Streuobst

Beiträge zum Thema Streuobst

Freizeit & Kultur
2 Bilder

Dehoim in Sulzfeld
Streuobsterlebnis für die ganze Familie

Sulzfeld (kn) Mit der Wiesenseilbahn fliegen können Kinder im „Streuobsterlebnis“, der Freiluft-Attraktion in Sulzfeld. Auf dem im Oktober 2014 eröffneten rund 2,5 Kilometer langen Erlebnispfad kann man in etwa 1,5 bis zwei Stunden die Natur an zwölf Stationen mit allen Sinnen erforschen und den Klängen einer Streuobstwiese lauschen. Man kann auch einen Hohlweg und seine Bewohner aus der Mausperspektive entdecken und über das schöne Sulzfeld in die Landschaft des Kraichgaus schauen. Der...

  • Region
  • 11.11.21
Freizeit & Kultur
Bei der Apfelbestimmung in Neibsheim dabei: Thomas Hauck, Vorsitzender des OGV Neibsheim, Wolfgang Bauer, Landwirtschaftsamt Karlsruhe, Hans-Martin Flinspach, Vorsitzender der Streuobstinitiative, Nele Kemper, Stadt Karlsruhe und Sabrina Kühn, Stadt Baden-Baden (von links).
7 Bilder

Vier Experten bestimmten über 20 Sorten
Apfelverkostung beim OGV in Neibsheim

Bretten (kn) Kantige oder wülstige Form, dicker oder dünner Stiel. Das sind einige der Kennzeichen, die neben Farbe, Form und Größe der Äpfel wichtig für deren Sortenbestimmung sind. So besitzt der Weiße Winterkalvill deutlich ausgeprägte Kanten und der Winterprinzenapfel nimmt von der Seite betrachtet eine längliche Form an. "Der Kelchbereich ist das Gesicht eines Apfels", ergänzt Wolfgang Bauer, der sich beim Landwirtschaftsamt Karlsruhe seit Anfang der 1990er Jahre um das Schwerpunktthema...

  • Bretten
  • 28.10.21
Freizeit & Kultur
Die Mistel breitet sich seit Jahren auch in Baden-Württemberg immer stärker aus und gefährdet neben der Trockenheit den Bestand der Obstbäume.

Baden-Württemberg hat größte zusammenhängende Streuobstbestände in Europa
Mistel gefährdet Obstbäume und breitet sich stark aus

Stuttgart (dpa/lsw)  Die Mistel breitet sich seit Jahren auch in Baden-Württemberg immer stärker aus und gefährdet den Bestand der Obstbäume. Vor allem die Trockenheit habe diesem in den vergangenen Sommern stark zugesetzt, antwortete Agrarminister Peter Hauk (CDU) auf eine Landtags-Anfrage der FDP-Fraktion. Die Schäden, die durch die Ausbreitung der Mistel verursacht werden, sind laut Hauk aber nicht systemisch erfasst. Der Nabu rät, befallene Obstbäume am besten im späten Winter oder zeitigen...

  • Region
  • 16.10.21
Freizeit & Kultur
Rund der Hälfte der angehenden Fachwarte erklärte Günter Kolb (grünes T-Shirt, Mitte) am vergangenen Wochenende den nach der Ernte notwendigen und fachgerechten Schnitt von Süß- und Sauerkirschbäumen.

Fachwartkurs für Obst- und Gartenbau 2021 der Region Karlsruhe-Bruchsal
Mit Fachwissen Streuobstwiesen erhalten

Region (bea/kn) Der Erhalt der Streuobstbestände ist die Motivation des Landesverbands für Obstbau, Gartenbau und Landschaftspflege (LOGL) im Raum Karlsruhe, um in jedem Jahr einen Kurs für Obst- und Gartenbaufachwarte durchzuführen. Unter Leitung von Günter Kolb, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Heidelsheim, findet derzeit der Kurs im Landkreis Karlsruhe statt. Die Ausbildung zum Fachwart erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Obst- und Gartenbau des...

  • Bretten
  • 05.08.21
Soziales & Bildung
2 Bilder

Familie würde sich gerne an der Ernte beteiligen
Apfelbaum gesucht

Maulbronn (ger) Streuobstwiesen sind nicht nur schön anzusehen, sondern laden auch zum Genießen ein. Glücklich, wer ein eigenes „Stückle“ hat, wie man in der Region liebevoll sagt, und dort Äpfel, Birnen, Zwetschgen und mehr ernten kann. Beim Spazierengehen fällt dem aufmerksamen Betrachter aber auf, dass viele Obstbäume gar nicht abgeerntet werden. Gerne würde er den Baum von seiner Last befreien, aber das geht ja nicht einfach so. Wie findet man den Besitzer, den man fragen kann, ob man...

  • Region
  • 26.08.20
Freizeit & Kultur
Das Schneiden von Obstbäumen ist mühsam, aber unentbehrlich für einen langfristigen Baumerhalt. Deshalb wird die Arbeit durch ein Programm der Landesregierung unterstützt.

