Gasgrill setzt zwei Häuser in Brand: 300 000 Euro Schaden

Jetzt Leserreporter werden

Ein Gasgrill hat in Heilbronn zwei Wohnhäuser in Brand gesetzt und etwa 300 000 Euro Schaden verursacht.

Heilbronn (dpa/lsw) Ein Gebäude sei wegen des Brandes unbewohnbar, das zweite im ersten und zweiten Ober- sowie im Dachgeschoss stark beschädigt worden, teilte die Polizei in Heilbronn mit. Bei dem Feuer am Samstagabend sei aber niemand verletzt worden.

Stichflamme aus Gasgrill

Den Angaben zufolge hatte ein 50-Jähriger den Gasgrill auf einer Terrasse entzündet, die die zwei Wohnhäuser verbindet. Danach habe es eine Stichflamme gegeben, die die Holzverkleidung der Terrasse in Brand gesetzt habe. Das Feuer griff auf beide Häuser über. Die Gründe für die Stichflamme sind bislang unklar. Die Feuerwehr war mit 9 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

IRONMAN 70.3 Kraichgau

IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai.

Bürgerfest Gondelsheim

Themenseite zum Bürgerfest in Gondelsheim vom 27. bis 29. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.