Adventskonzerte der Ensembles am MGB
Abschiedskonzert von und für Marianne Abele

5Bilder

Bretten (soe) Die beiden Konzerte der Piccola Camerata, der Musical Kids und des Chors des Melanchthon-Gymnasiums am dritten Adventswochenende in der Stiftskirche hatten viele emotionale Momente: Freude, Wehmut, Begeisterung, Dankbarkeit. Stellten sie doch in gewissem Sinne das Abschiedskonzert von und für die überaus beliebte und engagierte Lehrerin Marianne Abele dar. 
Die Piccola Camerata unter der Leitung von Robert Gervasi traf als barockes Ensemble den Charakter der Werke Händels auf beeindruckende Weise. Vor allem wenn man berücksichtigt, wie jung die Musikerinnen und Musiker in diesem Ensemble noch sind. Über den Nachwuchs im Kammerorchester braucht man sich wahrlich keine Sorgen machen.
Sehr unterhaltsam, lustig und dennoch besinnlich ging es dann mit den Musical Kids unter der Leitung von Ursula Benzing weiter. Philipp Lingenfelser begleitete den Chor am Piano gekonnt durch alle Stilrichtungen, ob französischer Tanz, amerikanischer Gospel oder russisches Wiegenlied. Die Rahmenhandlung regte immer wieder zum Schmunzeln an. Die drei Freundinnen spielten mit großer Freude und leiteten auf originelle Weise zum jeweiligen Lied des Chores hin.
Sowohl schauspielerisch als auch gesanglich wurde dem Publikum hier einiges geboten: Rockende, rappende Engel, ein ausnahmsweise brünetter, aber nicht weniger bezaubernder Engel und natürlich die mal festlichen und mal fetzigen Weihnachtslieder aus aller Herren Länder.
In diesem Sinne ging es mit dem MGB-Chor weiter. Marianne Abele erzählte zunächst eine nachdenkliche Geschichte, die den Kern der folgenden Programms traf. Der Parole „Ausländer raus“ wurde die weihnachtliche Botschaft entgegengesetzt. Lieder aus Tansania oder Südamerika brachten Lebensfreude und Schwung in die Stiftskirche.
Mit ebensoviel Freude, Leidenschaft und Dynamik dirigierte Marianne Abele ihren Chor, der wohl auch durch die besondere Situation beflügelt war. Marianne Abele, man mag es angesichts ihrer Agilität als Chorleiterin kaum glauben, wird im Sommer in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Schulleiterin Elke Bender verwies in ihrer Lobrede auf die großen Verdienste Abeles um die musikalische Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler. Sie wird der Schule und der Schulgemeinschaft sicherlich sehr fehlen. Samstags verdoppelte sich der große Chor nahezu, waren doch zahlreiche Ehemalige angereist, die für zwei Lieder - eines davon die Chorhymne "Rythm of Life" - stimmgewaltig unterstützten und damit nicht nur Marianne Abele sichtlich bewegten. 
Es schwang also ein großes Maß Wehmut mit an diesen beiden Abenden. Die Standing Ovations machten aber vor allem die Dankbarkeit dafür deutlich, wie viel Marianne Abele dem Melanchthon-Gymnasium und zahlreichen Schülergenerationen durch ihr Wirken geschenkt hat. Marianne Abele wird im Sommer den Chor an Ursula Benzing übergeben und damit die Kontinuität der musikalischen Erziehung und auch die Qualität der gesanglichen Ausbildung gewährleisten.
Den (vorläufigen) Abschluss bildete das gemeinsame Singen und Musizieren. Das Publikum wurde eingebunden und alle Ensembles fanden sich zu einer großen Gemeinschaft zusammen. „O du fröhliche, o du selige“, mit diesen Zeilen wurde auf wunderbare Weise die Atmosphäre an diesen Abenden zusammengefasst.
Am Samstag gab es für Marianne Abele eine besondere Überraschung. Um sie zu verabschieden, hatten sich über 80 Ehemalige in der Stiftskirche eingefunden und standen am Ende des eigentlichen Konzerts im Zuschauerraum auf, um "ihrer" Chorleiterin ihren Respekt zu erweisen. Sie sangen gemeinsam "Rhythm of Life", das Lied, das den Chor und Marianne Abele seit Jahren in ihren Programmen begleitet hat. Alle Anwesenden zeigten sich tief gerührt und voller Dankbarkeit für die wundervolle Zeit im und mit dem MGB Chor.

Autor:

marc soedradjat aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen