Erlebe Bretten

Fest wird 2021 auch nicht virtuell stattfinden
Kein Peter-und-Paul-Fest 2021 in Bretten

Durch die Entwicklungen der Corona-Krise hatte es sich für viele Menschen schon länger abgezeichnet, nun ist es Fakt: Das Peter-und-Paul-Fest 2021 in Bretten ist abgesagt.
  • Durch die Entwicklungen der Corona-Krise hatte es sich für viele Menschen schon länger abgezeichnet, nun ist es Fakt: Das Peter-und-Paul-Fest 2021 in Bretten ist abgesagt.
  • Foto: archiv
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (kn) Vermutet wurde es schon länger, jetzt hat es die Vereinigung Alt-Brettheim (VAB) offiziell gemacht: Das „Peter-und-Paul-Fest“ wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Das hat die VAB in Abstimmung mit der Stadt Bretten mitgeteilt.  Die Entwicklung der Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Vorgaben und Einschränkungen erlaubten Großevents dieser Art bis auf Weiteres verständlicherweise nicht. "Freilich hört man aus vielen Ecken, dass es Ideen und Vorschläge für kleinere interne Aktionen zum Peter-und-Paul-Datum und darüber hinaus gibt, vielleicht auch später im Jahr, die allerdings noch nicht ausgereift sind", so die VAB weiter. Es bleibe dabei aber vor allem abzuwarten, wie sich die Corona-Situation entwickele. Die Ideen würden dann unter geltenden Pandemie-Bedingungen zum geeigneten Zeitpunkt auf ihre "Durchführbarkeit und Zulässigkeit zu prüfen sein".

Auch kein virtuelles Fest 2021

Ein virtuelles Fest wie 2020, das nicht zuletzt dem Start einer eigenen Mediathek und des eigenen YouTube-Kanals „PUP-Stream“ zu verdanken war, wird es nicht geben, betont die Vereinigung Alt-Brettheim. Ob eventuell im Vorfeld des eigentlichen Festwochenendes einzelne Aktionen aufgezeichnet und zum Abruf bereitgestellt werden, darüber werde nachgedacht. Außerdem gebe es Überlegungen einzelner Gruppen, was eventuell am Festwochenende in Eigenregie initiiert werden könne. "Auch hier bleibt abzuwarten, was möglich und erlaubt sein wird. Viele ungelegte Eier also in ungelegenen Zeiten", erklärt die VAB.

Thomas Lindemann will neuer VAB-Vorsitzender werden

Auch in anderer Hinsicht sah sich die Vereinigung Alt-Brettheim jüngst zu Umplanungen veranlasst: Die im vergangenen Jahr entfallene Mitgliederversammlung wurde wiederholt verschoben. Da Wahlen anstehen, soll sie möglichst als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Dafür ist nun der 25. Juni, 19 Uhr geplant. Da in der Vogtey die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, ist die Stadtparkhalle reserviert. Nach den Regularien und den Berichten für inzwischen zwei Berichtsjahre muss der Vorsitz neu gewählt werden, nachdem Peter Dick bereits 2017 angekündigt hatte, nicht abermals anzutreten. Thomas Lindemann hat in dieser Hinsicht seinen Hut bereits in den Ring geworfen. Außerdem sind die Ämter des Schriftführers, des Bereichsleiters Mittelalter sowie des Bereichsleiters Fanfarenzüge zu wählen. Hierfür stellen sich die Amtsinhaber Dieter Petri, Bernd Kirchgäßner und Manfred Mößner zur Wiederwahl.

Ehrenabend ist in Planung

In der Hoffnung, dass bei Entspannung der Pandemie-Situation zumindest einzelne VAB-Veranstaltungen durchgeführt werden können, sei zudem ein Ehrenabend in Planung, erklärt die Vereinigung. Dazu werden die Ehrungsvorschläge auf Basis der Ehrungsordnung der Vereinigung Alt-Brettheim benötigt. Ehrungsordnung und Antrag können von der Homepage im internen Bereich heruntergeladen werden. Der Verein bittet darum, den vollständig ausgefüllten Ehrungsantrag bis zum 15. Mai an vab_vorstand@alt-brettheim.de oder vab_schriftführer@alt-brettheim.de einzusenden.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen