen auf circa 350 Millionen Menschen geschätzt. Bis zum Jahr 2020 werden Depressionen oder affektive Störungen laut der Weltgesundheitsorganisation WHO weltweit die zweithäufigste Volkskrankheit sein...

  • Bretten
  • 15.03.18
Wellness & Lifestyle
Eine gesunde Ernährung kann manchen Krebsarten vorbeugen und die Lebensqualität Erkrankter verbessern helfen. Mehr Informationen dazu gibt es beim KID.

Was tun gegen Krebs? Experten beantworteten Leserfragen

Trotz diverser Früherkennungsangebote und neuer Therapiemöglichkeiten, die in vielen Fällen bessere Heilungschancen versprechen, hat Krebs kaum etwas von seinem Schrecken verloren. (djd) Trotz diverser Früherkennungsangebote und neuer Therapiemöglichkeiten, die in vielen Fällen bessere Heilungschancen versprechen, hat Krebs kaum etwas von seinem Schrecken verloren. Zwei Drittel der Deutschen fürchten sich laut einer forsa-Umfrage im Auftrag der DAK vor einer bösartigen Tumorerkrankung, und...

  • Region
  • 02.02.18
Wellness & Lifestyle
Das Männerhormon Testoreron kann auch außerhalb der Sexualfunktionen sehr wichtige Aufgaben haben. Ein Testosteronmangel kann deshalb die Gesundheit von Männern erheblich beeinträchtigen.
3 Bilder

Große Ratgeberaktion am Telefon und im Chat: Testosteron - wie wichtig ist das Männerhormon?

Testosteron - wie wichtig ist das Männerhormon?Was das Hormon für Vitalität, Gesundheit und Liebesleben bedeuten kann. Große Ratgeberaktion zum "Internationalen Männertag" per Telefon und Chat am Mittwoch, 15. November. Am Telefon unter 0800 - 000 77 32, von 10 bis 16 Uhr und im Chat unter www.experten-im-chat.de, von 17 bis 18 Uhr. (djd) Beim Wort Testosteron denken die meisten Menschen sofort an Männlichkeit. Und das zu recht, denn das Hormon ist für den Mann tatsächlich unverzichtbar: In...

  • Bretten
  • 08.11.17
KFZ & Zweirad
Lesertelefon "Experten-Tipps zur Kfz-Versicherung".

Nachbericht zum Lesertelefon "Experten-Tipps zur Kfz-Versicherung"

Nachbericht zum Lesertelefon "Experten-Tipps zur Kfz-Versicherung".  (pr-nrw) „Von tollen Rabatten profitieren und einfach bis zu 850 Euro sparen“ – so oder ähnlich werben derzeit Vergleichsportale und Versicherungsunternehmen für den Wechsel der Kfz-Versicherung. Doch zum einen spart nur wirklich viel Geld, wer von einem sehr teuren Tarif in einen sehr günstigen wechselt. Und zum anderen erweist sich manches Angebot auf den zweiten Blick als doch nicht so günstig wie versprochen. Denn mit dem...

  • Bretten
  • 03.11.17
Wellness & Lifestyle
Jede Frau ist anders - mit über die Haut verabreichten Östrogenen lässt sich bei einer Hormonbehandlung die Dosis individuell einstellen.
2 Bilder

Schluss mit dem Hormonchaos: Experten beantworteten Fragen

Hitzewallungen, Schlafstörungen und Gewichtszunahme – Experten erläuterten, was gegen Wechseljahresbeschwerden hilft. (djd) Eine Hormontherapie (HRT) ist nach wie vor die einzige Behandlungsmethode, mit der sich Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen und depressive Verstimmungen ursächlich behandeln lassen. Doch über die mit der Therapie möglicherweise verbundenen Risiken herrscht oft Unsicherheit. Während die HRT in den 90er-Jahren verbreitet eingesetzt...

  • Bretten
  • 19.10.17
Wellness & Lifestyle
2 Bilder

Lesertelefon: Therapie bei Rheuma – neuester Stand

Therapie bei Rheuma – neuester Stand. Wie helfen Medikamente und Bewegung? Lesertelefon + Chat der Deutschen Rheuma-Liga mit internistischen Rheumatologenam Welt-Rheuma-Tag 2017 am Donnerstag, 12. Oktober. Lesertelefon von 16 bis 19 Uhr unter 0800 – 5 33 22 11 und Experten-Chat von 19 bis 21 Uhr unter www.rheuma-liga.chat. (pr-nrw) Rheumatoide Arthritis, Osteoporose, Arthrose, Gicht – Rheuma hat viele Namen. Denn hinter dem Begriff Rheuma verbergen sich über 100 verschiedene Krankheitsbilder...

  • Bretten
  • 12.10.17
Wellness & Lifestyle

Schluss mit dem Hormonchaos: Experten klären am Lesertelefon über die Wechseljahre auf

Schluss mit dem Hormonchaos: Experten klären am Lesertelefon darüber auf, was Frauen in den Wechseljahren wissen sollten. Große Ratgeberaktion per Telefon und Chat am Donnerstag, 18. Oktober. Am Telefon unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 000 77 32 von 10 bis 16 Uhr und im Chat unter www.experten-im-chat.de von 17 bis 18 Uhr, kann man Fragen auch schon vorher stellen.(rgz) Um die 50 haben viele Frauen das Gefühl, dass ihr Körper sie im Stich lässt: Die Temperaturregulation funktioniert...

  • Bretten
  • 11.10.17
Wellness & Lifestyle
Lesertelefon zum Thema Epilepsie.

Lesertelefon zum Thema Epilepsie

Leben mit Epilepsie:Was hilft Erwachsenen und Kindern bei der Bewältigung ihrer Krankheit? Lesertelefon mit Experten, Donnerstag, 5. Oktober, von 10 bis 15 Uhr unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 2 811 811. (pr-nrw) Es kann jederzeit und an jedem Ort passieren: beim Einkaufen, beim Sport, auf dem Weg zur Arbeit – oder zur Schule. Es kann jeden treffen. Ein epileptischer Anfall kommt oft ohne Vorwarnung und stellt das Leben völlig auf den Kopf. Eben noch gesunde Menschen sehen sich mit...

  • Bretten
  • 05.10.17
Wellness & Lifestyle

Expertenrat zum Welt-RLS-Tag 2017 „Bei RLS ist die Diagnose der erste Schritt zur Besserung“

Expertenrat zum Welt-RLS-Tag 2017: „Bei RLS ist die Diagnose der erste Schritt zur Besserung“.  (pr-nrw) „Endlich Ruhe in den Beinen!“ – Menschen mit einem Restless-Legs-Syndrom (RLS) haben nur diesen einen Wunsch. Denn sobald sie abends zur Ruhe kommen wollen, fängt unweigerlich das Ziehen, Zappeln und Kribbeln in den Beinen an. An Entspannung oder gar Schlaf ist da kaum zu denken. Viele Betroffene halten ihre Beschwerden für ein psychisches Problem, doch ein RLS ist eine neurologische...

  • Bretten
  • 22.09.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.