Brettener Bütt: Wenn der Hund gleich zwei Mal bellt ...

Bütt-Macher: Bernd Neuschl tauschte als Herbfried Nudelhuber seine Sitzungspräsidentennarrenkappe mit dem Bayernhut. (alle Fotos: wod)
75Bilder
  • Bütt-Macher: Bernd Neuschl tauschte als Herbfried Nudelhuber seine Sitzungspräsidentennarrenkappe mit dem Bayernhut. (alle Fotos: wod)
  • hochgeladen von Gerd Markowetz

(wod). Wenn im Städtle d' Hund glei zwei Mal bellt, wenn ma vor lauter Verkleidung koin mee erkennt, wenn in d'Stadtparkhall alles schunkelt und lacht, dann isch in Bredde Fasenacht: Ja, auch Schreiberlinge können reimen, passend zu Jubel, Trubel, Heiterkeit, was am letzten Wochenende angesagt war. Zum 45. Mal hatten die Brettener Narren zum Angriff auf die Lachmuskeln geblasen (welch ein Bild!), erfolgreich darf zurückblickend attestiert werden, denn gelacht, geschunkelt und getrunken wurde viel am Samstag und Sonntag in der bunt ausstaffierten Halle inmitten der Stadt.

Super Hansi mit Seniorenblick

Los ging das schon, als nach dem schwungvollen Auftakt mit dem Tanz der Gardemädchen Promis auf der Bühne per Crashkurs die Beine schwingen sollten, im Vergleich zu den jungen Damen gaben OB, Landtagsabgeordenter und Co. da ein vergleichsweise schwaches Bild ab. Ganz anders Harald Maiba, der büttenredende Pfarrer mit den roten Boxhandschuhen: Ökumene, so der Tenor seiner Rede, heiße auch gemeinsam lachen. Für die ersten Brüller des Abends indes sorgte Hansi Klees (Bemerkt? Auch ein Reim!). In seiner mit Seitenhieben auf alles Junge gespickten Rede übers Alter erkannten sich eben viele im Publikum wieder. Nicht richtig ist allerdings, dass in der Sporgasse ein Rollatorparkplatz entstehen soll.

Hofsänger und Ortsbüttel

Stimmgewaltig und kritisch gleichermaßen gaben einmal mehr die Breddemer Hofsänger der Sitzung ihr musikalisches Gesicht. Brexit, Trump, 1250 Jubijahr, Glasfaser - musikalisch äußerst gefällig kam das alles daher, aber trotz mehrstimmigem Gesang, Rap inklusive, verloren die Themen nichts an Brisanz. Und noch'n Reim vom Schreiberling: Mit der Schelle in der Hand, gab der Ortsbüttel so manch Unbill bekannt: Günther Wolf in Uniform und erhobenem Zeigefinger. Drum merke: Beim Wimmelbild formierte sich die Bürgerwehr immer quadratisch - sie könne's halt net anders.

Nudelhubers Musikstunde

Das Alter Ego von Sitzungspräsident Bernd Neuschl ist bekanntlich Herbfried Nudelhuber: Eben jener brillierte heuer mit Mini-Akkordeon und markigen Sprüchen - und einer roten Narrennase. Seine im Sekundentakt sprudelnden Gags quittierte das närrische Publikum mit gesungenen Unterbrechungen - au au au auauauau, ei ei ei eiei - und manch stadtkappellarischer Tusch markierte Nudelhubers Spitzengags zusätzlich quasi musikalisch. Riesenapplaus holten sich auch die zwei sympatischen Lausemädchen Sarah Knötig und Antonia Giesche mit ihrem gerapten Musikbeitrag (Eins, zwei, fünf, null: Na, was ist's?) samt Schuhplattler ab. Und noch'n Wortbeitrag: Als Selfmadeladies kündigten Annette Giesche, Sabine Müller und Daniela Mößner von so manchem Missgeschick. Tuschs natürlich inklusive. Motto der drei, die unter Work Out noch richtige Arbeit verstehen: Perfekt aussehen müssen nur Frauen, die sonst nix können. Alljährlich ein Muss und ob der Grazie immer wieder für Lacher gut: das so genannte Elferratsballett: Heuer war's ein ritueller Kannibalen-Tanz um den Kochtopf, Mädchen darin inklusive.

Farbe war Trumpf

Bunt, bunter, Brettener Bütt: Beim Finale schunkelten die Aktiven noch mal heftig zusammen auf der Bühne. Und sämtliche Narren - aktive und passive - versicherten sich - dem Vorsänger Fredy Ersch folgend - gegenseitig, dass in Bredde jeder gern und's do schee isch. Schon rum? S'Programm ja, der Abend noch lange nicht. Närrisch angefixt feierte die holde Narrenschar noch bis in die Morgenstunden im Foyer bei Humba Humba und so manchem Gläschen an der Bar.

Autor:

Gerd Markowetz aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen