Abzocke in der Wilhelmstrasse: Leserbrief zu Strafe bei Falschparken

Abzocke in der Wilhelmstrasse: Leserbrief zu Strafe bei Falschparken.

Am Freitag, 22. Februar, parkte ich meinen Pkw auf dem Parkplatz Wilhelmstrasse 37-39, um im Laden "Tedi" einzukaufen. Als ich etwa zehn Minuten später wieder zu meinem Auto zurück kam, hing ein Schreiben der Firma "Park und Control " an meinem Scheibenwischer, mit der Aufforderung, 30 Euro Strafe zu überweisen, weil ich verbotenerweise ohne Parkscheibe auf dem dortigen Parkplatz geparkt hatte.
Wenn das die Umgangsweise der dortigen Einzelhändler mit ihren Kunden ist, sehe ich mich gezwungen, in Zukunft einen großen Bogen um diese Läden, beziehungsweise um die Läden in Bretten zu machen. Vielleicht sollte ich es so machen wie viele andere Menschen und meine Einkäufe in Zukunft im Internet tätigen, um einer solchen Abzocke zu entgehen.

Edgar Wech
Gondelsheim

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.