60 Jahre Peace-Zeichen: Blumenaktion vor Stuttgarter Rathaus

Zum 60. Jahrestag des Peace-Zeichens wird das Symbol heute aus 200 Blumen vor dem Stuttgarter Rathaus gelegt.

Stuttgart (dpa/lsw) Die Blumen sollen danach an Passanten verteilt werden, wie der Landesverband der Deutschen Friedensgesellschaft als Initiator mitteilte. "Ich hoffe, dass sich durch die Aktion alle Parteien im Landtag verstärkt mit dem Thema atomare Abrüstung beschäftigen", sagte Geschäftsführer Roland Blach. "Das ist nicht nur ein Bundesthema." Zumal die Menschheit amerikanischen Wissenschaftlern zufolge seit 1945 noch nie näher an einem Atomkrieg gestanden habe.

Ein Kreis, drei Striche

Das Peace-Zeichen - ein Kreis und drei Striche - wurde 1958 von dem britischen Künstler Gerald Holtom für den Ostermarsch zum ehemaligen Atomwaffenforschungszentrum in Aldermaston (England) entworfen. Es entstand durch Übereinanderlegen der Buchstaben "N" und "D" (Nuclear Disarmament) aus dem Winkeralphabet der Schifffahrt. Der Kreis symbolisiert die Erde.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen