Mühlwerk Sinneswandel

Beiträge zum Thema Mühlwerk Sinneswandel

Soziales & Bildung
Die Bilder der TCO Challenge.

Tennisclub Obergrombach spendet an Mühlwerk Sinneswandel
3.600 Kilometer für den guten Zweck

Bruchsal-Obergrombach (kk) Wie die durch Corona erzwungene trainingsfreie Zeit sinnvoll nutzen? Bei einem abendlichen Lauf durch den Obergrombacher Wald kamen die Damen des Tennisclubs Obergrombach auf eine Idee: "Schaffen wir es in zehn Tagen, eine Strecke von 250 Kilometern zurückzulegen?" Da schaltete sich auch noch die Herrenmannschaft ein und behauptete: "Dieses Ergebnis schaffen wir vor Euch." So einigte man sich auf einen Wettbewerb. 3.600 Kilometer für den guten Zweck Das Ziel: In zehn...

  • Region
  • 20.05.20
Soziales & Bildung
Scheckübergabe (von links): Claudia Kropp (Vorstand Sport),  Claudia Hackenjos (Geschäftsleitung Mühlwerk Sinneswandel), Edith Vollmer (Geschäftsleitung Vollmer Bau) und Sarah Barresi (1. Vorstand Mühlwerk Sinneswandel)
2 Bilder

Tennisclub Obergrombach (TCO)
Challenge "Bewegung ist Leben" zugunsten des Mühlwerk Sinneswandel

Bruchsal-Untergrombach (kn) Auch die Mannschaften des Tennisclub Obergrombach TCO versuchen sich in Corona-Zeiten fit zu halten. So entstand bei einem abendlichen Run im Obergrombacher Wald die Idee: Schaffen wir, die Damenmannschaft, es, in zehn Tagen 250 Kilometer zurückzulegen? Im nächsten Schritt folgte dann die Herausforderung an die Herrenmannschaft: Wer schafft es wohl innerhalb von zehn Tagen mehr Kilometer zurückzulegen – die Damen- oder die Herrenmannschaft? 10 Cent pro Kilometer Ab...

  • Region
  • 19.05.20
Soziales & Bildung

Das Mühlwerk Sinneswandel braucht Stimmen für „EnBW Macher-Bus“
Von der alten Kantine zum neuen Café

Oberderdingen (sb) Um Menschen mit Behinderung ein inklusives Arbeitsleben und eine sinnvolle Beschäftigung zu ermöglichen, wurde das Projekt „Mühlwerk Sinneswandel“ ins Leben gerufen. Dreh- und Angelpunkt der Initiative ist die aus dem 18. Jahrhundert stammende Sägemühle in Oberderdingen-Flehingen. Dort soll ein inklusives Café als Ort der Begegnung und des Austauschs entstehen. EnBW-Mitarbeiter unterstützen gemeinnütziges Vorhaben Mithilfe der EnBW Macher soll der Grundstein für dieses...

  • Region
  • 11.05.20
Freizeit & Kultur
Die Bruchsaler Band "Café Achteck" trat im Lichthof des Flehinger Wasserschlosses auf.
2 Bilder

Hautnah-Konzert im Flehinger Wasserschloss zugunsten von Mühlwerk Sinneswandel
Bruchsaler Band "Café Achteck" begeisterte

OBERDERDINGEN-FLEHINGEN (kn) Das historische Wasserschloss Flehingen ist normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, denn dort ist das heilpädagogische Bildungszentrum des Kommunalverbands für Jugend und Soziales (KVJS) ansässig. Das KVJS-Bildungzentrum unterstützt jedoch das Flehinger Inklusionsprojekt Mühlwerk Sinneswandel. Deshalb stellte das Bildungszentrum am Samstagabend den attraktiven Lichthof des Schlosses für ein ganz besonderes Benefizkonzert der Bruchsaler Band Café...

  • Region
  • 22.11.19
Freizeit & Kultur
Café Achteck aus Bruchsal. Oben: Sänger Jochen Sawilla, unten von links nach rechts: Jürgen Ciuffani (Klarinette), Sarah Mang-Schäfer (Saxophon), Boris Opalic (Gitarre), Franziska Amoroso (Gesang), Martin Schneider (Bass), Kerim Ayas (Schlagzeug) und Stefan Schürger (Trompete)

Voraufnahmen für das zweite Album laufen
"Café Achteck" machen Mundartrock im eigenen Stil

Bruchsal (kn) Eines vorab: Sie heißen Café Achteck nicht nach dem Bruchsaler Gefängnis, sondern nach dem vormals so genannten Lokal, in dessen Räumen die Idee, künftig in Bruchsaler Mundart zu singen, entstand. „Die Kneipe No.2 hieß mal "Café Achteck". Dort haben wir mit einen Saz-Virtuosen (Saz = türkische Gitarre) zusammen gespielt. Als ich ihn fragte, was er denn für Texte singt, meinte er: Volksmusik. Und zwar keine Lieder von früher, sondern ganz aktuelle Songs aus seiner Heimatstadt. Da...

  • Region
  • 21.10.19
Soziales & Bildung
Den symbolischen Check übergaben Jörg Heimburg (Leiter Steinbruch, Umwelt & Genehmigungen) und Stephan Schenk (Geschäftsführer und Werkleiter) an Sarah Barresi (Vereinsvorsitzende) und Manuela Rominski (Geschäftsführende Gesellschafterin).

Spende von der Firma Opterra
1.100 Euro für den Verein „Mühlwerk Sinneswandel“

Walzbachtal (hk) Großen Grund zur Freude gab es am Montag in Walzbachtal-Wössingen: Das Unternehmen Opterra überreichte eine großzügige Spende an den Verein „Mühlwerk Sinneswandel“. Sarah Barresi und Manuela Rominski nahmen den Spendenscheck von Stephan Schenk (Geschäftsführer und Werkleiter) und Jörg Heimburg (Leiter Steinbruch, Umwelt & Genehmigungen) entgegen. Der Kontakt zum Zementhersteller entstand durch ein Familienmitglied von Barresi, der bei Opterra tätig ist. „Mein Bruder bekommt...

  • Region
  • 16.07.19
Soziales & Bildung

Vereinsaktion der Stadtwerke Karlsruhe: Unterstützung für Mühlwerk Sinneswandel

Oberderdingen-Flehingen (kn) Die Stadtwerke Karlsruhe fördern 20 Vereine aus dem Landkreis mit insgesamt 20.000 Euro. Auch der Förderverein „Mühlwerk Sinneswandel“ hat sich beworben. Jeder kann mitentscheiden, welche Vereine gefördert werden sollen. Bis zum 11. März kann täglich abgestimmt werden. Es müssen keine persönlichen Daten eingegeben werden. Hier geht es zur Abstimmung: Klick! „Unterstützen Sie uns beim Rennen um die ersten 20 Plätze. Es wird sich lohnen: Denn je schneller das Geld für...

  • Bretten
  • 26.02.19
Soziales & Bildung
Den symbolischen Check übergaben Sebastian Dohm (links, Filialleiter) und Philipp Schwemmle (stellvertretende Filialleitung) an Manuela Rominski (Mitte, geschäftsführende Gesellschafterin) und Sarah Barresi (Vorsitzende), die sich bei den beiden für die „unkomplizierte Zusammenarbeit“ herzlich bedankten.

1511 Euro für den Verein „Mühlwerk Sinneswandel“

Über eine Spende in Höhe von 1511 Euro freute sich der Verein „Mühlwerk Sinneswandel“. Den symbolischen Scheck übergaben Sebastian Dohm und Philipp Schwemmle von den beiden Brettener dm-Filialen. Bretten (hk) Im letzten Jahr fand in den Filialen des Drogeriekonzerns dm wieder der „Giving Friday“ statt. Das Unternehmen spendete fünf Prozent des Tagesumsatzes an verschiedene Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche. Jeder einzelne dm-Markt hat entschieden, welche gemeinnützige regionale...

  • Region
  • 09.01.19
Soziales & Bildung
Felix und Manuela (Zweite von links) Rominski, Claudia Hackenjos und Sarah Barresi (rechts), Initiatoren und Mitbegründer des Vereins, wollen die alte Sägemühle wieder zum Leben erwecken.
2 Bilder

Die Alte Mühle soll zum Leben erweckt werden

Der Verein Mühlwerk Sinneswandel plant einen besonderen Ort der Begegnung. Oberderdingen-Flehingen (hk) Der Verein Mühlwerk Sinneswandel – gegründet im März 2018 – wagt mit seinem gleichnamigen Projekt den Schritt, die Idee von einem Ort der Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu verwirklichen und ihnen damit die Chance auf Teilhabe am Leben in der Gesellschaft, Selbstverwirklichung und Anerkennung zu ermöglichen. Welche Geschichte sich hinter dem Projekt verbirgt, erzählen...

  • Region
  • 06.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.