Brackenheim: Explosion in Gebäude - Ziel war womöglich Geldautomat

Jetzt Leserreporter werden

Bei einer Explosion in Brackenheim entstand ein hoher Sachschaden. Die Polizei vermutet, dass eigentlich der Geldautomat das Ziel der Täter gewesen sei.

Brackenheim (dpa/lsw) In einem Gebäude in Brackenheim (Kreis Heilbronn) hat es in der Nacht zum Samstag, 16. Dezember 2017, eine Explosion gegeben. Dort steht auch ein Geldautomat. Wie ein Sprecher der Polizei am Morgen sagte, wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Die Hintergründe waren zunächst unklar. «Möglicherweise hat es sich um einen missglückten Versuch gehandelt, den Geldautomaten im Untergeschoss zu sprengen», sagte der Sprecher. Dies sei aber noch nicht bestätigt. Zeugen hatten die Polizei informiert.

Hoher Sachschaden

Bei der Explosion wurde der Raum mit dem Geldautomaten stark beschädigt. Auch in einem benachbarten Friseursalon entstanden Schäden. In beiden Fällen seien etwa Scheiben durch die Druckwelle zerstört worden. Die Polizei sprach von bis zu 100 000 Euro in dem Friseursalon. Wie hoch der Schaden an dem Geldautomaten ausfällt, ließ sich zunächst nicht sagen. Kriminaltechniker wollten am Morgen Spuren in dem Gebäude im Stadtteil Stockheim sichern.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Wiebke Hagemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

IRONMAN 70.3 Kraichgau

IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai.

Bürgerfest Gondelsheim

Themenseite zum Bürgerfest in Gondelsheim vom 27. bis 29. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.