Peter-und-Paul-Fest: Die Zeitreise hat begonnen

18Bilder

Die Sonne strahlte mit ihrer ganzen Kraft auf die vielen hundert Gewandeten vor und auf der Bühne auf dem Brettener Marktplatz, als Stadtvogt Peter Dick und Martin Wolff, Schultheiß zu Bretten, das diesjährige Peter-und-Paul-Fest eröffneten.

Bretten (swiz) Die Sonne strahlte mit ihrer ganzen Kraft auf die vielen hundert Gewandeten auf dem Brettener Marktplatz, als Stadtvogt Peter Dick und Martin Wolff,  Schultheiß zu Bretten, am gestrigen Freitag das Peter-und-Paul-Fest eröffneten. Dabei lobten Dick und Wolff unisono das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer und natürlich der Gruppen, die das Fest immer wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis machten. So werde das Fest zu einem Aushängeschild für Bretten, betonte Dick. Abschließend brachte dann Schultheiß Wolff die Wünsche aller Aktiven und Besucher auf den Punkt, indem er unter viel Jubel und Handgeklapper rief: "Allen a scheens Fescht".

Mehr zum Peter- und-Paul-Fest lesen Sie auf unserer großen Themenseite.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.