Alles zum Thema Peter-und-Paul

Beiträge zum Thema Peter-und-Paul

Freizeit & Kultur
Kai-Uwe Grauff in seinem neuen Gewand, das von Betina Laboranovits (links) geschneidert wurde.
2 Bilder

Mit einem Los zum Hauptgewinn

Im maßgeschneiderten Gewand zu Peter-und-Paul Bretten (fz) Vor kurzem konnte Betina Laboranovits wieder den Hauptgewinn aus dem Vorverkauf des letztjährigen Peter-und-Paul-Festes an den Gewinner überreichen. Nachdem in den beiden Vorjahren jeweils Damen den Hauptgewinn erhielten, war nun beim dritten Mal erstmals ein Mann erfolgreich. Kai-Uwe Grauff aus Bretten präsentierte bei der Übergabe sichtlich stolz sein neues Gewand, das ihm Betina Laboranovits, die im Beyle Hof ihren...

  • Bretten
  • 15.01.19
Freizeit & Kultur
Mitmachen beim Kulturerbe-Fotowettbewerb 2018: „Kreativität, Wissen, Tradition: Immaterielles Kulturerbe weitergeben".

Mitmachen beim Kulturerbe-Fotowettbewerb 2018

Mitmachen beim Kulturerbe-Fotowettbewerb 2018: „Kreativität, Wissen, Tradition: Immaterielles Kulturerbe weitergeben". Bretten (kn) Der „Lagois-Fotowettbewerb“ sucht unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission herausragende fotografische Arbeiten, die sich mit dem Immateriellen Kulturerbe beschäftigen. Das Peter-und-Paul-Fest in Bretten steht seit 2014 auf der bundesdeutschen Liste. Fotografien, Smartphone-Bilder sowie 60-sekündige Kurzvideos rund ums Thema Peter-und-Paul-Fest und...

  • Bretten
  • 14.11.18
Freizeit & Kultur
99 Bilder

Kulturerbe-Tag in Bretten

Die Melanchthon Stadt Bretten beging am Sonntag, 16. September, den "Kulturerbe-Tag". Kulturerbe und Europa den Europäern ein Stück näher bringen war dabei ein Anliegen im lokalen und regionalen Kontext. Unter dem Slogan „Eine Stadt lebt ihre Geschichte“ teilen die Menschen aus Bretten das ganze Jahr über ihr Erbe und tragen es in zahlreichen Peter-und-Paul-Gruppen nach Europa hinaus.  Bretten (LSchm) Jedes Jahr lebt Bretten mit dem Peter- und Paul- Fest seine Geschichte. Ausschnitte daraus...

  • Bretten
  • 17.09.18
Freizeit & Kultur
Hier finden Sie einige Impressionen vom Kulturerbefest in Bretten - "Peter-und-Paul light" am 16. September.
43 Bilder

Bretten: Erlebnis Kulturerbe

Am Sonntag, 16. September, hat Bretten anlässlich des „Jahr des Europäischen Kulturerbes" seine Geschichte um 1504 präsentiert. Hier finden Sie einige Impressionen vom Kulturerbefest.

  • Bretten
  • 17.09.18
Freizeit & Kultur
40 Bilder

Peter-und-Paul-Montag: Vom Knappen zum Ritter

Immer montags an Peter-und-Paul können alle Kinder von einem echten Ritter in den Stand eines selbigen erhoben werden: Nach einen Stationenlauf stehen die wackeren Mannen am Marktplatz parat und huldigen dem Nachwuchs zu Fanfarenklängen und Trommelwirbel.  Bretten (ger) Für die kleineren Kinder galt es im Bauernlager Schweine zu kegeln, Karotten zu suchen, Fische zu angeln und Schäfchen zu pusten. Für die größeren Kinder waren in der ganzen Stadt Stationen verteilt. Ob Saustechen,...

