Anzeige

Warum mit dem Alter Schlafstörungen kommen

Vor allem ältere Menschen leiden unter der derzeitigen Situation, was sich beispielsweise in schlechtem Schlaf äußert. Pflanzliche Arzneimittel wie Lasea helfen, die nötige innerer Ruhe wiederzufinden.
5Bilder
  • Vor allem ältere Menschen leiden unter der derzeitigen Situation, was sich beispielsweise in schlechtem Schlaf äußert. Pflanzliche Arzneimittel wie Lasea helfen, die nötige innerer Ruhe wiederzufinden.
  • Foto: Foto: Monkey Business/stock.adobe.com/akz-o
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

(akz-o) Rund die Hälfte aller Menschen über 65 Jahre klagt über Einschlaf- oder Durchschlafschwierigkeiten. Die Sorgen aufgrund der momentanen Krise mit oft wochenlang reduzierten Kontakten zu Angehörigen und der Ausfall regelmäßiger Treffen mit Freunden und Bekannten verstärken das Gefühl von innerer Unruhe. Man ist alleine mit seinen Ängsten und Gedanken – und dies belastet in der Folge auch die Qualität des Schlafs.
Insgesamt verändert sich der Schlaf im Alter; er wird leichter und die Tiefschlaf-Phasen werden kürzer. Da aber gerade der Tiefschlaf entscheidend für körperliche und geistige Fitness ist, fühlen sich viele Senioren tagsüber müde und weniger leistungsfähig.
Auch die „innere Uhr“ stellt sich um und zunehmend werden Nickerchen am Tag selbstverständlich. Allerdings verändert sich oft die Gesamtschlafdauer nicht, sie verlagert sich nur zunehmend auf den Tag, was wiederum eine verkürzte Nachtruhe zur Folge hat.
Können sich Körper und Geist nachts nicht erholen und neue Energie tanken, drohen auf Dauer nicht nur chronische Müdigkeit und Stimmungsschwankungen, sondern auch ernsthafte körperliche und psychische Erkrankungen wie Depressionen, Bluthochdruck oder sogar Alzheimer.
Noch ist nicht komplett geklärt, warum sich der Schlaf mit zunehmenden Jahren verändert. Forscher vermuten, dass eine geringere Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin mit verantwortlich ist.

Ganz natürlich helfen 

Wer tagsüber in Bewegung ist, wird mit großer Wahrscheinlichkeit abends müde ins Bett fallen. Deutlich mehr ältere als junge Menschen nehmen verschreibungspflichtige Schlafmittel ein. Da Schlafmittel schnell abhängig machen, sollte man im Interesse der eigenen Gesundheit lieber auf schonende Wirkstoffe aus der Natur oder auf Entspannungstechniken setzen.
So fördert das pflanzliche Arzneimittel Lasea innere Ruhe und in der Folge guten Schlaf. Das hochkonzentrierte Arzneilavendelöl wirkt beruhigend und löst emotionale Anspannung. Dabei ist es gut verträglich, macht tagsüber nicht müde und beeinträchtigt weder die Konzentration noch die Fahrtüchtigkeit.
Wer längerfristig unter Schlafproblemen leidet, sollte abklären, ob medizinische Ursachen vorliegen. Möglicherweise liegt etwa eine Störung der Schilddrüsenfunktion vor. Auch Depressionen oder eine demenzielle Erkrankung können Schlafstörungen auslösen.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen