1250 Jahre Bretten: Der Jahres-"Rap"-Blick von Brad Witt

1250. Geburtstag feierte die Stadt Bretten 2017. Das Stadtjubiläum wurde das ganze Jahr lang duch verschiedene Veranstaltungen zelebriert. Im Vorfeld riefen die Brettener Woche und die Stadt Bretten zum Song Contest auf. Sieger Brad Witt schreib jedoch nicht nur die Hymne zum Stadtjubiläum, sondern liefert zum Abschluss auch den passenden Jahresrückblick.

Bretten (wh) Ein erfolgreiches Stadtjubiläum hat die Stadt Bretten 2017 hinter sich. 1250 Jahre feierte man gebührend mit Veranstaltungen das ganze Jahr über. Highlights waren unter anderem das große Festwochenende sowie die Sommer im Park-Veranstaltungsreihe. Zum Jahresabschluss gibt es jetzt noch eine weitere Überraschung von „Mein Lied für Bretten“-Gewinner Brad Witt. Auf den Beat seines Siegersongs „Bretten Baby“ rappt er einen ganz besonderen Jahresrückblick mit dem Titel „Dankeschön - Ihr wisst wer gemeint ist“.

Dank an alle Helferinnen und Helfer

„Es ist kein Dankeschön von mir persönlich, sondern ein Dankeschön von Bretten an alle Helferinnen und Helfer“, erklärt Brad Witt, dessen Song „Bretten Baby“ beim Songcontest der Brettener Woche und der Stadt Bretten zur offizielle Hymne des Stadtjubiläums gekürt wurde. „Mit „Bretten Baby“ hat alles für mich angefangen“, erzählt Witt. Daher habe er diesen Beat auch für seine Zusammenfassung gewählt. Ein namentlicher Dank geht an den Brettener Kulturamtsleiter Bernhard Feineisen. Aber, so betont Brad Witt eindringlich, sei der Erfolg des Stadtjubiläums nicht nur dem Amtsleiter zu verdanken: „Auch Daniela Kerres und andere Mitarbeiter der Stadt haben echt etwas gestemmt. Und eigentlich hat ja auch jeder einzelne Brettener seinen Teil beigetragen“.

Mit dem Schwung aus dem Jubiläumsjahr, hofft Witt, gehe es auch in 2018 weiter. „Man sollte wiederholen, was den Leuten gefallen hat“. Doch nun geht es erst einmal in die verdiente Ruhepause. Witt wird Weihnachten und Silvester im Kreise der Familie verbringen. Und wie geht es weiter? „Als C-Promi warte ich jetzt auf eine Einladung ins Dschungelcamp“, scherzt der Rapper.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.