Anzeige

Pflegetipps für den Sonnenschutz

Ein Fachmann sollte die Sonnenschutzprodukte regelmäßig prüfen. Dazu gehört auch ein Funktions-Check von Motor und automatischer Steuerung. Foto: BVRS/txn
  • Ein Fachmann sollte die Sonnenschutzprodukte regelmäßig prüfen. Dazu gehört auch ein Funktions-Check von Motor und automatischer Steuerung. Foto: BVRS/txn
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

txn. Die Temperaturen steigen und die Sonne zeigt sich häufiger – Zeit, um die Spuren des Winters zu beseitigen. Ganz wichtig: Markisen, Rollläden und Jalousien dabei nicht vergessen. Denn Kälte und Schnee können kleine Schäden an der Sonnenschutztechnik verursacht haben. Ein Fachmann beseitigt diese schnell. Das ist auch eine gute Gelegenheit, um Motor und Steuerung nachrüsten zu lassen. „Mit Fernbedienung oder per App auf dem Smartphone wird die Steuerung von Markisen und Rollläden kinderleicht“, sagt Björn Kuhnke vom Technischen Kompetenzzentrum des Bundesverbands Rollladen und Sonnenschutz. Praktisch ist auch eine sensorgesteuerte Automatik, die etwa die Markise bei Sonne aus- und bei Regen wieder einfährt. Damit die beweglichen Teile von Markisen mit den Jahren nicht an Bewegungsfreiheit verlieren, empfiehlt sich eine Behandlung mit etwas Schmiermittel. Doch Vorsicht: Hier eigenmächtig zu ölen, kann schnell zu unschönen Flecken führen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, lässt einen Profi ran. Für das Reinigen des Markisentuchs wird die Markise Stück für Stück ausgefahren und mit einer weichen Bürste und einem milden Spülmittel abgewaschen. Auch das Gestell sollte eine entsprechende Reinigung erfahren. Hierbei gilt: Nach der Säuberung die Markise noch einmal gründlich mit Wasser abspritzen und vollständig trocknen lassen, bevor sie eingefahren wird. „Wer vorausschauend handelt und in eine gute Wartung investiert, hat lange Freude an seinem Sonnenschutz“, sagt Kuhnke.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen