Förderprogramm „Komblü“ gestartet
Brettener Landwirte blühen auf

Blühstreifen sollen gegen den Artenschwund helfen.
3Bilder

Bretten (kn) Anfang April hatte der Brettener Gemeinderat die Einführung des städtischen Förderprogrammes „KomBlü“ beschlossen. Ziel der Stadtverwaltung ist es, durch das Programm die Anlage von Blühstreifen auf Ackerflächen zu fördern. Sie sind eine wichtige Nahrungsgrundlage der Insekten, insbesondere von Wild- und Honigbienen, so die Stadt in einer Erklärung. Der Schwund von Blühpflanzen habe zu einem starken Rückgang, vor allem der Insekten geführt.

Blühstreifen gegen den Artenschwund

Durch die Förderung von Blühstreifen soll dem Artenschwund nun entgegengewirkt und der Lebensraum Feldflur in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft aufgewertet werden. Das Programm zur Förderung der Blühflächen sei langfristig angelegt. "Damit will die Stadtverwaltung eine dauerhafte Kooperation mit den Brettener Landwirten gewährleisten", heißt es in der Mitteilung weiter.

Zwölf Hektar Fläche

Schon seit Anfang April haben Landwirte in Bretten Anträge beim Amt Technik und Umwelt zur Beteiligung an dem Programm gestellt. Mit insgesamt zwölf Hektar an Flächen in fast allen Stadtteilen sei die Resonanz auf das Angebot bisher sehr positiv, so die Stadt. Viele Blühflächen seien in der Feldflur auch bereits zu sehen.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.