  • Bretten
  • 03.07.18
Freizeit & Kultur
18 Bilder

Peter-und-Paul-Fest: Die Zeitreise hat begonnen

Die Sonne strahlte mit ihrer ganzen Kraft auf die vielen hundert Gewandeten vor und auf auf der Bühne auf dem Brettener Marktplatz, als Stadtvogt Peter Dick und Martin Wolff, Schultheiß zu Bretten, das diesjährige Peter-und-Paul-Fest eröffneten. Bretten (swiz) Die Sonne strahlte mit ihrer ganzen Kraft auf die vielen hundert Gewandeten auf dem Brettener Marktplatz, als Stadtvogt Peter Dick und Martin Wolff,  Schultheiß zu Bretten, am gestrigen Freitag das Peter-und-Paul-Fest eröffneten....

  • Bretten
  • 30.06.18
Freizeit & Kultur
Anders als im aktuellen Amtsblatt der Stadt Bretten vom 20. Juni vermeldet, wird der Parkplatz Gewerbeschule (Viehmarkt) während des Peter-und-Paul-Festes nicht als Parkraum zur Verfügung stehen.

Peter-und-Paul-Fest: Keine Parkplätze auf dem Viehmarkt

Anderes als im aktuellen Amtsblatt der Stadt Bretten vom 20. Juni vermeldet, wird der Parkplatz Gewerbeschule (Viehmarkt) während des Peter-und-Paul-Festes nicht als Parkraum zur Verfügung stehen. Bretten (pa) Anderes als im aktuellen Amtsblatt der Stadt Bretten vom 20. Juni vermeldet, wird der Parkplatz Gewerbeschule (Viehmarkt) während des Peter-und-Paul-Festes nicht als Parkraum zur Verfügung stehen. Das hat die Stadt nun mitgeteilt. Die Stadt bittet den Fehler im...

  • Bretten
  • 21.06.18
Freizeit & Kultur
297 Bilder

Vorfreude auf Peter-und-Paul 2018

Bretten. Als kleinen Vorgeschmack auf das Peter-und-Paul-Fest 2018 präsentieren wir unseren Lesern noch einmal einen Bilder-Rückblick auf das Fest aus dem vergangenen Jahr. Alle Fotos: Wolfgang Paulus Mehr zum Peter- und-Paul-Fest lesen Sie auf unserer großen Themenseite Peter-und-Paul.

  • Bretten
  • 15.06.18
Freizeit & Kultur
Stadtvogt Peter Dick.

Vereinigung Alt-Brettheim: Umgestaltung des Marktplatzes an Peter und Paul in Planung

Als ein „normales und ruhiges Fest” bezeichnete der Vorsitzende der Vereinigung Alt-Brettheim (VAB), Peter Dick, das Peter-und-Paul-Fest 2017 auf der Mitgliederversammlung der VAB. Den Vergnügungspark soll es auch zukünftig geben. Bretten (pd/swiz) Als ein „normales und ruhiges Fest” bezeichnete der Vorsitzende der Vereinigung Alt-Brettheim (VAB), Peter Dick, das zurückliegende Peter-und-Paul-Fest auf der Mitgliederversammlung der VAB in der Vogtey am Kirchplatz. Trotz des Vandalismus an...

  • Bretten
  • 28.02.18
Soziales & Bildung
Personen vlnr: Isabell Augenstein (verdeckt), 
Karin Zentner, Marga Weber, Lena Zentner, Wiebke Eitel, Heidi Veith, Yvonne Hofer.

Spende der „Gruschdler“ an das Café International

Die Peter- und Paul-Gruppe „D'Gruschdler“ wurde vor fast zwanzig Jahren von Marga und Fritz Weber gegründet und besteht aktuell aus 16 Personen. Sie stellen während des Peter-und-Paul-Festes fahrende Händler dar, die im späten Mittelalter auf jedem Markt zu finden waren. In ihrem Karren bieten sie allerlei „Gruschd“ an, der im mittelalterlichen Haushalt Verwendung fand. Und das meiste davon stellen sie selbst her, wie z.B. Kopfbedeckungen, Gürtel, Ledertaschen und sonstiges Gewandzubehör. Den...

  • Bretten
  • 19.09.17
Freizeit & Kultur
39 Bilder

Die Pestärzte und ihr Tross im Landsknechtlager

Schauerlich geht es zu, wenn der Pestrufer auf dem Wagen vor dem schwarzen Tod, der Pest, warnt: Auf dem Karren liegen Leichen, schwarz bemantelte Gestalten mit langen weißen Nasen, fackelbewehrt, sorgen für Gänsehaut, dazu dumpfer Trommelschlag und eine weinende Flöte: Der Pestzug machte im stockdunklen Lager der Landsknechte Station. wod war dabei.

  • Bretten
  • 04.07.17
Freizeit & Kultur
32 Bilder

Peter-und-Paul-Fest: Ritterschlag und Landsknecht-Ausbildung

Mittendrin und voll dabei: Für Kinder bietet das Peter-und-Paul-Fest eine Menge. Bretten (ger) An vier Tagen nach dem Peter-und-Paul-Tag lebt Bretten seine Geschichte. Klar, dass die Kleinen die Zeit der Ritter und Landsknechte ganz besonders spannend finden. Daher gibt es ein großes Angebot an Mitmach-Aktionen für sie. Geheim-Tipp: Kleine Recken - Große Kämpfer Ein Geheim-Tipp ist nach wie vor "Kleine Recken - Große Kämpfer", das immer samstags am Simmelturm angeboten wird. Hier bringen...

  • Bretten
  • 04.07.17
Freizeit & Kultur
Gut 90 Kinder zeichnete die Vereinigung Alt-Brettheim für ihren Einsatz beim Peter-und-Paul-Fest aus.
31 Bilder

Peter-und-Paul-Fest: Kinderehrung

Bretten (ger) Fast hundert Kinder wurden von Stadtvogt Peter Dick für ihre Teilnahme am Peter-und-Paul-Fest geehrt. Zum ersten Mal würdigte damit die Vereinigung Alt-Brettheim Kinder und Jugendliche "für vorbildlichen fünf- oder zehnjährigen Einsatz und großartiges Engagement". Von Kurprinz Ludwig persönlich bekam der stolze Nachwuchs der Armbrustschützen, Zigeyner, Stadtwachen, Schäfer und einem Dutzend weiterer Gruppen eine Medaille umgehängt und eine Urkunde überreicht. Die Bauernkinder...

  • Bretten
  • 03.07.17
Freizeit & Kultur
Das sündige Eheweib muss bestraft werden: Das ersten Kurz-Theaterstücke der Gramboler – wie hier 1988 auf dem Marktplatz - waren Gerichtsszenen, in denen sich zumeist untreue Mannen und Weiber zu verantworten hatten, die mehr oder weniger gerechten Strafen zugeführt wurden.
4 Bilder

Die Gramboler: 30 Jahre Pest und Party

Die Gramboler bereichern das Fest mit ihrem gegensätzlichen Programm. Bretten (wod) Gegensätzlicher geht’s kaum: „Fürchtet die Pest!“ schallt es Sonntagnacht zur elften Stund schauerlich durch Brettheims alte Gassen, auf einem Karren stapeln sich grässlich entstellte Leichen, davor lamentierende Weiber und Männer in langen schwarzen Mänteln, überdimensionalen weißen Nasenmasken und Fackeln. Die gleichen Darsteller haben noch drei Stunden zuvor in der Bessergasse ein heiter burleskes...

