Sanierung des Knotenpunkts B3/B10

Die Sanierung am Verkehrsknotenpunkt von B3 und B10 soll in vier Bauphasen bewerkstelligt werden.
  • Die Sanierung am Verkehrsknotenpunkt von B3 und B10 soll in vier Bauphasen bewerkstelligt werden.
  • Foto: Stadt Karlsruhe Tiefbauamt
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die Sanierungsmaßnahmen am Verkehrsknotenpunkt von B3 und B10 haben am 2. April begonnen. Jetzt haben die Verantwortlichen die Planungen für die Bauphasen noch einmal aktualisiert.

Berghausen/Grötzingen (pia/cris) Wer auf dem Weg zur Arbeit oder in den Feierabend den Verkehrsknotenpunkt von B3 und B10 zwischen Durlach und Grötzingen befährt, hat es schon gemerkt. Die Fahrbahndecke ist holprig, immer wieder behindern kleinere Schlaglöcher die ungestörte Fahrt. Die dringenden Sanierungsmaßnahmen der Fahrbahn sollen nun in vier Bauphasen vorgenommen werden. Die letzte Bauphase soll dann am 28. Mai beendet sein. Bei Bedarf werde auch feiertags und an Wochenenden gearbeitet, um dieses Ziel zu erreichen, erklärte die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Die vier Bauphasen

Während der ersten Phase vom 2. bis 21. April bleibt die B3 für den Durchgangsverkehr einstreifig in Richtung Karlsruhe beziehungsweise Weingarten befahrbar. Zeitgleich werden die nördlichen Auf- und Abfahrtsrampen auf Durlacher Seite zur und von der B10 und der rechte Fahrstreifen zum Anschluss an die A5 voll gesperrt.

Mit Beginn der zweiten Bauphase vom 22. April bis 3. Mai, wird die Grezzostraße voll gesperrt. Gleiches gilt für die Auf- und Abfahrtsrampen B3/Grezzostraße, die südwestlichen Rampen sowie den rechten Fahrstreifen der B10 Richtung Pfinztal.

Zur dritten Bauphase vom 4. bis 11. Mai werden dann die südöstlichen Rampen voll gesperrt und erneuert. Vom 12. bis 28. Mai betrifft dies als Abschluss die linken Fahrstreifen in beiden Richtungen der B10.

Umleitungen werden angepasst

Die ausgeschilderten Umleitungen führen schwerpunktmäßig über das Gewerbegebiet „Am Heegwald“ und die Wendemöglichkeit auf der B10 am Ortseingang von Grötzingen. Je nach Bauphase werden sie entsprechend angepasst. Zeitgleich zu den Sanierungsmaßnahmen erfolgt laut der Stadt Karlsruhe seit Montag, 4. April, die halbjährliche Revision des Grötzinger Tunnels unter Vollsperrung.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen