Mit Außenspiegel Autofahrer verprügelt

Mit einem abgerissenen Außenspiegel ist ein betrunkener Mann auf Autofahrer losgegangen.
  • Mit einem abgerissenen Außenspiegel ist ein betrunkener Mann auf Autofahrer losgegangen.
  • Foto: Pixabay, TechLine
  • hochgeladen von Kraichgau News

Ein betrunkener 21-Jähriger hat am gestrigen Donnerstag, 12. Mai, den 60 Jahre alten Fahrer eines Audis angegriffen. Tatwaffe war der abgerissene Außenspiegel eines anderen Autos.

Karlsruhe (ots) Mit dem abgerissenen Außenspiegel eines Autos in der Hand, lief am gestrigen Donnerstag, 12. Mai, ein 21-jähriger Mann, begleitet von einem Gleichaltrigen, auf der Fahrbahn der Waldhornstraße in Karlsruhe. Weil er dadurch den kompletten Autoverkehr blockierte, musste der etwa 60 Jahre alter Fahrer eines grauen Audis mit CW-Kennzeichen anhalten. Von diesem zur Rede gestellt, schlug der 21-Jährige unvermittelt mit dem Spiegel gegen den Kopf des 60-Jährigen und brachte ihm eine blutende Verletzung bei. Seine Aggressionen fanden auch kein Ende, als sich der Mann daraufhin in sein Auto flüchtete.

Zwei Promille und aggressiv

Nachdem Zeugen dem Täter den Spiegel schließlich abnehmen konnten, fuhr der Geschädigte mit seinem Audi davon. Der 21-jährige Täter konnte von der alarmierten Polizei kurz darauf festgenommen werden. Nach einem Alkotest von zwei Promille musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Weil er sich weiterhin aggressiv verhielt, wurde er zudem in eine Ausnüchterungszelle gesteckt.

Geschädigte sollen sich melden

Da bislang weder der Besitzer des abgerissenen metallic-blau lackierten linken Außenspiegels noch der Audi-Fahrer Anzeige erstattet haben, werden diese gebeten, sich unter Telefon 0721 666-3311 mit dem Polizeirevier am Karlsruher Marktplatz in Verbindung zu setzen.

Erhebliche Aggressionen legte am Donnerstagnachmittag ein unter Alkoholeinwirkung stehender 21-Jähriger in der Waldhornstraße an den Tag.
Mit dem abgerissenen Außenspiegel eines Pkw in der Hand lief der von einem Gleichaltrigen begleitete junge Mann gegen 17.15 Uhr auf der Fahrbahn und blockierte so den Straßenverkehr. Als der etwa 60 Jahre alte Lenker eines grauen Audi mit CW-Kennzeichen deshalb anhalten musste, machte der Bursche Anstalten, das Fahrzeug zu beschädigen. Vom aussteigenden Fahrer zur Rede gestellt, schlug der 21-Jährige dem Mann unvermittelt mit dem Spiegel gegen den Kopf und brachte ihm eine blutende Verletzung bei. Seine Aggressionen fanden auch kein Ende, als sich der Lenker in seinen Pkw zurückzog.
Nachdem hinzukommende Zeugen schließlich dem Täter den Spiegel abnehmen konnten, fuhr der Geschädigte mit seinem Pkw davon. Der mit seinem Kumpanen in Richtung Kapellenstraße weitergegangene 21-Jährige konnte kurz darauf von der alarmierten Polizei festgenommen werden. Nach einem Alkotest von zwei Promille musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Aufgrund weiter anhaltender Aggressionen wurde er letztlich in einer Ausnüchterungszelle untergebracht.
Da bislang weder der Besitzer des abgerissenen metallic-blau lackierten linken Außenspiegels noch der Audifahrer Anzeige erstattet haben, werden diese gebeten, sich unter Telefon (0721) 666-3311 mit dem Polizeirevier am Karlsruher Marktplatz in Verbindung zu setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.