  • Bretten
  • 02.07.17
Freizeit & Kultur
Schedels Haufen gehört fest zu Peter und Paul.
4 Bilder

Die Meuterei macht Schedels Haufen unsterblich

Albrecht Schedels Landsknechtfähnlein ist seit 25 Jahren beim Fest dabei. Bretten (wod) Seit 25 Jahren bereichert die Landsknechts- und Doppelsöldnergruppe „Albrecht Schedels Fähnlein“ das Peter-und-Paul-Fest. Heute ist die bewaffnete Gruppe aus der Darstellung der Geschehnisse von 1504 nicht mehr wegzudenken: Nicht nur weil sie bei der Befreiung Brettheims eine so maßgebliche Rolle gespielt hat. Rückblende: Beim Fest 1992 fanden sich acht mittelalterbegeisterte und bereits am Fest Aktive...

  • Bretten
  • 01.07.17
Freizeit & Kultur
Er ist der Herr der Fuhrwerke: Jürgen Dorn kümmert sich seit 25 Jahren um die 20 Wagen, die mit ihren Zugtieren und den Kutschern alljährlich den Festzug bereichern.
5 Bilder

Hoch auf dem alten Wagen ...

Hoch auf dem alten Wagen... Ohne Wagenmeister Jürgen Dorn gäbe es keine Fuhrwerke beim Festzug. Bretten (wod) Es ist eine stattliche Erscheinung: Zwei Kaltblüter, denen man ihre Kraft förmlich ansieht, sind vor den Reißwagen gespannt, der die Utensilien und einige von Brettens Kämpfern mitführt. Weiter vorne im Festzug winken die Altvorderen der Bürgerwehr aus ihrer Ehrenkutsche, ebenfalls gezogen von zwei festlich geschmückten Rössern. Weiter hinten, beim Gewalthaufen, wird der Balduff, das...

  • Bretten
  • 01.07.17
Freizeit & Kultur
Beim Peter-und-Paul-Fest lebt die Stadt wieder vier Tage lang ihre Geschichte.

Peter und Paul: Pralles Mittelalter für die ganze Familie

Bretten (wod) Von Freitag, 30. Juni bis Montag, 3. Juli 2017 taucht Bretten wieder ab ins Jahr 1504: Beim Peter-und-Paul-Fest lebt die Stadt wieder vier Tage lang ihre Geschichte. Unzählige Gruppen mit weit mehr als 3000 Menschen im mittelalterlichen Gewand bemühen sich um die authentische Darstellung des Lebens im ausgehenden Mittelalter. Und die Bürgerwehr feiert ihr „Schützenfest“. Fest-„Drehbuch“ vom Zeitzeugen Das „Drehbuch“ für das Festprogramm stammt aus der Feder eines Zeitzeugen:...

  • Bretten
  • 30.06.17
Freizeit & Kultur
Die geehrten Aktiven der Vereinigung Alt Brettheim.
67 Bilder

Ehrungsabend der Vereinigung Alt Brettheim (Große Bildergalerie): "Im Vordergrund steht die Freude am Feiern"

Beim traditionellen Ehrungsabend der Vereinigung Alt Brettheim (VAB) auf dem Brettener Kirchplatz stimmten sich die Aktiven auf den Fest-Marathon ein. Zahlreiche Fest-Aktive wurden außerdem mit Peter-und-Paul-Medaillen sowie Ehrennadeln ausgezeichnet. Bretten (sp) Beim traditionellen Ehrungsabend der Vereinigung Alt Brettheim (VAB) auf dem Brettener Kirchplatz stimmten sich die Aktiven auf den heute Abend, 30. Juni, beginnenden Fest-Marathon ein. Und Stadtvogt Peter Dick brachte dabei in...

  • Bretten
  • 30.06.17
Freizeit & Kultur
Stadtvogt Peter Dick.