Förderprogramm zum Schnitt von Streuobstbäumen wird fortgesetzt
Anmeldungen noch bis 15. Juli möglich

Enzkreis (enz) Gute Nachricht für Besitzer von Streuobst-Bäumen: Die Landesregierung verlängert das Förderprogramm für den fachgerechten Schnitt der Bäume um weitere fünf Jahre. Der Zuschuss beträgt 15 Euro pro Baum und kann in diesem Zeitraum zwei Mal in Anspruch genommen werden. Damit will das Land die Leistungen der Obstwiesen-Besitzer honorieren und erreichen, dass auch ungepflegte Bäume wieder geschnitten werden. Obstbäume im Hausgarten werden nicht gefördert Damit der Aufwand für die...

  • Region
  • 18.06.20
Freizeit & Kultur
In diesem Jahr ein Bild mit Seltenheitswert – ein Apfelbaum mit üppigem Fruchtbehang. Umso wichtiger ist eine optimale Nutzung des anfallenden Obstes. Hier ist die Streuobstwiesenbörse eine wertvolle Hilfe.

Streuobstwiesenbörse erfreut sich wachsender Beliebtheit

Enzkreis (enz) Seit einigen Jahren bietet das Landratsamt Enzkreis im Internet die „Enzkreis-Streuobstwiesenbörse“ an. „Diese Plattform führt Anbieter und Nachfrager von Obst und Obstbaumgrundstücken zusammen. Ziel ist eine bessere Nutzung des anfallenden Obstes aus Streuobstwiesen“, erläutert die Landwirtschaftsdezernentin des Enzkreises, Dr. Hilde Neidhardt. „Wir freuen uns, dass wir den Bekanntheitsgrad der Plattform steigern konnten. Sie wird immer intensiver genutzt, das belegt die...

  • Region
  • 12.09.19
Freizeit & Kultur
4 Bilder

Krio - die neue Kraichgau-Bio-Apfelsaftschorle ab sofort erhältlich!

Die Streuobstwiesen im Kraichgau gehen über Landkreis- und Regierungsbezirksgrenzen hinweg. Mit der LEADER-Region wurde ein neuer Ansatz zum Erhalt und zur Förderung dieser Naturoasen unter der Federführung der Streuobstinitiative im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. gewählt. Der LEADER-Arbeitskreis Streuobst feierte mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz die Markteinführung des ersten Produktes aus dem Kraichgau Projekt am 27.09.2018...

  • Region
  • 28.09.18
Freizeit & Kultur
6 Bilder

Streu- und Wildobsthof Sulzfeld feierlich eingeweiht!

Der Streu- und Wildobsthof Mitsch wurde im Jahr 2016 als erstes LEADER-Förderprojekt vom Auswahlgremium beschlossen. Nach einer ereignisreichen Antrags- und Bauphase läuft seit Frühjahr 2018 der Probebetrieb. Nun wurde die offizielle Einweihung unter Anwe-senheit von Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, den Land-tagsabgeordneten Andrea Schwarz und Joachim Kößler, Vertretern des Landwirtschaftsam-tes, von Erdgas Südwest, der Gemeinde, der Kreissparkasse Heilbronn und...

  • Region
  • 17.09.18
Freizeit & Kultur

LEADER: Ein weiteres Förderprojekt wurde bewilligt und kann nun starten!

Wir gratulieren dem LEADER-Projekt „Wild- und Streuobsthof Sulzfeld“ zur Bewilligung der Fördergelder. Die L-Bank als zuständige Bewilligungsstelle hat vor kurzem den Zuwendungsbescheid überstellt. Damit darf nun mit dem Bau des Hofladens und der Außengastronomie angrenzend an den Streuobstpfad begonnen werden. Mit der amtlichen Bewilligung der Fördergelder ist das Antrags- und Bewilligungsverfahren abgeschlossen, welches seinen Anfang im Februar 2016 mit der Bewertung und dem Beschluss des...

  • Region
  • 04.05.17
Freizeit & Kultur
Ruth Römpert

Dehom in Kraichtal: Lieblingsplatz von Ruth Römpert

Am liebsten bin ich in meinem Garten. Darin steht ein uralter Birnbaum, der schon stand, als wir vor über 40 Jahren das Grundstück kauften. Er gehörte zum Streuobstgürtel rund um Oberacker. Nach der Umwidmung zum Baugebiet mussten leider viele dieser Bäume Krautgärten weichen. Heute werden jedoch immer mehr Gärten aufgegeben und wieder Obst- oder Nussbäume gepflanzt. Wenn ich lange genug lebe, kann ich, wenn ich aus meinem Garten trete, vielleicht das sehen, was Generationen vor mir schon...

  • Region
  • 14.03.17
Freizeit & Kultur
Die Rinklinger und Ruiter Konfirmanden mit einem Teil ihrer Apfelernte vor dem Rinklinger Pfarrhaus.

Konfirmanden verkaufen Bioapfelsaft für den guten Zweck

Die Apfelsaftverkaufsaktion der Rinklinger und Ruiter Konfirmanden soll Geld für den guten Zweck bringen. Bretten. Am Sonntag, 16. Oktober 2016, werden die Rinklinger und Ruiter Konfirmanden ihren selbst gepressten Apfelsaft jeweils nach den Gottesdiensten vor den Kirchen in Ruit und Rinklingen zum Verkauf anbieten. Der Gottesdienst findet in Ruit von 10.15 Uhr bis 11 Uhr und von 11.30 Uhr bis 12.15 in Rinklingen statt. Die Konfirmanden bieten Bioapfelsaft von ungespritzten Brettener...

  • Region
  • 11.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.