Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber zum Bauvorhaben in Bretten
"Sanierungs- und Renovierungsarbeiten beginnen Ende 2020"

In Interview spricht Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber über die aktuellen Pläne für den Umbau der Filiale am Engelsberg in Bretten.
  • In Interview spricht Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber über die aktuellen Pläne für den Umbau der Filiale am Engelsberg in Bretten.
  • hochgeladen von Beatrix Drescher

Bretten (swiz) Vor rund zehn Monaten gab Norbert Grießhaber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kraichgau, die Umbaupläne für die Filiale am Engelsberg in Bretten bekannt (wir berichteten). Damals wollte die Sparkasse mit der Sanierung des Hauptgebäudes und dem Neubau des in Richtung Pfeiferturm gelegenen, älteren Gebäudeteils im Jahr 2021 beginnen. In Interview mit der Brettener Woche sprach Grießhaber erneut über die Plän der Sparkasse.

Herr Grießhaber, bei der Ankündigung des Projekts Anfang November 2019 wurde der Baubeginn für Anfang 2021 geplant. Ist dieser Baustart noch aktuell oder gab es zwischenzeitlich Verschiebungen, auch aufgrund der Corona-Pandemie?
Wir liegen perfekt im Zeitplan. Mit den Sanierungs- und Renovierungsarbeiten werden wir Ende dieses Jahres beginnen.

In der damaligen Gemeinderatssitzung in Bretten wurde von einigen Stadträten die geplante dunkle Fassade kritisiert. Sie betonten damals, man werde über diese Art der Gestaltung noch einmal nachdenken. Hat sich in diesem Zusammenhang etwas Neues ergeben?
Wir haben uns im Nachgang noch einmal intensiv mit den Farbmustern bei entsprechenden Lichtverhältnissen im Kontext mit dem Pfeiferturm befasst. Die in der Gemeinderatssitzung vorgestellte Visualisierung der Fassade bildete nicht die tatsächlich verwendeten Materialen und Farbgebung ab. Ich hatte in meinen einführenden Worten damals erläutert, dass der verwendete Klinkerstein deutlich heller ausfallen wird und auch changierende Farbelemente enthalten sein werden. Die Befürchtung einzelner Gemeinderäte, es würde ein schwarzer Block entstehen, war und ist unbegründet. Im Nachgang zur Sitzung haben wir im übrigen sehr viel Lob und Wertschätzung für die gestalterische Planung erfahren. Ich denke, wir werden eine überzeugende Neugestaltung des Objektes vornehmen lassen, die auf breite Zustimmung der Brettener Bürgerschaft stoßen wird.

Haben sich bei dem geplanten Projekt allgemein noch bauliche Änderungen ergeben, die im November 2019 noch nicht bekannt waren?
Nein, unsere wesentlichen Planungen haben nach wie vor Bestand. Das Hauptgebäude, Engelsberg 8, bleibt erhalten, wird saniert und erhält einen Vollwärmeschutz. Der bisherige Gebäudeanbau, Engelsberg 6, wird entfernt und durch einen kleineren, modernen Anbau ersetzt. Über diesen ist künftig ein barrierefreier Zugang zum SB-Bereich und zum Kundenzentrum gewährleistet. Die Parkplätze auf dem Grundstück werden neu organisiert und von derzeit 18 auf 32 Parkplätze erweitert. Darüber hinaus werden E-Ladestationen eingerichtet.

Sie verkleinern die Nutzfläche der Gebäude von derzeit über 3.000 auf etwa 2.000 Quadratmeter. Wie können Sie auf dieser Fläche dennoch die gleichen Leistungen anbieten?
Ein Flächenangebot von 2.000 Quadratmeter ist mit Blick auf die weitere Entwicklung in unserer Branche immer noch sehr großzügig bemessen. Ein Teil der bisherigen Fläche wurde früher zu wohnwirtschaftlichen Zwecken und als Reservefläche genutzt. Dies kann künftig ersatzlos entfallen. Wir werden unsere Finanzdienstleistungen mit verbesserter Leistungsfähigkeit in den neuen, modernen Räumen für unsere privaten und gewerblichen Kunden anbieten. Auch unsere traditionellen kulturellen Kundenveranstaltungen sind nach dem Umbau im gewohnten Rahmen möglich, sofern dies die Corona-Pandemie zulassen wird. Durch die Neukonzeption des Baukörpers werden wir zudem mehr Parkplätze anbieten können. Und: die Platzgestaltung hin zum Pfeiferturm wird deutlich an Attraktivität gewinnen.

Die Fragen stellte Brettener Woche-Redaktionsleiter Christian Schweizer.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen