Einbrecher schläft betrunken am Tatort ein

Ein Einbrecher ist nach dem Eindringen in seine Stammkneipe eingeschlafen (Symbolbild).
  • Ein Einbrecher ist nach dem Eindringen in seine Stammkneipe eingeschlafen (Symbolbild).
  • Foto: Pixabay, jarmoluk
  • hochgeladen von Kraichgau News

Ein betrunkener Einbrecher ist nach dem Einbruch in eine Gaststätte in der Wilhelm-Baur-Straße in Karlsruhe eingeschlafen. Die Polizei hatte dennoch Mühe den widerspenstigen Mann zu verhaften.

Karlsruhe (ots) Weil er seiner Meinung nach wohl noch nicht genug getrunken hatte, ist ein 36-jähriger, stark alkoholisierter Mann heute Morgen, gegen 5.45 Uhr, in seine Kneipe eingebrochen. Zuvor hatte er das Lokal aufgrund der Sperrstunde verlassen müssen. Pech für ihn: Der Rausch war wohl doch so stark, dass der Mann nach dem Einbruch in die Kneipe eingeschlafen war.

Polizeihund biss zu

Ein Mitarbeiter entdeckte am heutigen Freitagmorgen, 27. Mai, dann die eingeschlagene Scheibe der Eingangstür und den Schlafenden im Schankraum. Gegenüber den alarmierten Polizisten zeigte sich der Betrunkene dann nicht wirklich kooperativ, was den Einsatz eines Polizeihundes nach sich zog, der dann auch zubiss.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.