Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Suizidandrohung führt zu Polizeieinsatz

Jetzt Leserreporter werden

Das Sondereinsatzkommando Baden-Württemberg wurde am Sonntag, 29. Mai, zu einem Einsatz nach Karlsruhe beordert. Dort hatte ein Mann seinen Selbstmord angekündigt.

Karlsruhe (ots) Weil ein 50-jähriger Mann seinen Selbstmord angekündigt hatte, ist das Sondereinsatzkommando Baden-Württemberg (SEK BW) am Sonntag, 29. Mai, zu einem Großeinsatz in die Karlsruher Scheffelstraße ausgerückt. Das SEK war angefordert worden, als bekannt wurde, dass der Mann im Besitz von Schusswaffen sei.

Mann hatte scharfe Waffe und Schreckschußpistole

Um Gefährdungen für andere Personen auszuschließen, wurde die Umgebung um das betreffende Haus weiträumig abgesperrt. In Verhandlungen konnte dann erreicht werden, dass der Mann eine Schreckschusswaffe und eine scharfe Schusswaffe aus dem Fenster warf. Anschließend konnte er durch das SEK BW überwältigt und unverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.