Grußwort von Stadtvogt Peter Dick zum Peter-und-Paul-Fest 2017: "Bretten ist gerüstet"

„Bretten rüstet sich.“ So lautet das Motto für Freitag, den 30. Juni, dem ersten Tag des diesjährigen Peter-und-Paul-Fests. Mit diesem Motto wird Bezug genommen auf die Belagerung der Stadt im Jahre 1504, als die Brettener sich anschickten, dem Belagerer Ulrich von Württemberg Widerstand zu leisten. Dass dies damals erfolgreich ausging, wird deutlich am Motto des Samstags „Bretten wehrt sich“ und an dem des Sonntags „Bretten huldigt dem Kurprinzen“. Jedenfalls wird an diesem ersten...

  • Bretten
  • 30.06.17
Freizeit & Kultur
Auf dem Marktplatz wird immer einiges geboten.

Der Marktplatz in Bretten: "Von allem ebbes"

Auf dem Marktplatz wird das gesamte Spektrum des Fests lebendig: historisch und modern. Bretten (wod) Vor vielen, vielen Jahren war er der uneingeschränkte Mittelpunkt des Peter-und-Paul-Fests: So gut wie alle wichtigen Programmpunkte spielten sich auf dem Marktplatz ab. Nicht nur das Festgelände hat sich in den zurückliegenden Jahre immens ausgeweitet und zur Freude der Besucher und Aktiven vergrößert, es kamen auch immer weitere Hauptspielorte dazu: Heute ist ein Fest ohne Bessergasse,...

  • Bretten
  • 30.06.17
Freizeit & Kultur
9 Bilder

Kraemer und Halunken: Mittelalterliches Shopping-Erlebnis

Die Kraemer und Halunken feiern auf dem Peter-und-Paul-Fest 2017 ihr zwanzigjähriges Bestehen. Bretten (wod) „Hosen, Hemden, Hüte, alles erster Güte“ schallt es lauthals über die Straße, wenn sich beim Festzug die Kraemer und Halunken nähern. Oder auch „Federkiel und Tintenfass, der Kraemer hat für jeden was!“ In der Tat sind sie seit ihrer Gründung 1997 quasi das Kaufhaus des Mittelalters: Hier findet der geneigte Gewandträger so ziemlich alles, was für einen stilechten Auftritt beim Fest...

  • Bretten
  • 30.06.17
Freizeit & Kultur
Der Brettener Stadtvogt Peter Dick.

Brettener Stadtvogt Peter Dick im Interview: „Geschichte der Stadt lebendig werden lassen“

Peter Dick, Vorsitzender der Vereinigung Alt Brettheim und Stadtvogt im Interview mit der Brettener Woche. Bretten (swiz) Herr Dick, wann hat sich die Vereinigung Alt Brettheim gegründet und was waren damals die Beweggründe? Nach der Währungsreform 1948, der Verabschiedung des Grundgesetzes 1949 und den Wahlen zum ersten deutschen Bundestag sowie der Lockerung der strengen Vorschriften durch die Besatzungsmächte kam auch das Vereinsleben wieder langsam in Schwung. So machten sich engagierte...

  • Bretten
  • 30.06.17
Freizeit & Kultur
Sie sind – um die Ecken fegend - meist überall da, wo man sie nicht erwartet: Hier spielen die Eggefeger im Zehrhaus Paravicini auf und „pfeifen aufs Erdenlos“: Sie vereinen alte Musik unplugged und Stand-Up-Renaissance-Comedy.
2 Bilder

„Eggefeger“ fegen um die Ecken

Seit 30 Jahren begeistern die „Eggefeger“ mit ihrer Musik spontan und ohne Plan. Bretten (wod) „Wenn wir in der Schenke sitzen, pfeifen wir auf´s Erdenlos!“ Mit mehrstimmigen Sätzen, Madrigalen, Liedern und Tänzen illustrieren sie die großen Themen des ausgehenden Mittelalters und der Renaissance: Die Welt als Narrenschiff, Tod und Totentanz, Krieg, Pest und Hungersnot, Wein, Bier, Schnaps, Trinken und natürlich die Liebe. Sie wollen an- und aufregen, feiern und musizieren und abbilden, wie...

  • Bretten
  • 30.06.17
  • 1
  • 2