Anzeige

Ausbildungsbeginn bei Harsch

Betriebsleiter Betonfertigteilwerk Sascha Pursch (von links) und die neuen Azubis Patrick Rastätter, Fabian Grünes, Hasan Zeineloglu, Bastian Sander, Julian Hartmann, Savvas Pantelidis, Hazem Jazzar, Lukas Horeschi, Sven Steppe, Ausbildungsleiterin Sina Schmidt
  • Betriebsleiter Betonfertigteilwerk Sascha Pursch (von links) und die neuen Azubis Patrick Rastätter, Fabian Grünes, Hasan Zeineloglu, Bastian Sander, Julian Hartmann, Savvas Pantelidis, Hazem Jazzar, Lukas Horeschi, Sven Steppe, Ausbildungsleiterin Sina Schmidt
  • Foto: Harsch GmbH
  • hochgeladen von Kraichgau News

Jedes Jahr am 1. September beginnt ein neuer Lebensabschnitt für viele junge Erwachsene. Zum Ausbildungsstart 2016 hat die Firmengruppe Harsch wieder ein umfangreiches Einführungsprogramm durchgeführt.

Bretten. In der Firmengruppe Harsch wurden zum Ausbildungsbeginn 2016 drei Auszubildende zum Hochbaufacharbeiter, zwei Auszubildende zum Tiefbaufacharbeiter, zwei Auszubildende zum Industriekaufmann, jeweils einen Auszubildenden zum Baugeräteführer und Bauzeichner sowie einen dualen Studenten im Bachelor-Studiengang Bauwesen/Projektmanagement willkommen geheißen.

Nach der Begrüßung durch Rolf Harsch präsentierte Sina Schmidt, Ausbildungsleiterin, als Einstieg das Unternehmen und beantwortete erste neugierige Fragen. Die neuen Auszubildenden erhielten eine Arbeitssicherheitsunterweisung und konnten anschließend den Standort Bretten kennenlernen.

Spannender erster Tag

Zunächst erklärte der Betriebsleiter Ingo Deckenbach die Arbeitsabläufe an der Betonmischanlage der Kraichgau Beton. Anschließend führte Frank Köchlin, Abteilung Bauservice, über den Bauhof und zeigte die Werkstatt. Der Aufgabenbereich der EBRD wurde den neuen Auszubildenden durch Betriebsleiter Thomas Zehlicke erläutert.

Anschließend wurde eine Großbaustelle in Karlsruhe besichtigt. Der Projektleiter Franz Aufschläger begeisterte die Gruppe mit Erläuterungen zum Bauablauf. Auf dem Rückweg stand die Besichtigung des Standortes von Artur Weiler in Karlsruhe-Stupferich an. Janina Bentz, Personalabteilung, zeigte die Firmengeschichte von Artur Weiler und im Anschluss führte Kurt Jungck, Prokurist, über das Firmengelände.

Die Azubis lernen sich kennen

Nach den vielen Eindrücken des Vormittages stärkten sich die Auszubildenden mit den Ausbildern beim selbst zubereiteten Burgeressen. Dabei hatten die Auszubildenden Zeit sich auszutauschen und die Auszubildenden aus den Vorjahren kennen zu lernen.

Gut gestärkt ging es zur Produktionsführung im Betonfertigteilwerk nach Gondelsheim. Betriebsleiter Sascha Pursch erläuterte den Produktionsablauf anhand der verschiedenen Bereiche in den Fertigungshallen. Danach ging es zurück nach Bretten, um die Auszubildenden in den ersten Feierabend in der Ausbildung zu verabschieden.

Zweiter Ausbildungstag begann mit Vorträgen

Zu Beginn des zweiten Ausbildungstages wurden organisatorische Dinge zum Ausbildungsablauf besprochen. Um gut vorbereitet in die Ausbildung zu starten, wurden Vorträge zum Thema Azubi-Knigge, Rechte und Pflichten von Auszubildenden sowie der betrieblichen Altersvorsorge durchgeführt.

Weitere Informationen

Auf ihrer Homepage und auf Facebook informiert die Harsch-Gruppe zu den zahlreichen Ausbildungsberufen im kaufmännischen und gewerblichen Bereich in ihrem Betrieb.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen